Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bj 1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Vorname: Björn

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. August 2018, 04:39

Erfahrungen mit pcv mit autotune

Hat jemand Erfahrung mit pcv und autotune?? Bringt das ne wirkliche Verbesserung im ansprechverhalten unten??

Beiträge: 2 438

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) PAN

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. August 2018, 18:00

Der PCV und das Autotune sind letztlich nur Mittel zum Zweck. Die Hersteller (gerade bei großen Einzelhubräumen) sind wegen der Emissionsvorgaben/ Homologation gezwungen, das Gemisch recht mager abzustimmen. Mageres Gemisch bedeutet aber langsamere Verbrennung (Flammengeschwindigkeit), was bei großen Kolbenflächen und niedrigen bis mittleren Drehzahlen oft zu Verbrennungsstörungen führt. Das spürt man recht unangenehm (Motorverhalten). Zudem ist die Leistung meist schlechter.
Genau dies wird mit so einen PowerCommander oder ähnlich funktionierenden Zusatzgeräten verbessert. Üblicherweise wird der mit einem bereits vorprogrammierten "angeblich" passenden Map ausgeliefert. Aber in aller Regel passt da gar nix. :rolleyes: Korrekte Anwendung vorausgesetzt, kann mit einem zusätzlichen Autotune mit Breitbandlambdasonden ein passendes Korrekturmap selbst herausgefahren werden (Selfmapping). Aber auch hier sind zuerst passende AFR-Vorgaben im entsprechenden Kennfeld einzugeben. Pauschal 13,0:1 ist schon mal nix ... beim Ein- und Zweizylinder. :nein:

Also Grundsätzlich ist so etwas schon nützlich ... wenn auch übertrieben teuer. Es bietet auch den Vorteil, sich bei Veränderungen am Motorsystem (Auspuffanlage, Airboxmodifikationen) entsprechend dem veränderten Gemischbedarf anzupassen.
Es sollten im Dauerbetrieb allerdings die Korrekturen und Veränderungen regelmäßig kontrolliert und im Auge behalten werden. Ungewöhnlich starke Abweichungen wären auffällig und haben oft andere Ursachen.

:prost:
@ RC8-Medicus

  • »Bj 1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Vorname: Björn

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. August 2018, 19:36

Und woher bekomm ich denn die passenden afr werte?? :denk:

Beiträge: 1 221

Vorname: Sascha

Wohnort: (.de) SLS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. August 2018, 05:42

Zitat

Und woher bekomm ich denn die passenden afr werte?? :denk:
Die bekommt man nicht mal einfach so..das lassen sich die, die damit Erfahrung haben bezahlen...zu recht !!! ..es gibt Tabellen im Internet..klsr nimm Sie..Support bekommst du aber keinen..klar läuft die Fuhre aber wie warum weshalb und ob es zu dir passt..wohl eher nicht..und wie Glaubnix schon sagt..die Tabelle nützt dir nix wenn du dich mich dem System nicht beschäftigst und die Ziel AFR nicht anpasst.

Was willst du eigentlich mit Autotune ?

Fahre zum Glaubnix oder zum Danner...lasse dir das Teil sauber auf dem Prüfstand abstimmen und Ruhe ist..dann hast du ein perfekt laufendes Moped.

Autotune ist was für ..na ja..sagen wir mal Freaks die sich damit beschäftigen wollen und können..die vielleicht auch oft die Pheripherie vom Moped verändern..dann macht das Sinn..sonst ist das nix.



Gesendet von meinem LG-V30 mit Tapatalk

  • »Bj 1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Vorname: Björn

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. August 2018, 17:59

Hab grad eins gûnstig in der Bucht gesehn... aber dann werd ich wohl wieder nen pc5 kaufen und aufn prùfstand fahren, mit meiner alten rc8 wahr ich in fûrth micron oder so heissen die ... war super zufrieden, sind aber leider 450 km und hier in der Schweiz hab ich keine Ahnung wo ich hin soll,deshalb dachte ich autotune wàhr ne Alternative ...mfg

Beiträge: 1 221

Vorname: Sascha

Wohnort: (.de) SLS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 21. August 2018, 20:18

Dann fahre doch einfach zum Danner zum abstimmen.

Danner Motoradteile.de

musst mal schauen wie weit der von dir weg ist.

84140 Gangkofen

oder was wohl näher ist und auch einen extrem guten Ruf in der Scene hat ist

http://www.deussen-engines.de/3.html

Das ist irgendwo am Bodensee

Gesendet von meinem LG-V30 mit Tapatalk

7

Dienstag, 21. August 2018, 21:34

Im Schwarzwald gibt es DZT.
Nicht gerade günstig, aber macht einen perfekten Job.
only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • »Bj 1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Vorname: Björn

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 21. August 2018, 22:05

Ok danke... das dtz u das am Bodensee wàhr nur sone Stunde Fahrzeit ... das andere is 5 Stunden fahrt... da werd ich mich mal mit einem der beiden in Verbindung setzen

Beiträge: 85

Vorname: JÖRG

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. August 2018, 18:55

beim deussen war ich 2 mal ..... super :Daumen hoch:

Beiträge: 28

Vorname: Chris

Wohnort: (.de) K

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 11. September 2018, 14:52

...

Was willst du eigentlich mit Autotune ?

Fahre zum Glaubnix oder zum Danner...lasse dir das Teil sauber auf dem Prüfstand abstimmen und Ruhe ist..dann hast du ein perfekt laufendes Moped.

Autotune ist was für ..na ja..sagen wir mal Freaks die sich damit beschäftigen wollen und können..die vielleicht auch oft die Pheripherie vom Moped verändern..dann macht das Sinn..sonst ist das nix.
...



Also ich würde nicht so pauschal von Autotune abraten.


Prüfstand

Abgestimmt wird nach LeistungDu hast 1 einzige Map. Die wird in die ECU geflashed. Damit bist du festgelegt.
Prüfstandlauf kostet 4-500€


Autotune
Ist für Interessierte, die selber Hand anlegen möchten.Du stimmst nicht nach Leistung ab, sondern nach Fahrbarkeit. Ist eher subjektiv. Die Leistung in PS zeigt es nicht an.
Du machst Testfahrten. In Bereichen, wo der Motor z.B. zäh läuft oder sich verschluckt, änderst du den AFR Wert. So lange, bis du zufrieden ist. Autotune ändert max. 20%. Du kannst also eigentlich nix kaputt machen.

Du bist flexibel. Kannst bei Änderung an z.B. Luftfilter/Auspuff selber neu abstimmen.

Autotune kostet ~450€ (du kannst es wieder verkaufen)
Die Veränderung erfolgt im Powercommander. Die Original-ECU bleibt unverändert. Im Fall des Falles ist alles schnell zurückgebaut. Ohne Händler.