Beiträge von BummDG

    Vermutlich durch Wassereinbruch sind die Lager beschädigt worden. Die Lagersitze sehen, abgesehen von leichten Flugrost, nicht direkt schlecht aus. Ich würde die Lagersitze mit Polierleinen säubern und probieren, wie das neue Lager passt.
    wenn es nicht direkt auf die gereinigten Lagersitze gleitet, wird es wohl gut sein und du hast dir eine neue Welle gespart.

    Hatte mein Kumpel an seiner SD auch schon. Das ist das Resultat, wenn die Steckachse zu stramm angezogen wird......Daher besser weniger Nm,...aber dafür etwas Schraubensicherung Mittelfest auf's Gewinde geben... :tröst:

    Den allerhärtesten Reifen den ich kenne ist der Michelin Macadam.
    Der ist so hart, dass du mindestens die doppelte Reichweite an km runter Fahren kannst.


    Aber vorsicht, der hat sogut wie kein Gripp. Da hat man mindestens 12 000 km Zeit, sich zu ärgern, dass er in jeder Kurve (auch im trockenen) rutscht wie Sau.


    Aber soetwas suchst du ja nicht.....!


    Bei deiner Vorstellung soll ein Reifen mit supertollem Gripp, auch auf nasser Bahn, mindestens 10 000 km halten..... wenn es dafür ein Rezept gäbe, könntest du bei einen Reifenhersteller Millionen verdienen... :denk::crazy::lautlach::lautlach::lautlach:

    Mich würde interessieren, ob der Schrauber deines Vertrauens und Profi in der KTM-Welt


    schon des öfteren einen LC4 640 Motor revidiert hat, oder er "Spezialist" für Mehrzylindermotoren ist.


    Ich könnte mir vorstellen, dass ihm beim Zusammenbau evtl. ein Fehler unterlaufen ist.......sind die richtigen Kolbenringe eingebaut? Wie groß ist das Stoßspiel der Kolbenringe?


    Dass der Einzylinder einen ordentlichen "Bums" hat ist ja klar.


    Aber dass er nicht mit dem Starter zu starten ist,.....da ist wohl etwas faul..... :crazy:

    Bei mir an der SD hab ich den Quickshifter direkt im Fuß eingebaut und nutze ihn bei jeder Fahrt ausgiebig zum Rauf und auch zum Runterschalten...(Na gut, nicht andauernd beim Runterschalten)


    Bin auch noch kein Mopped gefahren, dass jetzt einen eingebauten Quickshifter hat.....jedenfalls fällt es mir schwer, einen Vorteil zu erkennen. :denk::denk::crazy::crazy::sensationell::der Hammer:

    Glückwunsch, wenn du die 990er vom Norbert Zaha hast.!!!


    Die hat mit sicherheit alles vom allerfeinsten und technisch absolut in einem TOP Zustand.


    Der Preis ist auch völlig OK:!!! :alter schwede::der Hammer:

    Ich habe seit 18 Jahren eine Rucka Air Jacke und Hose.
    Darin kann man die Gore Tex Membrane rein und natürlich raus zippen.


    Ein genialer Kombi, bei dem ich die Membranen leicht in den Tankrucksack bekomme.


    Ohne Membran geht die Luft durch und durch und man hat den Eindruck, dass man nur mit einem dünnen Trainingsanzug auf dem Mopped sitzt.. :peace::peace::peace:


    Ob sich das nun Gore Tex pro nennt neuerdings,...das weis ich auch nicht.

    Nach 8 Jahren und fast 28 000 kim machte die Batterie schlapp. Was aber nach dieser Zeit durchaus im normalen Bereich liegt. :alter schwede:


    Ansonsten jetzt bei 32 000 keine Mängel


    Noch nicht einmal ein Blinkerbirnchen ist defekt in der ganzen Zeit. Meine SD ist somit das mit Abstand beste Bike dass ich jemals hatte. :respekt::respekt::respekt::respekt:

    Sollten nach einem Umbau während der Garantiezeit Schäden auftreten, wird natürlich untersucht, ob dieser Schaden in einem kausalen Zusammenhang mit dem Umbau steht.


    Da mir im moment nichts einfällt, was mit einem undichten Tacho zu tun hat, werden solche Schäden in der Garantiezeig natürlich weiterhin kostenlos behoben.


