Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 33

Vorname: Colin

Wohnort: (.de) NEW

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 19. Juli 2013, 21:30

heut wieder ne flottere runde hingelegt und der Reifen ist einfach Bombe! leichtes "wutzeln" am Rand und paar schwarze Striche aufn Asphalt gezaubert ;) super beherrschbar und unglaubliche Rückmeldung... Vorderreifen geht wirklich auf Kante ( der erste, den ich soweit runterbekomme! ) wenn er etwas zu wenig Temperatur hat, merkt man, dasser noch nicht den nötigen Grip hat. kündigt das aber schon sehr frühzeitig an. Bei anderen Reifenherstellern kommt diese Ankündigung später und stärker ( merkbares rutschen bzw schlieren) zumindest laut meiner einschätzung. ich werd glaub ich den Hersteller nicht mehr wechseln, wobeimich der Conti auch interessieren würde....
:wheelie:
Termine:
29.06. - 30.06.2015 Most
31.07. - 02.08.2015 RC8-Treffen

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 11. Oktober 2013, 18:47

Habe von den Pirelli Supercorsas wechseln müssen weil ich 3 Wochen lang keinen neuen Hinterreifen bekommen habe und ein Liefertermin auch dann noch nicht zugesagt wurde. Habe mich nach etwas Hin und Her aufgrund der Jahreszeit für den S20 und gegen den CSA2 entschieden. Kann mir da jemand für genau diesen Umstieg sagen was ich da zu erwarten habe? Das der S20 auf nasser Fahrbahn besser ist als der Pirelli ist mir schon klar. (Der ist mir im Regen schon mal beim sanften Beschleunigen in einer Pfütze einfach durchgedreht :sehe sterne: ) Merkt man Unterschiede beim "normalen" Fahren oder nur beim heizen?

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 15. Oktober 2013, 12:11

Hat keiner vor mir diesen Wechsel vollzogen? :traurig:

Beiträge: 553

Wohnort: (.de) M

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 15. Oktober 2013, 15:52

Hi !

Doch ich - hab aber schon geschrieben , dass der S20 mir nicht so vom Handling

und von der Eigendämpfung getaugt hat . Ausserdem war er hinten nach 2500 km

am Ende ! Ich brauch den nicht mehr - ich habe schon den dritten CSA 2 drauf ,

der ist viel geiler zu fahren und hält deutlich über 3000 km . Vorne sogar über

5000 km ! Im Regen ist der CSA2 auch besser als die Supercorsas aber nicht so

gut wie die S20 , das ist mir aber scheissegal mittlerweile , weil ich im Regen

nicht mehr fahre , und wenn ich überrascht werde dann cruise ich nach Hause !

Ciao Tom

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 15. Oktober 2013, 18:01

OK, danke. :knie nieder: :zwinker:
Hab ich schon gelesen, mir fehlte da aber der Bezug zum Pirelli. Naja, ich hab ihn ja nun drauf und werd mich mal 'rantasten.

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 4. November 2013, 13:11

So, Haltbarkeit kann ich noch nicht so viel zu sagen aber Fahrbarkeit/Handling find ich in Ordnung. Bei nasser Straße sind jedenfalls Welten zwischen den Pirellis und dem S20. Ich "glaube" die Pirellis haben warm etwas mehr Grip, aber in die Gegend, wo man das richtig merkt bin ich bisher noch nicht gelangt. :rolleyes:

27

Mittwoch, 6. November 2013, 12:36

Bin den S20 auch im Herbst / Frühjahr gefahren inkl. Schwarzwaldurlaub mit ein paar Regentagen.

Der Reifen hat einen nie im Stich gelassen und fährt sich bei Kälte und Nässe sehr brerchenbar. Im Gegensatz zu anderen Sportreifen hat er bei schlechten Bedingungen einer sehr guten Grip.

Leider ist der Reifen alles andere als agil im Vergleich mit dem CSA2 den ich jetzt fahren.
Den Conti würde ich dem S20 immer wieder vorziehen, egal welche Jahreszeit ansteht.

Unterm Strich schw***telt man im Nassen eh nur rum und so viel schneller wird der s20 auch nicht warm.
Dafür hat man dann im Hochsommer seine helle Freude mit dem Conti.

Soll den S20 jetzt auch nicht schlecht aussehen lassen, aber wenn ich die Wahl zwischen gut und besser habe :grins:

Vor dem S20 hatte ich den Rosso Corsa drauf. Vom Grip und Fahrverhalten her auch genial. Mit dem Conti sicherlich auf Augenhöhe und auf der Rennstrecke überlegen, aber auf der Landstraße gefällt der CSA2 aufgrund der unglaublichen Agilität einfach am besten. Auch macht der RossoCorsa bei unter 14°C echt keinen Spaß mehr.

