Du bist nicht angemeldet.


 


  • »mr_wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Juli 2009, 16:04

KTM RC8 Tankrucksack von Power Parts

Kollegen

Für diejenigen, die sich für die KTM hausinterne Lösung des Tankrucksacks interessieren, schreibe ich diesen Beitrag. Hab mir den Power Parts Tankrucksack für meine RC8 gekauft. Ich muss sagen, das Proukt ist wie gewohnt sehr gut verarbeitet und sehr passgenau. Montiert wird der Tankrucksack mit Steckbaren und einstellbaren Riemen vorne links und rechts am Rahmen. Ein dritter Riemen wird zentrisch entlang des Tankpads angebracht. Die Unterseite entspricht der Form des Tanks, deswegen rutscht der Tankrucksack nicht. Zusätzlich sind an der Druckstellen Gummiflächen aufgenäht.


Etwas selbstklebende Folie auf den Tank angebracht, und los kann es gehen. Als Folie empfehle ich übrigens Oracal 631 transparent matt, die lässt sich leich und rückstandsfrei entfernen. Fragt mich nicht woher ich die hab, die findet ihr im Internet. Hab diese Folie übrigens auch seitlich am Tank montiert. Das sieht man auf dem Bildern nicht, ist aber drauf!

Mitgeliefert wird noch eine Regenhaube. Das KArtenfach lässt sich oben auf den Tankrucksack einhängen. Das Kartenmaterial muss etwas kleiner als A4 sein. Innen ist an der Unterseite noch ein Netz mit Reissverschluss. Seitlich beherbergen zwei Taschen genügend Platz für Handys usw... :knie nieder:

Ich habe ein paar Fotos gemacht :grins: Zusammen mit der Hecktasche denke ich kann man genügend mitnehmen für ein verlängertes Wochenende.

Mr. Wulf
»mr_wulf« hat folgende Dateien angehängt:

Beiträge: 624

Wohnort: (.de) FL

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juli 2009, 17:19

Absolut hilfreich für meine Entscheidungsfindung! :Daumen hoch:

Bist du von der Hecktasche ebenso überzeugt?

Evtl. wären beide Teile für mich die nächste Anschaffung... obwohl ich eigentlich die ZX-12 für längere "Eil-Touren" im Stall habe.
Aber habe zugegebenermaßen das "Ninchen" nur ein einziges Mal bewegt, seit ich Kanten-Treiber bin.
Gruß, Vite

Beiträge: 146

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Juli 2009, 18:27

:Daumen hoch: Jetzt kann man Sie schon mit einer Concord vergleichen.... sau schnell, airodynamisch, Platz für Gepäck und mächtig Leistung! :zwinker: :grins:

Im ernst, sehr hilfreich dein Beitrag. :respekt:
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Moppeds, die aus Japan sind!

  • »mr_wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Juli 2009, 18:47

Die Hecktasche habe ich schon seit einem Jahr, das Ding ist ebenfalls sehr sinnvoll. Erstaunlich auch vieviel da reinpasst. Ich hab meistens den Regenschutz und das Reifenreperaturset in dem Teil dabei. Was mir auch gefällt ist die Tatsache, dass die Hecktaschie nur auf drei Punkten aufliegt. Sicher eingerastet musst Du schon Dein Heck abreissen bevor da Teil lässt :winke:

Hab soeben gepackt: im Tankrucksack ein Paar Schuhe, eine Jeans mit Gürtel, zwei T-Shirts, Wäsche, Ladegerät, Handy, Fotoapparat, Toilettenartikel und nen Ersatzreifen :grins: verpackt. Okay der 2CT hat keinen Platz mehr, der Rest aber schon. Und Platz habe ich immer noch!

Mr. Wulf

Beiträge: 624

Wohnort: (.de) FL

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Juli 2009, 22:02

... Hab soeben gepackt: im Tankrucksack ein Paar Schuhe, eine Jeans mit Gürtel, zwei T-Shirts, Wäsche, Ladegerät, Handy, Fotoapparat, Toilettenartikel ...Und Platz habe ich immer noch!


... ähm... darf man mall fragen, wie groß du bist? :grins:
Gruß, Vite

6

Montag, 3. August 2009, 17:23

Cool mit Fotos

Ein super Bericht über den Tankrucksack. Speziell sind die Fotos. Danke und Gruß :respekt:

7

Montag, 3. August 2009, 21:46

Also das mit dem Platzangebot kann ich nicht bestätigen. Sobald da mal ein paar Schuhe drin sind ist es schon recht voll.
Ansonsten ist der Tankrucksack aber echt okay. Lediglich bei höheren Geschindigkeiten stört der Aufbau auf dem Tank und man bekommt die volle Ladung Wind ab.

