Beiträge von baui123

    Arrow ist ne Brülltüte und BOS ist mit der beste für die SAS. Dumpfer Sound ohne Lärmbelästigung.

    Ist das eine Tatsache oder eine Behauptung? Kannst du das begründen?


    Mein Arrow wurde bei der letzten HU gemessen und war 1dB leiser, als zulässig. Soviel zur Brülltüte...


    Die Optik ist sowieso immer Geschmacksache. Ich habe den Arrow damals ausgewählt, weil der deutlich weniger Gewicht und weniger Volumen hat, als die Alternativen.

    ...Kann diese Art des Anschlusses die Batterie bei langem Stehen entladen? wenn ich hochrechne 0,2 V Verlust in 6 Tagen macht bei einem Monat 1V dann wäre sie bei 11,5 V reicht das noch zum starten? und was mach ich nach 2 Monaten?
    ...

    Das Navi direkt nicht. Wenn da aber, z.B.im Halter ein Spannungswandler 12V => 5V verbaut ist, dann sehr wohl. Der verbraucht auch Strom, wenn das Navi nicht läuft. Wie ein Netzteil auch. (siehe oben).

    Den richtigen Zustand einer Batterie zeigt die Kapazität. Die Spannung ist nur ein abgeleiteter Wert, den man aber hilfsweise hernehmen kann. Siehe weiter oben verlinkte Tabelle. Unterhalb von 12V wird es schon recht mager...

    Du versuchst stándig die Beiträge Anderer zu korrigieren oder in Frage zu stellen aber von dir selbst kommen meist irgendwelche, vermutlich unmittelbar zuvor gegoogelte, Weisheiten bei denen ich schon das Eine oder Andere Mal das gefúhl hatte, du verstehst die Zusammenhänge nicht.

    Also noch mal langsam.

    • Ich lese also täglich 100te Beiträge durch.
    • Weil ich keine Ahnung habe, google ich dann zu jedem einzelnen Beitrag, ob ein Fehler drin steckt.
    • Anschließend haue ich jedem Fehlerschreiber das bei Google gefundene, aber nicht verstandene, Wissen um die Ohren. (obwohl natürlich jeder Fehlerschreiber viel schlauer ist als ich)
    • Obendrein habe ich ausreichend Zeit dafür, habe Spass daran und mir wächst Gras aus der Tasche.

    So ungefähr? Fantasievoll! Da müßte ich ja viele 1000 solcher Beiträge verfaßt haben... :lol::lautlach::winke:



    Avfuzzi Du hast es ja trotz blauem Balken gelesen. Irgendwie inkonsequent, oder?

    Mein Lieber Baui, was du da schreibst ist Schwachsinn...

    Beim Starten fällt die Spannung auch Mal auf 12 V oder weniger.

    Wir können ja gerne diskutieren, aber dann bitte anständig!

    Ich schrieb nirgendwo, dass die Spannung nicht abfällt. Und ich schrieb ebenfalls nicht, dass sie nie auf 12V absinkt.

    Erkläre du uns doch mal lieber dein 12,5V Experiment.

    Bevor man andere schwachsinnig nennt, vielleicht mal den eigenen Geisteszustand prüfen...

    Ich habe mir schon gedacht, dass dazu keine Erklärung kommen wird (kann).


    Die Spannungs einer Batterie kann einen Hinweis über den Ladezustand geben. Bei 12,5V sind das ca. 60%. Sie ist nicht tiefentladen. https://www.dein-multimeter.de…g_der_Autobatterie_messen

    D.h. aber längst nicht, daß die Batterie defekt ist. Mann kann sie laden und sie hat wieder 100%.


    Man misst dabei aber nur die Ruhespannung. Ein Defekt liegt vor, wenn die Spannung unter Last rapide einbricht. Beispiel: Ruhespannung 12,9V, beim Startvorgang jedoch rapider Spannungsabfall, nur noch 12V.

    Liegt die Ruhespannung bei 12,5V und bleibt beim Starten bei 12,5V, dann ist nichts defekt. Dann lädst du die Batterie auf und es ist gut.

    ...Die Batterie kannst du auch prüfen, in dem du sie nach der Fahrt abklemmst und am nächsten oder besser Übernächsten Tag wieder abklemmen.


    Sollte die Spannung dann unter 12,5 liegen, ist sie defekt.

    Kannst natürlich auch mit einem Messgerät messen, falls zur Hand

    Hmm? Was ist das für ein Test?


    Wenn die Batterie beim Abklemmen 12,5V hat, sagt das gar nichts aus und dann wäre sie auch nicht zwingend defekt.

    Kann dir nur von meiner RC8 berichten, habe dort 16 statt 17 Zähne, Moped fühlt sich wesentlich agiler an. Motorlauf wird ruhiger ...

    Ein Ritzel ändert den Motorlauf Null.

    Du änderst nur die Drehzahl bezogen auf einen bestimmten Gang und Tempo.

    So, es ist eingetreten, was ich nicht für möglich gehalten habe. Die Batt hat sich binnen 4,5 Monaten tiefenentladen.

    Kann eigentlich nicht sein...

    Doch kann sein. Und zwar weil eine Entladung i.d.R. nicht zeitabhängig ist, sondern abhängig vom Stromverbrauch.

    Letzteren kannst du auch messen. Nennt sich Ruhestrommessung. Verantwortlich dafür sind die ganzen kleinen Helferlein wie Wegfahrsperre usw...

    Die reine Selbstentladung bei einer herkömmlichen Bleibatterie beträgt nur etwa 5% pro Jahr.

    ...Ich meine ein abrupt durchdrehendes Hinterrad in Schräglage... Wenn Die Übersetzung so stark geändert wurde, 17-45, dass das Hinterrad abrupt durchdreht, dann geht die Katie aus! Ist einem Biker von unserem Motorradstammtisch schon mal passiert...

    Ich kann das nicht glauben. Wegen der paar Zähne dreht das Hinterrad nicht durch. Das hatte sicher eine andere Ursache. Hat hier auch noch nie jemand berichtet. Und wenn die Helferlein eingeschaltet sind, dreht es schon gar nicht durch. Die verhindern das Durchdrehen nämlich.


    Und es schaltet bei durchdrehendem Hinterrad auch kein Helferlein deine Zündung aus. Das wäre ja lebensgefährlich... Und falls das tatsächlcih doch geschieht, ab zum Händler. Das wäre nicht normal.

    Prizipiell können und dürfen alle Öle gemischt werden! ...

    Tatsache ist aber, daß es in AUSNAHMEFÄLLEN zu Kupplungsrutschen führen KANN.

    Und das hat null komma nix mit der JASO zu tun.

    Schon klar!

    Die Norm kann nichts dafür, wenn es rutscht, sondern das Öl. Besonders dann, wenn das Öl die Norm NICHT erfüllt.

    Hier habe ich was im LiquiMoly Forum dazu gefunden: "KLICK"

    Ich fürchte, der Liqui-Moly Moderator beherrscht das Thema Motorradöle so gut, wie seine Rechtschreibung.


    Laut JASO-Norm (die ist für Motorradöle massgeblich) muss jedes Öl mit anderen Ölen seiner Klasse oder einer höherwertigen Klasse mischbar sein. Andernfalls bekommt es gar keine JASO-Klassifikation.


    D.h. ausgeschlossen ist Mischen nur, wenn das neue Öl im Vergleich zum alten Öl minderwertiger ist.


    Also immer brav an die Normen halten...