Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Derdentopftritt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Dezember 2015, 09:10

Conti Sport Attack 3

Moin Zusammen,

habe mich ja in nem anderen Thread kurz vorgestellt und schon kommt die nächste Frage:

Welcher Reifen soll es ein, neben der Frage nach Öl, eine der klassischen Stammtisch-Fragen.
Ich habe aktuell Dunlop Sportmax drauf, aber da die etwas zu wenig eigendämpfung haben sollen relativ hart sind und auch nicht sehr günstig und eh Fratze bei meiner habe ich mich auf folgende Modelle eingeschossen entweder CSA 2 oder den Angel ST.
Einfach aufgrund der Kompromissfreudigsten Auslegung was Landstraße Rennstrecke und nicht-Ideales Wetter angeht.

Bei der Suche bin ich auf den neuen Conti Sport Attack 3 gestoßen, den es anfang des Jahres geben wird.
Der soll sich in Punkto Regen Tauglichkeit und Laufleistung verbessert haben, ohne einbußen beim handling, trocken-grip und Auffärmphase.

Was meint ihr ganz subjektiv zu deren einschätzung, lohnt es sich das zu probieren oder ist es Mutig testfahrer für Conti zu sein.

http://www.continental-reifen.de/motorra…ntisportattack3

Grüße Tom

Beiträge: 178

Vorname: Matthias

Wohnort: (.at) VB

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Dezember 2015, 09:38

würd noch etwas abwarten und mich noch nicht einschiessen, ein neuer rosso3 ist doch auch schon vorgestellt, m7rr bereits mehrfach erprobt, die werden alle funktionieren.
für engagierte rennstreckenausfahrten zb den ganzen tag lang würd ich dir aber dann doch k3, supercorsa usw. mit strassenzulassung und evtl reifenwärmern empfehlen.
wenns wieder so ein sommer wird kommen m7, csa2, rosso2 und verwandte schonmal an ihre grenzen.
einen angel st würd ich dir für rennstrecke nicht empfehlen

Beiträge: 54

Wohnort: (.de) LEO

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Dezember 2015, 17:43

Nabend,kann mich da M.Black nur anschließen. Rennstecken Ausflüge sind eher mit nem K3,Supercorsa empfehlenswert.

Ich von meiner Seite aus kann für die Straße den CSA 2 empfehlen. Auf der Renne fahre ich Slicks samt Wämer.

Grüße aus der Nachbaschaft

4

Sonntag, 10. Januar 2016, 17:19

Moin Zusammen,

Was meint ihr ganz subjektiv zu deren einschätzung, lohnt es sich das zu probieren oder ist es Mutig testfahrer für Conti zu sein.



Sag mal ganz ehrlich.... Erwartest du eine verwertbare Aussage über einen Reifen den noch NIEMAND gefahren hat?
Da kann doch objektiv betrachtet nichts außer Blabla und/oder überflüssigen Spekulation herauskommen.

Wo bedarf es denn Mut einen neu herausgekommenen Reifen zu fahren?

Lustig find ich auch folgende Aussage über einen Tourenreifen "Kompromissfreudigste Auslegung was Landstraße Rennstrecke und nicht-Ideales Wetter angeht".
Wer mit solchen Reifen auf die Renne fährt hat entweder keine Ahnung oder ist dort nur im Bummeltempo unterwegs......oder liegt nach kurzer Zeit auf der Schnauze.
2014 KTM 1290 Super Duke R

  • »Derdentopftritt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Januar 2016, 13:56

Winterzeit ist doch Off-Topic Zeit, wer vertreibt sich denn nicht gerne die Zeit mit wilden spekulationen über Reifen und Öl...
Grade dann, wenn noch keiner eine Erfahrung hat ^^

Beiträge: 503

Wohnort: (.de) M

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. Januar 2016, 14:25

Hi !

Also ich hab in der Novemberausgabe (glaub ich) von "PS" gelesen , dass bei den ersten Testfahrten die grössere Profiltiefe

im Vergleich zum CSA 2 für etwas mehr Laufleistung sorgen soll und die Mischung mehr Nassgrip bietet . Allerdings fehlte die

sagenhafte Leichtfüssigkeit des CSA 2 beim CSA 3 . Abwarten was die ersten Tests 2016 so aufzeigen - und die Erfahrungen

der Motorradfahrer in den Foren was die echte Laufleistung und Performance angeht ! :ja: :winke:

Ciao Tom

Beiträge: 351

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 1. Juli 2016, 21:10

Hat mittlerweile jemand den CSA3 auf der Kante ausprobiert und hat den Vergleich zum CSA2?

