Du bist nicht angemeldet.


 


  • »kaLLabuNNga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Vorname: Tino

Wohnort: (.de) HH

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:00

RC8R EVO4 Akra Mapping

Hi,

ich habe eine RC8R gekauft mit EVO4 Anlage. Laut Käufer soll dort das Akra Mapping drauf sein.

1. Wie kann ich überprüfen ob wirklich das Akra Mapping drauf ist? Muss ich einen bestimmten Sprit mit Akra Mapping / EVO4 fahren?

2. Der Verkäufer meinte zu mir er hat immer mindestens 98 Oktan getankt, wenn ich jedoch durch das RC8 Menü gehe zeigt er mir irgendwann 95 Oktan an. Ich habe herausgefunden, dass mehr Oktan nicht schlechter ist aber auch nichts bringen soll an Mehrwert. Könnt ihr mich hier kurz aufklären?

Gruß kaLLa :wheelie:

Beiträge: 179

Vorname: Markus

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:56

Mit der TuneEcu-Software und dem passenden Diagnosekabel kannst du auf das Steuergerät zugreifen. Neben Funktionen wie Diagnose, oder Test diverser Komponenten kannst du auch sehen welches Map auf dem Steuergerät gespeichert ist.
Unter www.tuneecu.com findest du alles was du brauchst. :ja: Wenn ich mich nicht verlesen habe solltest du das Map KM693EU11B0331Map.hex haben. Ich bin nicht ganz sicher, aber mit dem EVO 4 Map muß kein 98 Oktan Sprit getankt werden. Schaden tut es indes aber auch nicht. Hier wissen andere sicher mehr.

Gruß
Markus

und viel Spaß damit... :Daumen hoch: :Kürbis:

Beiträge: 2 402

Vorname: Stefan

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Februar 2017, 16:43

Für die EVO4 passt nur das FI-Kennfeld des Maps KM693CR11B0333Map! Alle anderen sind erfahrungsgemäß etwas zu mager. Nur dieses ist für eine EVO4 abgestimmt. Oder man verwendet eben ein individuell erstelltes Map! :ja:

Beim 693er Modell der RC8-Serie (ab 2011) können in Abhängigkeit des aufgespielten Maps diverse Oktan-Einstellungen von 95 bis 102 Oktan (CR-Map) gemacht werden. Es kommt ein im Map hinterlegtes entsprechendes Korrektur-Kennfeld zum Basiskennfeld hinzu, welches je nach Oktanwert um ein paar Grad entschärfte oder schärfere Zündzeitpunkte veranlasst. Damit ergeben sich also auch in der Leistung minimale Auswirkungen im oberen Drehzahl- bzw. Lastbereich. :ja:

Grüße

Stefan
@ RC8-Medicus

  • »kaLLabuNNga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Vorname: Tino

Wohnort: (.de) HH

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. März 2017, 08:23

OK danke,

ich besorge mir erstmal ein TuneEcu Kabel und schaue was für ein Mapping ich drauf habe.

Soweit ich das verstanden habe kann ich bei dem Map hier KM693CR11B0333Map anpassen welchen Sprit ich fahre. Laut der TuneEcu Page sollte man jedoch über 100 Oktan fahren.
Habe ich das so richtig verstanden?

Was für Vorteile habe ich bei einem individuell erstellten Map?

Gruß kaLLa

5

Freitag, 3. März 2017, 08:35

100 Oktan sind nur nötig, wenn Du das komplette CRK verbaut hast. Die dünneren Kopfdichtungen erhöhen die Verdichtung, weshalb KTM 100Oktan vorschreibt. Super Plus ist ausreichend. Bietet das 33er Map noch die Auswahl mehrerer Spritsorten wie das Serienmap?

Falls Du die Zündkurve für andere Spritsorten anpassen willst, frag lieber nochmal nach. Beim 09er R Motor war es kein Problem die Kurven beim 31er Map zu tauschen, beim 33er hab ichs mir nicht getraut, weil die Zündkurve ganz anders ausschaut.

  • »kaLLabuNNga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Vorname: Tino

Wohnort: (.de) HH

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. März 2017, 10:57

Mir wurde im Display bei der RC8R immer 95 Oktan angezeigt. Habe jetzt rausgefunden, dass man dies einfach abändern kann. Tanke halt eh immer über 98 Oktan deshalb habe ich das jetzt mal umgestellt. Bin mir jedoch nicht sicher ob diese Umstellung am Bordcomputer irgendwas bewirkt.

Zum Auslesen von meinem Mapping bin ich leider immer noch nicht gekommen. Vielleicht wird es was dieses Wochenende.

  • »kaLLabuNNga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Vorname: Tino

Wohnort: (.de) HH

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Mai 2017, 12:37

Habe es endlich geschafft mein Mapping auszulesen. Habe das folgende: KM693EU11B0334Map.hex KTM 1190 RC8 R 2011-12 model year with Silencer set Akrapovic

Ist mit Silencer Set die Doppelauspuffanlage von Akra gemeint, dann wär das Map ja falsch, wobei es jetzt meiner Meinung nach nicht schlecht läuft.

Muss das SLS für das KM693CR11B0333Map.hex deaktiviert werden? Hatte ich eh vor das zu machen zum Herrentag.

Beiträge: 18

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:28

Klinke mich mal hier mit ein, wollte nicht extra noch einen weiteren EVO4 Beitrag erstellen. Davon gibt es ja genug wenn man die Suche bemüht. Nach dem durchstöbern vieler EVO4 Beiträge bleiben für mich trotzdem Fragen……
Das die Anlage eigentlich viel zu teuer ist, blöderweise auch noch keine Zulassung hat und je nach Belastung mehr oder weniger oft gestopft werden muss ist mir bewusst. Und obwohl ich noch nie eine RC8 live damit gesehen bzw. gehört habe ist der Habenwillfaktor recht gross. Ich stehe eigentlich kurz vor der Anschaffung, könnte eine bekommen die erst wenig Km gelaufen ist. Deswegen noch 1-2 Fragen dazu……

- Ich bin kein Schrauberkönig machte aber bisher bei meinen Motorrädern doch einiges selber. Die Passgenauigkeit von Akrapovic ist ja bekanntlich sehr gut. Meine Frage bezieht sich auf die Montage des Krümmers. Ich habe die RC8 erst ein halbes Jahr und bisher nicht soweit auseinander gehabt das ich die Zugänglichkeit der Krümmeranschlüsse beurteilen kann. Ist die Montage des Krümmers und verschlissen des SLS für einen der nicht ganz 2 linke Hände hat realisierbar?

- Über die spürbaren Veränderungen mit der EVO4, Luftfilter, geschlossenem SLS und Akramapping konnte ich auch nix finden. Hoffe das der eine oder andere sich zu einer Aussage hinreissen lässt…..

- Der “Extremfall“ den ich schon 2 mal bei anderen Motorrädern hatte tritt ein……. Sprich das Fahrzeug wieder Abnehmen lassen müssen da die Rennleitung nach dem Soundcheck die rote Karte zeigt. Die originale Anlage müsste ja wieder rangedengelt werden. Ist die Rückrüstung problemlos machbar, und wie schädlich wirkt sich dann das Akramapping aus?

- Der Fall des Rückrüstens wäre ja auch alle 2 Jahre für die Plakette nötig, oder hat da wer ein Tip für mich?


Danke schon mal im voraus Haartmut

Beiträge: 18

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 7. Juli 2017, 13:29

Mir ist bewusst das Motorradforen in der Saison/Sommer immer nicht so besucht sind, ich hoffe trotzdem noch auf die eine oder andere Anntwort. :knie nieder:

Gruss Haartmut

Beiträge: 2 402

Vorname: Stefan

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 7. Juli 2017, 18:00

Die originale Auspuffanlage zu demontieren bzw. die EVO 4 zu montieren dürfte mit etwas technischem Verständnis auch von ungeübten zu schaffen sein. :denk: Besonders die Montage der EVO4 ist easy. :ja:
Was etwas mit Vorsicht umzusetzen ist ... wäre das entsprechende Ausschneiden der rechten Verkleidungsteile, die dem geänderten Krümmerverlauf entsprechend angepasst werden müssen. Dazu gäbe es aber die Montageanleitung der EVO4 ... welche mit der Anlage ausgeliefert wird. :ja:
Um das SLS zu verschließen bedarf es eigentlich nur den Tank und Airboxdeckel abschrauben, um den SLS Eingang luftdicht und stabil zu verschließen. Einfacher geht es ... die SLS-Deckel die es im Handel gibt, mit Verwendung von längeren Schrauben einfach unter die SLS-Anschlüsse an den Zylinderköpfen schrauben. Sozusagen dazwischen schrauben. So werden diese ebenso abgedichtet. :ja:

Das Akra-Map ... bzw. bei 2011er-2015er das 33er Map ... in Verbindung mit der EVO4 (also ohne KAT) bringt spürbar Leistung ... aber selbstverständlich keine 10 PS. :zwinker:

Rückrüstung selbstverständlich jederzeit möglich ... auch unter Beibehaltung des Akra-Maps! :ja: Den Serienpott wieder zu montieren ist fummelig! :rolleyes:
Schädlich wird es nur, wenn das Ganze zu mager werden würde ... was es aber im Fall des Akra-Maps sicher nicht wird.

Wenn du eine gute "nicht markengebundene" freie Motorradwerkstatt kennst ... dort werden auch oftmals TÜV-Abnahmen gemacht ... und dort etwas weniger genau hingeschaut. Da hast du eventuell auch ohne KAT eine Chance.

Gruß

Stefan
@ RC8-Medicus

Beiträge: 18

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8 R 11-14

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Juli 2017, 09:44

Stefan…..Danke für deinen Kommentar. Wie auch in vielen anderen Beiträgen zu lesen ist, bist eine absolute Bereicherung für dieses Forum! Hoffentlich bleibst du uns hier noch lange erhalten….
Eigentlich wollte ich in Zukunft / mit dem Erwerb der RC8 vernünftig werden, und nur noch StVO-Konform unterwegs sein. Der Kopf schreit deutlich nein zur EVO4, aber das Herz seuselt die ganze Zeit JA JA JA.
Naja Ende des Monats müsste ich mich entscheiden, länger ist die Anlage nicht verfügbar zu halten….. Ich werde berichten.

Gruss Haartmut

Ähnliche Themen