Der Reifen der auf allen Gebieten der Beste ist muss erst noch gebaut werden. Alles eine Frage der eigenen Vorlieben.
:Kürbis: KTM 1190 RC8 - Black Edition - Bj.09 :Kürbis:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrizRC8« (6. November 2013, 12:42)


Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 2. April 2014, 19:17

Nun bin ich ja ein bisschen mit den Reifen gefahren und werde sie mir wohl nicht mehr holen. Die Vorteile, die die Reifen bei feuchter oder nasser Straße haben, wiegen die Nachteile gegenüber den Pirellis leider nicht auf. Mir ist mittlerweile 3 mal das Hinterrad beim Beschleunigen bei rel. niedrigen Geschwindigkeiten (Abbiegen mit Schmackes, rausballern aus dem Kreisverkehr) weggerutscht. Das war zwar nicht dramatisch, aber mit den Pirellis hab' ich das immer so gemacht und die sind nicht gerutscht.....
Habe in Dortmund den Nachfolger vom Supercorsa gesehen und werde trotz der vermutlich miesen Laufleistung den als nächstes kaufen..

Beiträge: 84

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 3. April 2014, 05:28

Nun bin ich ja ein bisschen mit den Reifen gefahren und werde sie mir wohl nicht mehr holen. Die Vorteile, die die Reifen bei feuchter oder nasser Straße haben, wiegen die Nachteile gegenüber den Pirellis leider nicht auf. Mir ist mittlerweile 3 mal das Hinterrad beim Beschleunigen bei rel. niedrigen Geschwindigkeiten (Abbiegen mit Schmackes, rausballern aus dem Kreisverkehr) weggerutscht. Das war zwar nicht dramatisch, aber mit den Pirellis hab' ich das immer so gemacht und die sind nicht gerutscht.....
Habe in Dortmund den Nachfolger vom Supercorsa gesehen und werde trotz der vermutlich miesen Laufleistung den als nächstes kaufen..



Hast du den S20 Evo, oder den normalen S20 drauf? Ich habe mittlerweile den dritten Satz des normalen S20 drauf und hatte noch nie Probleme mit dem Grip, obwohl ich auch gerne mal am Kabel zieh. Genau deshalb ist der Reifen mein Favorit: Bei jedem Wetter mehr als genug Grip. Die Laufleistung leidet natürlich darunter, aber was soll's...

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 3. April 2014, 07:58

Ehlich gesagt wusste ich gar nicht das es da Unterschiede gibt. Ich habe dem Reifenfritze gesagt, er soll mir de S20 drauf machen nachdem ich 3 Wochen lang keine Pirellis bekommen konnte. Ich gehe heute Abend mal nachsehen.

Beiträge: 84

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 3. April 2014, 08:08

Die Evo gibt's seit diesem Jahr und die sollen angeblich höhere Laufleistungen erzielen als der alte S20 bei gleichen Fahreigenschaften. Hatte wie gesagt bisher immer die normalen S20 und die waren top. Wäre schade, wenn sie bei den Evo Abstriche in Sachen Grip zugunsten der Laufleistung gemacht hätten.

32

Donnerstag, 3. April 2014, 10:22

wenns wahr ist, kommt diese Woche noch eine Lieferung zu meinem Reifenschuster mit dem S20 Evo.... Warte schon 2 Wochen drauf....

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 3. April 2014, 12:12

Ich habe die Pellen schon letztes Jahr im Oktober aufziehen lassen. Dann muss es eigentlich der alte sein. Die Erlebnisse hatte ich auf meiner Hausstrecke wo ich "ohne Zwischenfall" sein 2009 unterwegs war. Ich laste das also schon dem Reifen an. Bei 4-5000U/min reisst es natürlich auch ganz gut im 1. oder 2. am Hinterreifen wenn man dran dreht. Die Pirellis haben das aber immer artig mitgemacht. Beim ersten Mal hab ich das noch aufs kühle Wetter und ggf Reste von der Trennschicht geschoben aber das konnte dieses Jahr eigentlich nicht mehr davon sein.

34

Donnerstag, 3. April 2014, 18:07

Mir is aufgefallen, dass der S20 am Ende des "Lebens" extrem abbaut und dann sehrwohl zu schmieren beginnt....

Beiträge: 319

Wohnort: (.de) GV

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 4. September 2016, 21:44

Der S20 ist ja nun schon alter Kram. ich habe ihn aber noch mal dieses Jahr auf der Nordschleife gefahren und hab mich kurz nach leichtem Nieselregen lang damit gemacht. Mir ist wieder der Hinterreifen weg gegangen. (Hab hier noch mal gelesen, der war mir ja schon 3 mal vorher weg gegangen, nich 2 mal wie ich das so in Erinnerung hatte....) Dabei hatte ich eigentlich immer auf die Nässe Fähigkeiten gezählt. Jetzt werd ich doch wieder die Pirelli Supercorsa fahren und im Regen halt rumschwuchteln. Ich kann mir das nicht erklären, aber jetzt will ich es auch nicht mehr wissen, auch bei den Nachfolgern nicht mehr. :kacke:
(Eigentlich war es jedes Mal das selbe; schlagartiger Grip Verlust bei etwas "übermotiviertem" Gas geben. Keine Vorwarnung nix,,, und in vergleichbaren Situationen hat er auch zig mal gehalten)