Beiträge von Michael_990SD

    Sorry natürlich Hontaschen ohne h.


    Die Taschen entstehen durchs Honen (Kreuzschliff). Was macht man mit Honen, man bringt die Zylinderwände auf eine enstprechende Oberflächenrauhigkeit und schafft mittels dieser Rauhigkeit sogenannte "Hontaschen" in denen das Öl anhaftet.

    War mir nicht bewusst, dass das kein allgemein gebräuchlicher Begriff ist, aber google hat es mir bewiesen :-)

    busxh.laura


    Danke, dass du den Leuten so eindeutig klar machst was du von der Duke 4 hältst. Ich bin da absolut bei dir, sie ist optisch eindeutig keine Alternative zur Duke 3. Schön das von einem Millenial zu hören, ich dachte schon mein Geschmack "altert" mit mir und deshalb kann ich mit dem "neuen" Design von 4 und V nix anfangen.


    Ich denke du solltest bevor du den Wunsch ganz vergräbst den Weg auf dich nehmen und probesitzen. Größe allein sagt wirklich nicht viel, ich bin 1,86 und meine Freundin hat mit ihrem 1,70 unwesentlich kürzere Beine.

    Also wenn du nicht so ein "Sitzriese" bist wie ich, könnte ja mit etwas abpolstern und runterschrauben schon ein "fahrbares" Ergebnis machbar sein.


    Die von dir ausgesuchte Duke hab ich auch schon ins Auge geworfen, finde Preis/Leistung super und der Auspuff ist Gold wert. Wird nicht mehr verkauft

    , gebraucht schwer zu bekommen und original ist die Duke 3 einfach viel zu leise.


    Eine Option, aber auch nur wenn dir das eigenwillige Design zusagt ist eine 690 Supermoto Limited. Die wurde ab Werk um 40mm tiefer gelegt, auf dieser könnte man zusätzlich noch die Sitzbank der Duke 3 verbauen und die Sitzhöhe nochmals um 20mm senken. Dann wärst du bei 820mm. Man kann die SM auf Duke Optik umbauen, allerdings ist das nicht ganz günstig.


    Die Svartpilen hat eine Sitzhöhe von 835mm die 690 Duke 3 860mm. Ich denke den Spielraum des Serienfahrwerks ausgenutzt, eine Anpassung der Sitzbank und eventuell Motorradstiefel mit Absatz, dann solltest du damit doch fahren können.

    Cooler Umbau, der Harley Fender ist eine pfiffige Lösung. Sieht aber sehr nach Harley aus :-)


    Leute die hier einem verlorenen "Klassiker" hinterherweinen, ihr könnt euch gerne für solche Motorräder einsetzen. Bin mir sicher es gibt noch einige Modelle am Markt, welche ihr einlagern und schützen könnt. Persönlich würde ich mir sowas Original nicht erhalten wollen.

    Aus meiner Sicht sitzen die Töpfe zu weit unten. Evtl hast du an der Verbindung Krümmer - YRohr noch Spielraum die Endtöpfe samt Y-Rohr nach oben zu drehen.

    Die Carbonschellen sind auch nicht symmetrisch, die E-Nummern der Endtöpfe müssen nach Innen zeigen.


    Hatte ebenfalls lange den originalen KZH, Kontakt mit dem Auspuff gab es da nicht.

    Versuch mal alle Schrauben zu lockern, den Auspuff in Position zu bringen und dann wieder festziehen.

    Habe auch China-Böller Heizgriffe an der SD.


    Da mir die Idee absolut nicht zusagte meine Gasseilzugübersetzung den chinesischen Ingenieuren zu überlassen hab ich den reinen Griffgummi gewaltsam von der Plastikhülse getrennt und dann auf die originale von KTM montiert.

    Mit etwas Geduld uns sanfter Gewalt ist das machbar. Zuerst habe ich die Hülse innen eingeschlitzt und dann Stück für Stück herausgebrochen. Funkionierte die letzte Saison sehr gut und ich bin auch froh nicht viel Geld ausgegeben zu haben da ich draufgekommen bin, dass mir Griffheizung aber sowas von nicht zusagt.


    https://de.aliexpress.com/item/32846498255.html?spm=a2g0s.12269583.0.0.665b4836sjiKlo


    Hatte mich für diese entschieden, da mir der Schalter gut gefiel. Den Schalter habe ich zerlegt und etwas mit Polfett behandelt da er etwas knochig rastete. Das geschaltene Plus hinter der Maske ist bereits von Werk aus abgesichert soweit ich mich erinnere.