Die Testzeitschriften sind sich auch nicht ganz einig: bei PS hat der CSA3 den 3. Platz gemacht, bei der Fastbike gab es einen Testsieg (die Reifen wurden aber nur auf dem Contidrom getestet).

Schwanke im Moment was ich als nächstes aufziehen sollen: wieder CSA2 oder doch 3 oder M7RR...

Hoffe auf Berichte.......
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 811

Vorname: Kurt

Wohnort: (.de) TÜ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 2. Juli 2016, 06:17

Hallo ,
der S 21 ist auf der 1290er (> 57 000 km) eine Hausnummer !
Hab in Hinten nach 3 800 km in Südtirol (samstag)
vorsichtshalber gewechselt (Vorne momentan ca. 6000 km) .
M7RR wirkt dagegen vorne Teigig und hinten etwas Rutschend .
Erstausstattung - Kurvenunwillig .
Conti bin ich noch keinen gefahren !
Gruß Kurt

Beiträge: 203

Vorname: jaapi

Wohnort: (.de) WL

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 2. Juli 2016, 11:28

Ich habe mir den CSA2 mitte letzten Jahres drauf gezogen und bin echt positiv beeindruckt weil ich auch zuvor 2 Sets Diabolo Rosso2 drauf hatte und damit auch bestens zu recht gekommen bin . Der Rosso2 wurde auch immer erst besser wenn man ihn richtig auf Temperatur brachte .
Der CSA2 war auf jedenfall ein Schritt nach vorne für mich und eine Verbesserung ,was das Fliegen über die Landstrasse angeht ,in Sachen Fahrverhalten . Bei dem hatte mann auch ein super gutes Gefühl von Anfang an und dieses braucht auch nicht so lange um richtig gut zu arbeiten .
Aber das niveau der heutigen Sportreifen ist schon irre :ja:
und los gehts... :winke:

Beiträge: 783

Vorname: Michi

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juli 2016, 14:23

Straße = Straßenreifen
Rennstrecke = Rennreifen
Beides geht nicht oder endet in einem Unfall. Je eher du das begreifst, deto sicherer bist du unterwegs. Jeder der was anderes behauptet, kann entweder nicht fahren und/oder hat keine Ahnung!

Wenn der SA2 gut funktioniert, warum dann umsteigen? Bin den selbst gefahren. Ist für die Landstraße befriedigend. Was will man(n) zum rumschwuchteln auf der Landstraße mehr?

Beiträge: 503

Wohnort: (.de) M

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:06

Hi !

Der CSA3 scheint nicht wirklich eine Verbesserung zum CSA2 zu sein . Vor allem das Handling ist nicht mehr so genial .

Ein Freund fährt den gerade auf seiner Tuono 1100 . An den Flanken hat er sehr hohen Verschleiss vorne und hinten

und er ist deutlich schwerer in enge Radien zu bringen als der CSA2 - so seine Aussage . Ähnliches liest man in

S1000rr und 1199er Foren . Ich persönlich liebe den CSA2 und den CRA2 EVO auf meiner RC8R. Der CRA3 ist momentan

aus meinem Reifenraster raus . Ich bin mir auch ziemlich sicher dass der CRA3 bald durch einen EVO-Typen ersetzt

wird - Karkasse wie der CRA2 fürs Handling und eine andere Gummimischung für mehr Haltbarkeit an den Flanken ! :applaus: :sabber:

Ciao Tom

Beiträge: 503

Wohnort: (.de) M

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:06

Hi !

Der CSA3 scheint nicht wirklich eine Verbesserung zum CSA2 zu sein . Vor allem das Handling ist nicht mehr so genial .

Ein Freund fährt den gerade auf seiner Tuono 1100 . An den Flanken hat er sehr hohen Verschleiss vorne und hinten

und er ist deutlich schwerer in enge Radien zu bringen als der CSA2 - so seine Aussage . Ähnliches liest man in

S1000rr und 1199er Foren . Ich persönlich liebe den CSA2 und den CRA2 EVO auf meiner RC8R. Der CRA3 ist momentan

aus meinem Reifenraster raus . Ich bin mir auch ziemlich sicher dass der CRA3 bald durch einen EVO-Typen ersetzt

wird - Karkasse wie der CRA2 fürs Handling und eine andere Gummimischung für mehr Haltbarkeit an den Flanken ! :applaus: :sabber:

Ciao Tom (Doppelt -ich weiss auch nicht warum !)

