Beiträge von Viennaconcept

    Hast du schon kontrolliert das dass Hebelspiel so eingestellt ist wie in der Bedienungsanleitung?


    Die ADV hat einen Bowdenzug (Seilzug), da sollte der schleifpunkt nicht wandern solange das Seil nicht reißt, wandert er eher unmerklich.

    Was du vielleicht spürst, ist die unterschiedliche Last die du dem Motor Gibst, je mehr gas desto weiter weg ist der schleifpunkt den du dem Motor, ohne ihn abzuwürgen, abverlangen kannst.

    Es kann auch sein dass die Finger nicht immer auf der selben Hebel Position ist, je weiter außen desto länger wird der weg.


    Edit: Das der schleifpunkt auf den letzten paar cm ist, ist normal.

    kurzes Video in dem das wichtigste zum einstellen der Kupplung erklärt wird

    Givi hat seit kurzem den Seatlock s430, damit kann man den GIVI Tankrucksack (nur mit Gerader Grundplatte möglich) auf den Sozius oder die Gepäckbrücke montieren.

    Hab den Schon zuhause konnte ihn aber noch nicht ausprobieren, mal als Idee.

    Hab auch schon beim Händler gefragt ob das so sinnvoll sei diesen offen im Heck zu haben.


    Mein Händler versucht ne Blind-Abdeckung zu bekommen. Ist aber laut KTM nicht vorgesehen.

    Meine 690 duke hatte den passenden Blindstecker serienmäßig verbaut gehabt.

    Der war da um die Zündleitungen zu bügeln.


    Edit: bin mir nicht sicher, aber denke mal es müsste der hier sein KTM Art.NR 000700000DK

    So, das gröbste an Motorrad Ausfahrten habe ich jetzt leider (für Dieses Jahr) hinter mir gebracht. Die Erste Buchung und Planung für 2021 sind heute gemacht worden.


    Für euch gibt es jetzt, die Wenigen Fotos, die ich überhaupt gemacht habe. (Ich fahre mein Motorrad lieber als es zu Fotografieren :grins:)


    Turracher Höhe:

    20200831_114752.jpg


    Nockalm:


    20200901_090948.jpg20200901_090955.jpg20200901_094727.jpg20200901_094901.jpg20200901_095020.jpg


    Talsperre Malta:

    20200904_132845.jpg20200904_134509.jpg


    KTM Community Days 2020:

    20200912_114445.jpg20200912_104023.jpg Man merke an, meine "S" in einer Reihe zwischen der R und der Rally

    WP Suspension / KTM Racing Munderfing:

    20200913_090631.jpg20200913_090402.jpg

    Update zu meiner Lambdasonde aus einem Beitrag #1750


    Am Heimweg vom Urlaubsort ist mir die Motorkontrolle wieder angesprungen.

    Angesprungen ist die Kontrolllampe nach dem Starten und darauffolgender ca 5-10 min Talfahrt im dauerhaften Schiebe betrieb. (knappe 500 Höhenmeter auf ca 4,5km Strecke). Also denke ich mal das sie diesmal wirklich zulange zu kalt war. Nach ca 1 h und einer kurzen Rast ging die Motorkontrolle wieder aus.


    Ich habe jetzt meinem Händler erklärt was passiert ist und er meinte dass er vermutlich die Lambda Sonde auf Garantie tauschen wird. Ich muss meine Kleine in nächster Zeit nur zur Auslesung vorbeibringen und dann kann er erst was machen. Dazu werde ich aber vermutlich erst nächste Woche dazukommen.

    Wenn du nicht mehr Gewicht an die Maske bringen willst, ist die Givi Halterung eher was für dich.


    https://www.givi.de/fur-ihr-mo…r-19--20/optionals/ls7710


    Ist nur eine Montagemöglichkeit also kannst du alle Scheinwerfer darauf montieren die auf Sturzbügel-Rohre montierbar sind.


    Bei den Cyclops musst du die Scheinwerfer nach unten Montieren ansonsten ist die Montage nicht erlaubt (Zusatzscheinwerfer müssen unterhalb des Bestehenden Scheinwerfers und symmetrisch montiert sein)

    Zusätzlich habe ich bedenken mit den Vibrationen da sich die Maske manchmal stark bewegen kann und die "Flügel" irgendwann mal stärker zu schwingen beginnt.

    Da gefällt mir die Montage von Denail etwas besser.


    Mir Persönlich gefällt optisch die PowerParts Halterung und Scheinwerfer am Besten. Bin aber nicht sicher ob sie für dich eine ausreichende Ausleuchtung haben.

    Ich wusste nicht das ich das so spezifizieren musste.

    Es ist wie Xian Beschrieben hat

    Er hatte gemeint dass das Wasser die Außenluft Löcher der Lamdasonde abdichtet und sie dadurch nicht mehr richtig messen kann.

    Hat nix mit lamdaheizung erwähnt.


    Er meinte auch das vor allem bei ein paar Yamaha Modellen (kann mich nicht mehr erinnern welche) der Fehler quasi bei jeder Regenfahrt Auftritt.

    Meine in Österreich zugelassene hat laut Zulassung die Farbe: Mehrfärbig


    Also ich würd mir nicht wirklich Sorgen machen.

    Vielleicht Mal beim nächsten Service drauf ansprechen. Solange die Vin Passt und in der Zulassung die Fahrzeugfarbe passt, ist bei einer Überprüfung der Rennleitung kein Problem

    Diese Woche habe ich einen depperten Fehler bekommen. War zum Glück nichts dramatisches und war auch schnell wieder weg. Ich schreibe das Mal hier, damit ihr euch keine Sorgen macht falls bei euch der Fehler auch bei diesen Umständen Auftritt


    Relevante Info:

    Ich bin bei meiner Fahrt zu meinem Urlaubs Ziel bei strömenden Regen angekommen und hab die kleine in die Garage meiner Unterkunft gestellt.

    So, zum Fehlerbild:

    Motorrad ohne Problem/Fehler abgestellt. Beim nächsten Mal starten (ca 1 h später) bleibt die Motorkontrolllampe an. Weder Leistungsverlust noch eine Fehlermeldung im Display sind aufgetreten.


    Natürlich schnellstmöglich zum nächsten KTM Werkstatt/Händler.


    Dort mit Fehler abgestellt, die Lage erklärt und gleich dran gekommen, natürlich genau wie ich den Motor dort starte um in die Werkstatt zu fahren, erlischt die Motorkontrolllampe.


    Der Mechaniker hat sie ausgelesen und siehe da der Fehler wurde abgespeichert.

    Lambda Sonde 1 ohne Funktion.

    Der Mechaniker hat mir dann auch erklärt wie der Fehler auftreten kann.

    Die Kurzfassung der Erklärung: Konstruktionsbedingt kann die Lamdasonde, wenn sie außen nass wird, die Abgase nicht messen und die Motorsteuerung spuckt den Fehler aus.

    Ich hab den Remus, der unterschied zwischen der zugelassenen (EC zugelassen) und der nicht zugelassen Version ist der DB Killer.


    EC Euro 4 -> DB Killer Eingeschweißt (nicht nur die Schraube sondern komplett eingeschweißt)

    Nicht zugelassen -> DB Killer herausnehmbar.


    Eine Zugelassene Komplettanlage gibt es meines Wissens nach nicht.


    Sound ist insbesondere mit coober Air Lid :sabber: , nicht laut, nur gut klingend.

    sigi1995 Nicht nur Gesehen ich hab sogar dafür eine Empfehlung bekommen, weil das fast alles Landwirtschaftliche Straßen sind.

    Also Legal Befahrbar und fast kein Verkehr, ist halt eine Highspeedstrecke.

    Ich konnte sie nur noch nicht befahren, da ich auf schnellsten Wege heim musste, wird demnächst mal nachgeholt.

    Am 1.8. habe ich an der SafeBike Teilgenommen und vom Veranstalter (MA46 - Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten) wurden einige Fotos gemacht und online gestellt.


    Bevor sich wer beschwert: Bei dieser Station die ich hier zeige ist man hauptsächlich in Schrittgeschwindigkeit gefahren, darum wurde auch empfohlen ausnahmsweise die Motorrad Jacke aus zu ziehen um nicht bei dieser Hitze noch zusätzlich warm zu halten. Bei allen anderen Stationen wurde die Motorrad Jacke während der Fahrt Getragen.


    _MG_0740.JPG

    _MG_0741.JPG

    _MG_0742.JPG

    _MG_0565.JPG

    _MG_0566.JPG



    Es war im großen und Ganzen ein Guter Tag ,auch wenn kurz vor dem ende noch einen Großen Schrecken gab. Keine 5 min Nach dem Letzten Foto ist ein Teilnehmer bei einer anderen Station gestürzt und wurde von seinem Motorrad etwas am Rücken erwischt.

    Diese Station war im direkten blick und ich habe den sturz auch direkt gesehen, er hat bei einer Bremsübung das Vorderrad zum blockieren gebracht und konnte den Rutscher nicht mehr retten. Ich hoffe es geht ihm soweit gut und er erholt sich bald.