    Bei anderen, dem Motormanagement betreffenden Änderungen bin ich da skeptisch....da gehört auch das so beliebt "Kastl" dazu..... :amen:

    Dazu möchte ich auch mal meinen Senf beitragen.......... :alter schwede:


    Meine SD ist ebenfalls über 10 Jahre alt (2007er) unddurch die Bewerbung der neuen 1290er (The Beast) hatte ich mit auch schon so meine Gedanken gemacht... :denk:


    Momentan steht der Verkauf meiner SD aber überhaupt nicht zur Debatte, weil meine SD das allerbeste Mopped ist, dass ich in meiner langjährigen Motorradfahrerei bisher erlebt habe. :sensationell:


    Yamaha, Honda, BMW ......hatte ich schon in den unterschiedlichsten Leistungs Kategorien.


    Mit keinem Motorrad hatte ich bisher so wenig Probleme. (nämlich gar keines) als mit meiner SD :sensationell::respekt::der Hammer:


    Noch nicht einmal eine Blinkerbirne hat in den 10 Jahren den Geist aufgegeben.. :sensationell:


    Zum Thema Konkurenzfähigkeit auf der Landstraße gibt es bisher nicht das geringste zu bemängeln, da ich auch Heute noch mit meiner geliebten SD einige leistungsstärkere Mitbewerber noch paroli bieten kann.


    Solange das so bleibt, was natürlich auch von meinem Gesundheitszustand abhängig ist, werde ich die SD weiterfahren.!!!!! :peace::crazy::der Hammer::wheelie::grins::ja::ja::ja:


    Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Entscheidung etwas helfen.... :tröst:

    Wenn du schonmal soweit bist, den Vergaser zu reinigen, empfehle ich dir, den Überlaufschlauch des Vergasers in einer Schleife so zu verlegen, dass der Austritt des Schlauches in etwa in Höhe der Schwimmerkammer liegt.


    Denn es ist bekannt, dass bei der Duke II gerne beim Bremsen Benzin aus dem Überlaufschlauch austritt.


    Wenn du ihn also hochbindest in einer 360 ° Schleife , fließt der beim Bremsen in der Schleife befindliche Sprit wieder danach in die Schwimmerkammer zurück. :applaus::denk:

    Was mir ewig ein Rätsel bleiben wird ist, dass man 1200 km fährt ohne nach dem Ölstand zu schauen.. :sehe sterne:


    Gerade in der Einfahrzeit ist die Gefahr oder die Warscheinlichkeit groß, dass ein Motor etwas Öl verbraucht.


    Hat dir das noch niemand gesagt????? :staun::crazy::tröst:

    Wohl eher 70,29




    Die von mir geposteten 700,29 € sind (leider) kein Druck oder Schreibfehler.!!


    Die Einarmschwinge der F 800 ST ist in einem komplett abgepacktem Ersatzteil zusammen mit dem Flansch, an den die Bremsscheibe und das ABS für hinten drankommt.


    Dabei ist auch der Exenter als Rumpfteil, in dem die beiden Radlager laufen... Obwohl es in 2014 eine Rückrufaktion von BMW gab wird Heute bei einem Schaden, der damals noch mangels km - Leistung nicht auffällig war (erst 10 000 km)


    kein müder € als Kulanz gezahlt. :boxing::zorn:

    An der BMW F 800 ST meines Sohnes (Bj 2007) gab es in 2014 eine Rückrufaktion seitens BMW. Damals mit 10 000 km war alles in Ordnung (kein Spiel am Hinterrad)


    Jetzt, nach weiteren 12 000 km ist das Hinterradlager defekt.!!


    Wenn sich jemand beschwert, dass die Lager zu teuer sind,............ :denk: ......bei BMW kostet das Lager komplett 700,29 €....plus einbau!!!!!!!! :crazy::zorn::zorn::zorn:

    Hier direkt in meiner Nähe findet jedes Jahr ein Mofa Rennen statt. (Mofarennen Kell)
    Das ist mittlerweils sehr bekannt und sorgt für unmengen an Zuschauern. Es dürfen aber nur Fahrzeuge an den Start, die vorher auch wirklich ein Mofa waren...Tretkurbeln .....


    Die leistungsstärksten haben große Zylinder drauf mit 80 oder 100 ccm und bis zu 25 PS...
    :sehe sterne::sehe sterne::crazy: