Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Oktober 2010, 14:36

heckverkleidung ausbauen?

Hi!
bin grad dabei mein linkes Heckteil zu wechseln - jedoch krieg ich es nicht runter :/
Ich find auch nix dazu im Werkstatthandbuch(nur zu den vonderen Masken/Fender).

Kann mir plz jemand helfen? :)

Greetz

Beiträge: 2 438

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) PAN

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Oktober 2010, 10:55

Hi Greetz,

scheint ja niemand hier Hilfestellung geben zu wollen ... :denk:

Neben den Schrauben/Abdeckungen der Beifahrerfußrasten-Halter musst du dazu oben und unten die mittlere Verkleidung ebenso entfernen.
Die obere Abdeckung geht nur raus, wenn du die Blindstopfen (Beifahrersitz) entnimmst und die Einsätze rausschraubst. Das sind diese beiden "Hülsen" mit den Nuten am oberen Rand in denen der Beifahrersitz oder die Stopfen stecken. Dazu musst du dir vermutlich ein entsprechendes Stück Alublech suchen oder anfertigen, das da sauber reinpasst. Eventuell geht das ja auch mit eine größere Münze ohne die Kunststoffkanten zu versauen. Leider gibt es dazu scheinbar kein passendes "Bordwerkzeug" ... zumindest konnte ich dergleichen nicht finden. :gute besserung:

Grüße

Stefan
»GLAUBNIX« hat folgende Datei angehängt:
  • RC8R_Heck.JPG (400,81 kB - 120 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Oktober 2018, 20:09)
@ RC8-Medicus

3

Sonntag, 10. Oktober 2010, 11:35

super - danke!
genau an diesen schrauben ging es bei mir nicht weiter :)
mal schaun ob ich die Hülsen ohne großen aufwand runterkriege.

Greetz