    KTM LED-Blinkerkit: https://www.ktm-wimmer.at/prod…inkerkit-76014937044.html


    Ansonsten, kannst du ein lastunabhängiges Relais bei z.B. Louis kaufen und bei Conrad bekommt man die Originalen KTM Stecker. Damit kannst du den Kabelbaum unberührt lassen und Blinker deiner Wahl montieren benötigst allerdings eine Crimp-Zange. Ein anderer Weg wären die bereits genannten Adapterkabel.

    Der Einbau ist schnell erledigt und ist mit dem Bordwerkzeug (bis auf die Crimpzange) zu machen.


    Relais:

    https://www.louis.at/artikel/s…r_article_number=10033844


    Adapterkabel:

    https://www.barracudamoto.at/b…ktm-mv-agusta-ducati.html


    oder

    Stecker:

    https://www.conrad.at/de/p/jst-buchsengehaeuse-kabel-jwpf-polzahl-gesamt-2-02r-jwpf-vsle-s-1-st-741979.html

    https://www.conrad.at/de/p/jst-stiftgehaeuse-kabel-jwpf-polzahl-gesamt-2-02t-jwpf-vsle-s-1-st-741925.html?searchType=SearchRedirect


    dazugehörige Crimp-Kontakte nicht vergessen.

    Ich habe einen hp corse auspuff dran und will noch den Kat raus machen.


    Und am besten noch das mit dem gangsensor, aber auspinnen stellt kein Problem dar.


    Ich suche quasi das akra mapping für mein Motorrad

    Gangsensor und Lambdaregelung kannst du mit TuneECU immer deaktivieren, für jedes Mapping.


    Nach meinem Händler gibts es kein Mapping für die Slip-On sondern nur für die Akra-Komplettanlage ohne KATs. Das kann ich dir, wenn du Geduld hast gerne mal auslesen. Ich würde im Tausch das Standard Mapping suchen. Das habe ich nicht, da auf meinem Motorrad beim Kauf schon überspielt.


    Fahre das Akra-Map an meiner 990 Bj 2007 mit Slip-On und mittlerweile wieder 2 von 3 KATs verbaut und Kastl. Kommt mir persönlich schon sehr fett vor aber naja was solls.


    Zitat


    Einfach das Akra 07er Duke mapping?

    Genau so ist es in deinem FAll.

    Hast eine PN, hätte noch das Otto-Leirer Mapping, das 07er Orginal und 07er Akra.
    Meiner Kenntnis nach gibt es kein eigner s Akra Map für die Slip-On‘s.

    Außerdem wer sagt denn das der Highscore-Krümmer mit dem "alten" 654ccm Motor überhaupt korrekt funktioniert. Könnte sein, dass man viel Geld für keinen Mehrwert bezahlt.


    Ein Kastl bei Drosselung macht keinen Sinn, auch die 690SM wurde von KTM über die ECU gedrosselt. Ein Gasanschlag war da nicht nötig, jedoch ist es möglich das es heute Aftermarket Lösungen gibt die so arbeiten.

    Durchsuche einfach den 690er Bereich, du kannst du vorstellen, dass damals viel über Auspuffanlagen geredet wurde.


    Hier kannst du dir ja mal ein paar Anregungen suchen:

    Zeigt her eure Schnabeltiere!!!


    Ich würde wohl zur Originalanlage der 690er Duke 4 greifen bzw. die mit irgendeiner Slip-On Lösung, oder zur SC-Project. Wenn du eine rare Akra-komplettanlage findest und Geld weniger eine Rolle spielt kann man das natürlich auch machen.


    Bsp.: Duke 4 Auspuff

    Krümmer:

    https://www.ebay-kleinanzeigen…sonde/1305004718-306-9193

    Mitteltopf:

    https://www.ebay-kleinanzeigen…spuff/1305853214-306-1103


    Endtopf nach belieben, da kannst du aus dem aktuellen Regal was nehmen.

    Ein Motor verbraucht immer Öl. Zustande kommt das zu 80-90 Prozent durch das verbrannte Öl, welches in den Hontaschen an den Zylinder Wänden zurückbleibt, nachdem der Abstreifring seine Arbeit getan hat.

    Bei modernen PKW‘s spricht man in der Literatur von 0,05% der verbrannten Kraftstoffmenge.
    Allein durch das hohe Drehzahlband mit dem der Motor betrieben wird, ist der Wert für Motorräder mM nach eher als höher anzusehen.


    netgebueckt

    Was ist denn hier Haarspalterei, zwischen 100ml und 450ml liegt für mich ein Unterschied zwischen technisch möglich und einem aus der Luft gegriffenen „Erfahrungswert“ den man aus dem Ärmel schüttelt.