Beiträge: 528

Vorname: Thomas

Wohnort: (.at) HL

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. August 2009, 08:21

Hier die sicher günstigere und größere Variante von Held: :foto:



Wird vorne mit einem Klick-Verschluss an der Gabelbrücke fixiert und hinten mit einer Schlaufe wie bei einem Gürtel am Rahmen.
Der hintere Teil, (der mit dem Rahmen verbunden ist) ist mit einem Klettverschluß ausgestattet - somit braucht man zum Abnehmen
nur den vorderen Klickverschluß öffnen und hinten den Klettverschluß um den Tankrucksack abzunehmen fast so schnell wie bei
einem Magnet-Tankrucksack.
Kann mit doppeltem oder einfachen Tankrucksack gefahren, werden der obere u. der untere haben jeweils ein Kartenfach und vorne eine
extra Tasche. Wenn man beide Tankrucksacktaschen abzippt hat man nur ein Kartenfach.
Regenschutz ist auch dabei.
Optional kann man nun wie auf den Foto ersichtlich einen Wasserdichten Seesack auf die Soziussitzbank draufpacken.
Dabei sollte man aber vorher das Heckteil gut mit Gewebeband überkleben um unschönen Kratzern vorzubeugen.
Befestigt wird dieses Teil mit zwei Bindegurten unter der Soziussitzbank durch und einen Bindegurt ganz drumherum - über Sack und Heck.
Hab ich schon 6000 km in dieser Art und Weise erprobt und funzt! :Daumen hoch:
10 Japaner
2 Italiener
2 Österreicher
1 Japaner
1 Österreicher
:driften:

9

Dienstag, 4. August 2009, 13:41

@Ich1: Danke! Sowas habe ich genau gesucht.
Gruss

Der BobMob

Beiträge: 25

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 RC 8

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. August 2009, 21:56

Soper Idee :Daumen hoch: vorallem bei den Preisen die KTM für die Hecktasche mit 10l Volumen verrechnet :denk:

Meine Idee ist eine hecktasche selbst zu bauen, nach dem gleichen Prinzip wie die Originale. Kann die Bolzen (Soziusklicksystem) in der Firma auf der Drehbang anfertigen eine Cromstahlplate draufschweissen und dan die Hecktasche die ich noch im Interneet suche auf die Platte befestigen. an der Platte kann ich dann nach Lust und Laune immer noch Ösen anschweissen an denen ich später ein Netz anspannen kann, z.B. für Schlafsack.



Grüsse: Andrew

Beiträge: 929

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. August 2009, 07:44

@ich1 ist zwar offtopic, aber Dein Kennzeichen hat einen komischen Winkel, oder täuscht das?????
Gruß Nono

--------------------------------------------------
Das Leben ist zu kurz, um was Schlechtes zu fahren.

Beiträge: 528

Vorname: Thomas

Wohnort: (.at) HL

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 8. August 2009, 07:51

Ähem, und was heist jetzt offtopic?
Ja, das Kennzeichen ist ziemlich steil - aber den :polizei: gefällt´s!
Ist ja nicht die originale Kennzeichenhalterung - kein E-Prüfzeichen - somit nicht erlaubt!
Ich glaube unsere Wächter wurden in letzter Zeit speziell auf Kennzeichen geschult -
Beobachte ein vermehrtes Interesse an den Halterungen durch die Exekutive!
Keine originale Kennzeichenhalterung (in Ö.) bringt eine Vorführung bei der zuständigen
Überprüfungsstelle ein und kostet gesamt (inkl. Strafe) 150,- Steine!
10 Japaner
2 Italiener
2 Österreicher
1 Japaner
1 Österreicher
:driften:

Starbuck

unregistriert

13

Dienstag, 8. September 2009, 18:10

So,

hab mir heute den Tankrucksack ebenfalls geholt - Sauber verarbeitet und nicht zu gross... Halt so richtig wie so was für 'ne Sportmaschine sein soll... Die Hecktasche habe ich ja schon länger... Mit den beiden Dingern ist man für 'ne Tour von max. 4 Tagen bestens gerüstet...

