Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Ducatijäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) B

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:53

Kupplungsdeckel Varianten

Hallo,
bin auf die Kupplungsseite gestürzt. Es muss der Kupplungsdeckel und der grössere Deckel darunter getauscht werden.
Nun habe ich einen Günstigen im Netz gefunden. Dieser hat im Bereich des Kurbelwellenstumpfes eine Bohrung nach außen, die mein Originaler nicht hat.
Kann ich diesen, abgedichteter Bohrung verwenden?
Wozu ist diese Bohrung?
Allseits gute Fahrt..

Beiträge: 217

Vorname: Markus

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:51

Hallo Michael,

das ist wahrscheinlich der Deckel des Modells ab 2013 mit AHK. Ob du den verwenden kannst weiß ich allerdings nicht.

Könntest du mal ein paar Fotos von den angeschliffenen Originaldeckeln zeigen?? Es würde mich interessieren wie das aussieht, vor allem weil bei dir wohl auch der Motordeckel etwas abbekommen hat.

Gruß
Markus

  • »Ducatijäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) B

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:01

Den Deckel ohne Bohrung gibt es bei KTM nicht mehr. Also braucht man noch den Schraubstopfen und den Dichtring. Die Reparatur ist ohne Tücken.
Leider stehen die Schrauben etwas vor, so das diese im Fall eines Sturzes vom Asphalt aus den deckeln herausgerissen werden (ready to race!!!)
Erfahrung Motorsturzpads mit versenkten Schrauben.
Allseits gute Fahrt
»Ducatijäger« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 217

Vorname: Markus

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Juli 2018, 06:45

Autsch!! :Daumen runter: Das ist ärgerlich, die Konstruktion von KTM mit den weit hervorstehenden Schrauben echter Blödsinn. :motzki:

Ich habe mir die Deckel von GP-Racing gekauft. Kein Kleben, nur mit Schrauben befestigt, dazu dicker Kunststoff an den Sturz- oder schleifgefährdeten Stellen. Teuer , aber solide gemacht.
Starre Fußrasten wirken auch nochmal wie ein Sturzpad, das schützt auch nochmal. :ja:

Gruß
Markus