Du bist nicht angemeldet.


 


1

Freitag, 12. Juli 2013, 23:22

PVM Felgen umbauen

Hallo

Hat von euch einer PVM Felgen beziehungsweise hat die Felgen mal umgebaut auf andere Aufnahmen für Kettenträger etc.
Und kann mir Tipps von Händlern geben, die die Felgen verkaufen bzw Zubehör für die Felgen vertreiben.

Preise von dem Umbau wäre super :Daumen hoch:

Gruß Spacy

Beiträge: 597

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juli 2017, 19:06

schade das es nie eine antwort auf diesen thread gab aber vielleicht gibt es heute jemanden der das beantworten kann. ich bekomme nämlich die kriese mit meinen pvm. die felgen sind super aber der kettenradträger von denen ist der Horror. jetzt am montag in zandvoort haben sich die schrauben gelöst die das Kettenrad halten. ich vermute weil ich jetzt mit schaltautomat fahre und das teil so abartig schlecht verarbeitet ist das es nur kaputt gehen kann. am liebsten würde ich den originalen träger für die ruckdämpfer zusammen mit dem kettenradträger auf die pvm felgen schrauben. die ruckdämpfer sind nämlich für den rennstreckeneinsatz mit einem Zweizylinder zu klein dimensioniert meiner meinung nach.

pvm selber gibt sich selbstbewusst und argumentiert mit unzähligen Rennteams die sie ausstatten und alle sind zu frieden. ne is klar. jungs wir fahren dicke Zweizylinder und nicht so langweilige Nähmaschinen. da muß was anderes her.

Beiträge: 315

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juli 2017, 20:39

Fahre 2017 erstmals mit PVM und hatte nach drei Renntrainings das gleiche Problem, die Bolzen wurden locker.
Bei mir sind jeweils ein Satz KRT-Bolzen und eine Satz Ruckdämpfer im Zulauf.
Von dem angesprochenen Umbau habe ich noch nichts gehört, scheint mir auch sehr unwahrscheinlich das so was funktioniert.
Meiner Meinung nach könnte das Material der Ruckdämpfer das Entscheidende sein Mittel sein. Ich hatte mal ne Firma entdeckt die für die PVM Felgen andere/eigens entwickelte Ruckdämpfer herstellt, war nicht gerade ein Schnäppchen ... aaaaber glaubst ich würde den Laden/Shop nochmal finden :nein: :motzki:

Vielleicht kann jemand weiterhelfen???

Beiträge: 315

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Juli 2017, 20:46

zu früh geschimpft .... :rolleyes:
hier ist der Shop, aber leider fertig er die nur auf Bestellung


http://hama-racing.de/9.html

Beiträge: 315

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Juli 2017, 20:48

würde auch einen Satz nehmen :ja: :grins:

Beiträge: 597

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. August 2017, 18:56

Was soll an den ruckdämpfern vesser sein als an denen die ich bei pvm beziehe. Gl motorradteile hat auch die mavic dämpfer im Sortiment
ich beabsichtige eine komplette neukonstruktion wenn ich pvm nicht dazu bekomme nachzubessern.

ich würde dann die Aufnahme an der felge und den kettenradträger anfertigen lassen so das diese ruckdämpfer reingehen

http://www.telgesparts.de/marchesini-ruc…gen-p-1137.html

also weg von den runden. Ich habe davon ein muster zu hause und die sind genau so hoch wie du runden die pvm verbaut

Beiträge: 315

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. August 2017, 19:12

Kannst du machen, aber für mich wäre das keine Option.
Kann es nicht wirklich erklären, aber die runden Dämpfer sind meiner Ansicht nach in der Führung genauer als diese Schlabber Dinger. Mir gefällt die Ausführung der Marchesini null, null
Vielleicht liege ich auch völlig falsch, lass mich da gern belehren warum deine besser sind :denk:

Wenn es keine vernünftige technische Begründung außer dem Preis gibt, warum der ganze Aufwand? Da kannst viele PVM Ruckdämpfer kaufen :kapituliere:

Beiträge: 597

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 11. August 2017, 14:57

es geht dabei nicht um rund oder eckig sondren um die größe. ich habe auch zwischenzeitlich nochmal mit pvm telefoniert und die verbauen mitllerweile größere dämpfer wie ich verstanden habe aber das will ich erst sehen. ich würde am liebsten die runden von OZ nehmen aber die sind wiederum zu groß und ließen sich in der PVM felge nicht realisieren.

das hat aber nichts mit dem lösen der bolzen zu tun was mich angeht. hier sind im falle meiner felge die nicht parallelen bohrungen der beiden löcher ursächlich. da lass ich mir nichts erzählen. sollte PVM nachbessern und mir einen neuen vernünftigen krt leifern würde ich den ganzen aufwand auch nicht weiter betreiben. ich schicke in den nächsten tagen mal bilder von der rückseite des krt.