    Dateien

    • _MG_0565.JPG

      (628,96 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • _MG_0742.JPG

      (689,41 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • _MG_0741.JPG

      (847,19 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • _MG_0740.JPG

      (793,63 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • _MG_0566.JPG

      (757,8 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • _MG_0565.JPG

      (628,96 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich hab mir und meiner 790 S am Sonntag mal ein Enduro lite Training gegönnt.


    Dabei natürlich einmal den kompletten TC bereich ausprobiert von TC 9 bis runter auf TC 1 und die Gasgriffkennlienien ausprobiert.


    Zu beachten ist dass ich eine S mit Metzeler Tourance Next mit Straßen Luftdruck gefahren bin.


    Im Endeffekt bin ich bei Gasgriff und Abs: Offroad und TC auf stufe 5 gelandet.

    Bei TC Stufe 9 ist offroad kaum brauchbar, ist eher für regennasse Straße geeignet, regelt sonst ununterbrochen.

    Bei TC 8 und 7 lässt dass Hinterrad kurz durchdrehen versucht aber wieder Traktion zu bekommen

    Ab TC 6 und niedriger hält sie die konstante Abweichung Vorderrad zu Hinterrad. Heißt ich kann bis in den Begrenzer mit durchdrehenden Rad fahren( je nach Untergrund) und sie regelt mir nicht mehr bis zum Drehzahlausgleich runter.


    Mit TC 1 ist fast keine Regelung vorhanden, ich verstehe aber jetzt auch warum sich manche aufregen das es kein TC 0 gibt, bei Sand ist die schwache Regelung dann doch noch etwas zu stark.


    Bei den Gasgriffkennlinie war Rally im niedrigen Geschwindigkeitsbereich nicht verwendbar, viel zu aggressiv um sie sauber zu positionieren,

    Street ist dabei schon um einiges besser, für mich als Offroad Anfänger gab mir das Offroadmapping die Passende Sicherheit und Ruhe ins Fahrzeug um die Richtige Fahrtechnik zu üben.



    Noch eine Anmerkung von mir zu einem anderen Thema in diesen Thread:

    Das eine ADV ihren Grenzbereich auf der Straße nicht so ankündigt wie ein Supersportler ist Reifen und Konstruktionsbedingt, eine Supersportler mit Sportreifen ist keine Adventuer mit 50/50 Reifen.

    Dieses "Problem" ist aber bei allen Adventure Maschinen vorhanden wie bei der AT, GS und natürlich auch bei der 790 adv, dafür kann eine Supersportler mit losem Untergrund und schlechten Straßen kaum etwas anfangen bzw hat dort einen schlechten Grenzbereich.

    Wenn ein Reifen einmal Rutscht dann verringert sich sein Traktionspotential schlagartig weit nach unten, wenn man in diesem Moment dann relativ viel Schräglage hat, schafft es keine Traktionskontrolle der Welt das richtig und sauber in den Traktionsbereich zu regeln.

    Die coober box ändert nichts oder nur sehr wenig an der Leistung und entdrosselt auch nichts.


    Ob die Mappings der gedrosselten Maschine sich mit der Coober Box vertragen weiß ich nicht, m.m.n. müsste es gehen.


    Da schreibst du sie aber besser selber an um Gewissheit zu haben.

    Sind super zuvorkommend und beantworten auch gerne alle möglichen fragen.

    Ich Fahr mit 95 octan diskounter Sprit. (Avanti / bp express/ hofer und co.) es gibt absolut keinen unterschied zum "Markensprit".

    Eine höhere Octanzahl bringt nur was wenn der Motor Klopfsensoren verbaut hat und die Zündung auf den Sprit entsprechend Aktiv anpasst.

    Sehr verbreitet bei PS staken Autos, die generieren durch hohe Oktanzahlen auch wirklich Leistung oder können die Leistungen länger halten.


    Bei der 790 ist kein solcher Sensor verbaut und kann dementsprechend keinen vorteil ziehen.


    Möglicherweise helfen den Motor die Additive vom Premiumsprit ein wenig, aber die habe ich noch nie probiert.


    Den größten gefallen habe ich dem Motor mit der Coober box gemacht, spürbare Erleichterung für den Motor.

    Scheint als wär dein Thermoventil def. Die Maschine dürfte bei 23°C Umgebungstemperatur nicht wirklich weit über den 4 strich gehen, außer bei langen stehen oder du gurkst 10 min mit 60 kmh im 1 gang dicht hinter einem LKW her.


    Der Lüfter springt beim "normalen" Fahren bei mir generell nicht an, außer bei 30 °C+ in einer langen 30 kmh / Zone.


    Das der Lüfter nicht anspringt liegt wahrscheinlich daran, dass der Große Kreislauf nicht warm genug wird aufgrund des defekten Thermoventil.