Beiträge von Tom1980

    Lt. Bestellung und Teilenummer haben die KTM 1050 andere Bremsbeläge (zumindest lt. Nummern) als KTM 1190 S und 1290 S.

    Vergleicht man aber Bremsscheiben und Bremssattel, haben alle die gleiche Nummer. Daher meine Frage: Die Bremsbeläge der 1290S müssten also auch bei der 1050 passen? Vermutlich wird die Bremsbelagsdicke ev. unterschiedlich sein.


    Hat dazu jemand Erfahrungen?

    Vg Thomas

    die Probleme mit den Zubehörhebeln war genau der Grund, warum ich wieder zu den Originalhebeln zurückgekehrt bin-seither keine Probleme mehr mit der Kupplung-diese trennte einfach nicht gut mit den Zubehörhebeln. In der Verarbeitung reichen eben schon kleine Abweichungen und schon klappt es nicht mehr.

    Hab jetzt knapp 70 000km auf meiner 1050 und bin voll zufrieden mit den Originalhebeln😆

    hallo manfred, danke!

    Hab mit einem TÜV Gutachter telefoniert; er meint, sollte kein Tjema sein; wird lt. ihm von GS Fahrern auch öfter gemacht. Ich soll ihm mal die Teilenummern, FIN usw. schicken. Wenn alles reinpasst, will er ne Testfahrt machen-Einzelabnahme.

    Bin jetzt am Überlegen, gleich die Reifengrösse der 1190 einzutragen, statt die Reifen der 1050 auf die ein wenig breiteren Felgen der 1190 uu zwängen...

    Er meinte auch, gleich nen Reifen wählen, der noch länger verfügbar ist.


    Zu den Kosten: hab die Felgen(inkl. Bremsscheiben!) Und nen originalen KTM Motorschuzt um 800 bekommen... hätte aber auch nen Satz Gussfelgen um die 400 Auge, das wäre natürlich die günstigere Variante; will mit der KTM im Schotter und befestigte Bergstrassen fahren, ohne dabei aif den Tacho schauen zu müssen... oder mit dem Gefühl, die Felgen könnten draufgehen...

    Baulich sollte der Einbau der 1190 Felgen, wenn auch ein wenig grösser nicht das Problem werden, eher das Reifenthema...

    Halt dich aber gern auf dem Laufenden...

    Lg Thomas

    Also ich bitte mal um eure Meinung/Erfahrung: will an die 1050 Speichenräder fürs Geländefahren montieren und hab dazu von einer 1190 Adventure BJ 2014 Felgen im Auge . Frage: passen die? Zumal die hintere Felge der 1190 ja grösser19 Zoll (1050 hat ja nur 17 Zoll hinten)ist und beide ein unterschiedliches ABS System verbaut haben.


    Würde das aber auch eintragen lassen.kennt ihr da jemand im Raum Freilassing/Bayern, der das machen würde?



    Danke euch!

    Tom

    hi kante_1050,


    Hab das bike mit Ca.30000km gekauft, hatte eine kleine Frau mit zarten 168cm tiefergelegt soweit es ging.dabei wurde vermutlich das federbein falsch verbaut und wurde undicht.Hab das geniale bike dann zu nem spottpreis erhalten. Hab vorne ein gabelservice gemacht und beim federbein einen neuen Dämpfer mit alter Feder erhascht. Fährt sich wie a neues Bike :-) fahre aber nur solo. Zu den km: meine touren sind meist 3 Tage lang, mit Ca. 1500 km oder auch mal tagesausflüge bis zu 650 km...hab heuer aber leider nicht die zeit wie letztes Jahr, da bin ich jeden Tag zusätzlich gefahren...


    Nachdem ich in einem Verein für Motorradsicherheit bin, gibt's jede Menge Möglichkeiten zum Fahren..


    Schau dir mal die HP von uns an: http://www.ftc-hallein.at

    Steht für Fahrlehrertourenclub ...


    Lg

    Fahr nun die 2 Saison eine 1050er und bin immer noch happy-bzw. Hab Nein Grinser unter dem Helm. Drehmoment und Leistung reichen völlig; für Touren und Heizen- die 1190 hab ich getestet und die 2-3 mal, wo ich dachte, ich brauch die Leistung, merkte ich, dass das in keinem sicheren Bereich mehr war...weil sie einfach zum nochnschnelleren Fahren verleitet.

    Fahrwerk im Solobetrieb reicht bzw. Hab ich das Fahrwerk schon erneuert...Hab nun 59000km drauf.

    Aber beim Kauf: immer Pro gefahren und das Bike kaufen, das einem am besten zusagt