Am Donnerstag gehts dann, vom Aargau, durch das Appenzeller Land und Vorarlberg und über den Arlberg Pass nach Sölden. Von dort aus am Freitag über's Timmelsjoch - Jaufenpas - Penser Joch in die Gegend von Bozen... Von dort aus am Samstag über den Karrerpass Richtung Sellajoch, Grödner Joch, Passo Valparola, Passo di Falzerago, Colle di Santa Lucia, Paso Duran, Passo Di San Pellegrino, Paso Di Lavazze zurück in die Gegend von Bozen. Von dort aus am Sonntag dann retour über, den Mendelpass, den Paso Tonale, den Paso del Aprica nach Tirano und von dort aus, über die Bernina und den Julier wieder zurück ins Aargau...

Hoffentlich macht uns das Wetter keine allzugrossen "Sperenzchen"...

Beiträge: 1

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. September 2009, 10:35

Hallo

ist mal wieder Offtopic aber...

Ich war am Wochende in den Dolimiten unterwegs und dort ist aktuell Vorsicht geboten. Vor allem um das Grödnerjoch herum sind aktuell alle Pässe so dermaßen rutschig. Wahnsinn.
Der GSR600 Fahrer in der Gruppe hat beim Rausbeschleunigen aus den Kehren Wheelspin gehabt. Ich (Ja Honda SP2 aber zumindest 2-Zylinder) und unser dritter Teilnehmer (Honda CBR 1100 XX) sind eigentlich jede Kehre im Drift rausgefahren.

Aber so eine Herausforderung... war trotzdem lustig....

Viel Spass auf der Tour.

grüßle
s_b

Starbuck

unregistriert

15

Dienstag, 15. September 2009, 08:59

@ stupid_boy

Zitat

Ich war am Wochende in den Dolimiten unterwegs und dort ist aktuell Vorsicht geboten. Vor allem um das Grödnerjoch herum sind aktuell alle Pässe so dermaßen rutschig. Wahnsinn.
Ich hab mir deine Worte natürlich im Vorfeld als Anregeung zu Herzen genommen... Muss dir aber sagen, dass ich IMHO das Grödnerjoch und auch die andern Strecken nicht wirklich rutschiger als sonst empfunden habe... Die Problematik an der Stelle ist IMHO der momentane generelle Zustand der Strassen... Es hat Strassen mit "Altem Teer" = hell = rutschig - wegen dem geringem Asphaltanteil... "Neuem Teer" = schwarz = rutschig - wegen dem ausschwitzen von Aspahltanteilen... Und es hat Strecken mit "Mischteer" und mit unebener Oberfläche = unterschiedliche Haftfähigkeit...

Generell ist zusagen, dass es sich hier in den Dolomiten fast nur um "Spitzkehrenpässe" handelt welche IMHO einen runden und gemässigten Fahrstil verlangen... Man(n) wird schlicht und einfach nicht wirklich schneller, wenn man(n) wie ein Wahnsinniger aus der Ecke knallt und dann die nächste "Kuve tornante" auf der letzen Rille anbremst... Weniger Energie auf der Geraden und dann dafür mit Zug durch die Kurve - passt bei diesen Verhältnissen einfach besser... Haben wir am WE diverse Mal gesehen und erlebt... :ja: :grins: :grins: :grins:

Was aber immer wieder geil ist und was meine absolute Lieblingsstrecke ist, ist die Strecke, von Canazai hoch zum Passo Pordoi - Dort teilt sich nämlich die "Spreu vom Weizen"... Und dort ist auch der Strassenbelag in einem derart hervoragenden Zustand, dass man(n) es so richtig krachen lasen kann... :ja:

Wir hatten unser Hotel (Bellavista), wie immer, mitten in der Strecke, auf halber Höhe... Dies bringt es dann aber mit sich, dass man die Strecke täglich min. 2 mal macht... :grins: :grins: :grins: :Daumen hoch: - Und wenn's den schönes Wetter ist, macht man sie halt - Morgens um 07:30 Uhr - bei 9° Aussentemp. notabene - auch noch einmal - vor dem Morgenessen - weil dann nämlich die meisten "rollenden Hindernisse" noch in den Federn stecken... Vom Bellavista geht es dann, mit kaltem Gummi, "gemässigt" runter nach Canazai - Und dort haben die Pipo's dann so richtig schön angewärmt... Somit steht dann einer "artegerechten" Bewegung der RC8, hoch zum Passo Pordoi, eigentlich nichts mehr im Wege - Und, zurück im Bellavista schmeckt das Frühstück dann ganz besonders gut... :grins: :grins: :grins:

Nun gut - genug "Off - Toppic" hier - Also zurück zu den KTM Reiseutensilien...