Beiträge: 108

Vorname: Matthias

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 1. September 2017, 17:29

PVM Felgen

Moin ,

ich habe mir PVM in meine RC 8 R verbaut , sie waren vorher auf einer SMT Bj weiss ich nicht . Dann hatte ich sie auf meiner SD 990 und jetzt auf der RC8 R .

Ist bischen Arbeit geht aber . Gerne Bilder per E Mai .


Gruß Matthias

Beiträge: 597

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 1. September 2017, 19:32

aber SMT und Superduke habe 5,5 Zoll und die RC8 hat 6 Zoll.

ich bin jetzt persönlich bei PVM in Mannheim gewesen. waren zwei tage in der Pfalz und ich habe die Gelegenheit genutzt vorbei zu schauen. ich sag mal so. man hat mich angehört, will sich wieder bei mir melden und hoffentlich eine lösung anbieten. die felgen finde ich super. einzig und alleine der kettenradträger ist mist. wenn alle stricke reißen lasse ich mir einen eigenen bauen der dann präziser verarbeitet ist. die Möglichkeit hätte ich nur kostet das wieder.

Beiträge: 783

Vorname: Michi

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. September 2017, 11:59

Der Grund dafür bzw die Gründe warum bspw. eine Original Brembo Marchesini Felge bspw aus der 09/10er R deutlich teurer ist als eine von PVM / Titax o.Ä. liegt nicht nur am Namen.
Diese Felgen werden speziell für jedes Fahrzeug für die sie angeboten werden komplett konstruiert und produziet.
Bei PVM sind alle Felgen gleich, lediglich die Bremsscheibenaufnahmen sowie der Kenntradträger und dessen Gegenstück an der Felge werden auf das jeweilige Fahrzeug angepasst.
Die Desive, eine Konstruktion MUSS für jedes Fahrzeug passen.
Was will man erwarten bei einem Felgensatz um ~2k€
Du wirst von PVM nichts mehr hören, warum auch. Warum soll das Problem eines Einzelnen für einen Konzern wie PVM von Bedeutung sein.

Der Kettenradträger von PVM ist Murks, das war er schon immer und wird auch auch immer sein.
War schon auf meiner RSV anno 2000 so. Damit abfinden oder weg damit. Zwei Lösungung, that's it.

Gruß
Michi

Beiträge: 597

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 8. September 2017, 09:30

@arrows

pvm einen Konzern zu nennen ist schon stolz. ich arbeite für Shell. was ist dann das?

"damit abfinden oder weg damit" das kannst du ja mal dem glaubnix als Motto mitgeben. mal schauen wie weit er bis heute gekommen wäre würde er so denken.

ich weiß das die felgen im baukastenprizip produziert werden und so ist wie du beschreibst. ich habe aber auch noch in einem gewissen rahmen Spielraum einen kettenradträger anfertigen zu lassen oder den pvm träger ändern zu lassen.

ich werde mich schon noch bei pvm melden wenn die es nicht tun. der winter kommt und ich kann gut nerven.

Beiträge: 783

Vorname: Michi

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 8. September 2017, 22:45

Hey Celly,

nicht als persönlichen Angriff sehen. Hier gehts um Fakten.
Was du tun wirst ist deine Sache. Hoffe du bist erfolgreich. Wäre der Allgemeinheit sicher von Nutzen...
... Kein Sarkasmus!

Gruß
Michi

Beiträge: 597

Vorname: Marcel

Wohnort: (.de) AC

KTM: 990 SD-R 08-11

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 15. September 2017, 19:36

@arrows

ne is alles gut. ich bin ganz entspannt :ja: ich weiß das man beim lesen im Forum schon mal was in den falschen hals bekommen kann. hab ich aber nicht.

mittlerweile habe ich zwei akzeptable lösungen ausgearbeitet und werde die hier veröffentlichen wenn sie in die tat umgesetzt wurden. nach intensiverer Beschäftigung mit dem Thema kann ich auch nicht verstehen was pvm da für ein Problem hat oder sieht. dazu muß ich sagen das ich kein inginieur bin. evtl sagt mir der mann der es fertigen soll das es nicht zu realisieren ist. wir werden sehen. ich habe zum glück noch meine alte Hinterrad felge und die nutze ich so lange weiter.