Beiträge: 33

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. März 2017, 07:39

moin,

da die neue saison vor der tür steht, meld ich mich mal zu worte, falls noch jemand eine reifenempfehlung braucht: der csa3 ist für mich der beste reifen, den ich bis dato gefahren bin. touren, sonntagsfahrten, alltag, renne, alles geht bombe. mir gefiel vor allem die schnelle aufwärmzeit und die damit verbundene haftung sowie die handlichkeit. wenn das fahrwerk richtig eingestellt ist (meiner meinung nach die grundvoraussetzung) geht mit dem ding alles .
btw: 7300km hinten, vorne nehm ich noch für den nächsten....
jaja, ich weiß hört sich nach rumschwuchteln an. aber das ding geht zwoachtzig und so wird sie auch gefahren.

so sah er am ende nach der letzten fahrt (500km autobahn, regen, 8 grad) aus.
beste gruesse und eine unfallfreie saison

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sixpack42« (8. März 2017, 07:50)


Beiträge: 45

Wohnort: (.de) AW

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. März 2017, 18:03

Etwas gar wenig Profil in der Mitte und etwas zu viel an der Flanke...

Beiträge: 33

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. März 2017, 08:48

echt jetzt? ;-)

Beiträge: 4

Vorname: simon

Wohnort: (.at) LB

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. März 2017, 15:23

:wheelie: also ich bin wieder zum sport attack 2 zurückgekehrt. Race attack endurance war ein traum..aber leider sehr schnell weg..der dreier wirkt für mich zu klobig beim einlenkverhalten. Aber deine laufleistung kann ich nicht nachvollziehen..also bei höchstens 3800 war die flanke kahl. In der mitte hätte er wohl noch einen tausender gehalten.

Beiträge: 45

Wohnort: (.de) AW

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. März 2017, 22:23

Zitat

relativ hart sind und auch nicht sehr günstig und eh Fratze bei meiner habe ich mich auf folgende Modelle eingeschossen entweder CSA 2 oder den Angel ST.
Bin ja der totale Tourensportreifen - Befürworter für die Hatz auf der LS... Speziell im Frühling - wenn es noch kühl ist - geht nichts über einen Tourensport Reifen! Denn - das was diese Reifen heute können... ist mehr als die meisten der hier postenden Jungs drauf haben und viel mehr als die StVo erlaubt!

So bald es dann auf den Kringl geht - sieht die Sache natürlich ganz anders aus - Hier ist dann die Domäne und die Daseinsberechtigung der Sportreifen!

Meiner Meinung nach braucht aber NIEMAND einen Sportreifen - auf der Strasse! Diese Pellen gehören schlicht auf die Renne... Ich hab deshalb auch 2 Satz Felgen mit Bremsscheiben zu Hause stehen und wechsle dann - je nach dem ob ich bei mir 'ne Runde in der Eiffel oder an der Mosel drehe - oder ob ich auf der NS fahre...

Dabei bin ich mittlerweile ein wirklicher Verfechter des Pirelli Angel GT für die Strasse! Denn - das was die Pelle draufhat ist schlicht der Wahnsinn. Gutes Handling, gutes Kaltlaufverhalten, sehr hohes Gripniveau und vor allem vorbildliches Verhalten im Grenzbereich - machen ihn zu meinem Favoriten auf der Landstrasse!

Damit das aber wirklich alles perfekt funzt - muss das Fahrwerk auf den Fahrer bzw. auf den verwendeten Reifen sauber abgestimmt sein!

Beiträge: 12 925

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. März 2017, 22:46

Damit das aber wirklich alles perfekt funzt - muss das Fahrwerk auf den Fahrer bzw. auf den verwendeten Reifen sauber abgestimmt sein!
:Daumen hoch: :knie nieder: :amen: Mein Reden!

Beiträge: 45

Wohnort: (.de) AW

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. März 2017, 23:02

Zitat

wer mit solchen Reifen auf die Renne fährt hat entweder keine Ahnung oder ist dort nur im Bummeltempo unterwegs......oder liegt nach kurzer Zeit auf der Schnauze...
... Ähm - Die NS ist mal eben 30 km von mir zu Hause weg... Das bringt es mit sich, dass ich - so bald die Strecke im Frühling offen ist - auch dort fahre... Und dabei bleibt - so lang es nicht über 15 - 16 Grad warm ist... der Angel GT drauf! Und glaub mir... ich bin dort NIE im Bummeltempo unterwegs... Erst wenn es wärmer ist kommen dann die Corsas auf die Kante...

Es ist doch immer alles relativ...