Die Hecktasche hat sich, wie schon bei diversen lokalen Ausfahrten in den Alpen, bestens bewährt... Für die "kleine Sella - Runde", bei welcher das "grosse Gepäck" vor Ort im Hotel bleibt - hat die Tasche genügend Platz für all den Kram welchen man halt so unteregs bei sich haben möchte... Und das Ding passt, optisch betrachtet, sehr, sehr gut ans Heck der RC8 (Ein schwäbischer Gummikuhtreiber, welcher 30 Liter Blechkästen an seiner GS dran hatte, meinte am Karrerpass nur - Ha des isch aber mol ä scheens schnuckligs Täschle für so ä Sportmotorrädle...) Und es gibt auch einen wirkungsvollen Regenüberzug - wie ich am Timmelsjoch, bei +5,5° und strömendem Regen, testen konnte... Also, aus dem Grund - RC8 - Hecktasche Rulez - Ein absolutes Must und aus dem Grund auch ein Strong Buy für die RC8!!! :Daumen hoch: :knie nieder: :sensationell:

Der Tankrucksack hat sich, ebenfalls bewährt - Hier müssen aber einige wie ich meine dicke Abstriche gemacht werden... (Und Ja, ich oute mich hier ganz klar als absoluten "Tankrucksack auf Sportmaschinen Hasser" - Aber, ein normaler Rucksack ist leider noch das viel grösere Übel...) :Daumen runter:

Die Form des RC8 - TR geht dabei in Ordnung - Sie bettet den RC8 - TR sehr gut in die Form der RC8 ein :Daumen hoch:...

Die Grösse des RC8 - TR geht, zuladungstechnisch betrachtet, in Ordnung :Daumen hoch: ... (Zusammen mit der HT kann damit ich für 'ne 4 Tagestour leben) :ja:

Die Grösse des RC8 - TR macht mir, (174 gross), aber dahingehend zu schaffen, dass ich, auch mit "Stummellenker ganz oben" - einfach zu kurze Arme habe... (Eine "normale Fahrt" ist zwar gut möglich - Die Expressfahrt, von Canazai hoch zum Passo Pordoi, findet aber, mit dem RC8 - TR montiert, definitiv nicht statt - Dafür kann ich mich, mangels genügender Armlänge, definitiv zu wenig gut auf der RC8 bewegen) :Daumen runter: :ja:

Die Befestigung des RC8 - TR auf der RC8 ist nun aber IMHO "suboptimal" und aus dem Grund auch dringend verbesserungswürdig - Und wird von mir, mit Sicherheit, auch in Eigenregie modifiziert werden... :Daumen runter: :ja:

Die hintere Besfestigung ist dabei 100% OK - Was hier einfach schade ist, ist das der Befestigungsgurt unter den Tanschrauben besfestigt wird - was nun bei der Montage / Demontage immer die Verwendung des Bordwerkzeugs von Nöten macht - Nun gut - Dies ist aber lediglich ein Schönheitsfehler... :ja:

Die Vorderen Befestigungsgurte sind nun wirklich nicht optimal und zudem billig ausgeführt... :Daumen runter: Diese werden um den Gitterrohrrahmen geführt - was fummelig ist :zorn: Zudem ist ihre Konstruktion bzw. die Länge der Bänder so gewählt, das ein Festzurren nach dem Einklicken praktisch nicht mehr möglich ist :denk: :zorn:

Was heist dies aber nun... Es heisst, dass man entweder die Bänder so locker wählt dass mann die Dinger nach dem Tanken jeweils eingehängt kriegt - Dann aber sitzt der TR nicht wirklich bombenfest... Oder aber, man macht die Bänder kürzer und hat dann den festen Sitz - Dann aber wird jedes Betanken bzw. deas nachfolgende Einklinken der Verschlüsse zur Tortur!!! :denk: :Daumen runter: :Daumen runter: :Daumen runter: :kapituliere: :weinen: :weinen: :weinen:

Aus dem grund hasse ich auch eigentlich TR Konstruktionen welche, wie der RC8 - TR, "ohne" Befestigungsplatten geliefert werden... So was sieht zwar optisch gut aus - ist in der Praxis aber richtig :kacke: ...

Die Kartentasche, welche mit zusätzlichen Bändern auf dem TR fixiert wird, ist nun aber die Lachplatte schlechthin... Sie ist, kartentechnisch - zu klein und abmessungstechnisch - zu gross... Sie schlackert, dort oben auf dem TR, einfach so unmotiviert umher - und taugt aus dem Grund eigentlich - nur als Regenschutz!!! :denk: :Daumen runter: Das Ding flog aus dem Grund sofort - Und die Karten wanderten in die Hecktasche... :ja: :Daumen hoch:

Ganz bös wird es nun mit dem Regenschutz!!! :zorn:... Wo die RC8 - HT mit einer praxistauglichen aussenliegenden Regenpellerine geliefert wird - Kommt der RC8 - TR, man glaubt es kaum, mit einer "innenliegenden Wäschehülle" und nicht mit einer Pellerine!!!! So eine :kacke: :kacke: :kacke: aber auch... (Anfahrt zum Timmelsjoch, kurz oberhalb von Sölden - es beginnt wie aus Eimern an zu regnen... Also, Unterstand gesucht - Regenkombi und Regenhandschuhe raus - Pellerine über die HT gemacht - Soweit noch alles im grünen Bereich... Doch nun kommts: Wie um Himmelswillen kriege ich denn nun diesen Regenüberzug über den RC8 - TR rüber... Kannste voll vergessen - klappt nicht... Das Ding ist so klein - Es geht nur in den RC8 - TR hinein... Aaaalsooo... Ganzen Inhalt des TR ausräumen - in die wasserdichte Tüte packen - und dann, den ganzen Krempel zurück in den TR hineinwursteln... So bleibt das Geraffel zwar trocken aber der TR wird klitschnass... :Daumen runter: :Daumen runter: :Daumen runter: Zudem, der Krempel (Handy, Geldbeutel, Digicamera etc...) welchen ich eigentlich in den beiden schnuckligen Seitentaschen drinn hatte würde nun aber auf diese Weise einfach nass... Super - ein Umräumen ist hier auch noch angesagt...) (Hecktasche sei Dank!!!) :Daumen runter: :Daumen runter: :Daumen runter:

Aus dem Grund kann ich den RC8 - TR, zumindest in seiner momentanen Form, nur sehr bedingt empfehlen... Was hier dringend geändert werden muss, sind die vorderen Bänder und, es muss auch eine entsprechende normale aussenliegende Regenpellerine beschafft werden... Aus dem Grund gilt: RC8 - TankrucksackRulez, aber nur mit Einschrankungen - Ein an und für sich gutes Feature - welches aber in Eigenregie dringend verbessert wedern muss!!! Aus dem Grund: Buy!!!

Aber, der Winter ist ja lang... und die nächste Dolomitentour kommt ja erst wieder im Frühling... :arsch:

16

Dienstag, 22. September 2009, 13:14

Die Schweizer haben doch echt zu viel Zeit :kapituliere:

Danke für den Bericht Starbuck! :peace:

17

Samstag, 1. Mai 2010, 21:28

@Ich1

welcher held Tankrucksack is das genau?

greetz

Beiträge: 624

Wohnort: (.de) FL

KTM: 1190 RC 8 R 09-10

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 4. Juli 2010, 21:06

Tankrucksack und Hecktasche an der RC8-R:

Da passt sogar eine Zahnbürste rein, solange sie nicht elektrisch ist.
»Vite« hat folgende Datei angehängt:
Gruß, Vite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vite« (27. Oktober 2010, 18:16)


19

Sonntag, 4. Juli 2010, 21:45

*push* zur HELD Rucksack frage :)

Beiträge: 528

Vorname: Thomas

Wohnort: (.at) HL

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Juli 2010, 08:11

Tschuldigung für die späte Antwort!!! :kapituliere:

Mein Tankrucksack ist der Held exklusiv - hab gerade bei Held reingeschaut, diesen gibt es aber nicht mehr - ist aber völlich egal, wichtig ist nur die Grundplatte - und zwar das KLETT-SYSTEM und NICHT das Magnet-System oder Slide-System!
Die Grundplatte gibt es meines Wissen´s auch extra und passen tut dann im Prizip jeder Held-Tankrucksack.
:guckst du hier:
http://shop.held.de/held_de/brandneu/gepack/traffic-1.html
http://www.mot-store.de/products/de/Tasc…lettsystem.html
10 Japaner
2 Italiener
2 Österreicher
1 Japaner
1 Österreicher
:driften: