Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Anthraaxx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: Fabian

Wohnort: (.de) BB

KTM: RC 390

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Februar 2016, 11:39

Metzeler und Michelin?

Guten Morgen erstmal allesamt :winke:
da es mich vor ca 500 KM mit meiner Duke mit den MRF's einmal gelegt hat, da das Vorderrad weggerutscht ist (zum Glück nur bei ca 15khm), mache ich mir jetzt schon Gedanken was ich mir als nächstes für Reifen zulege. Habe schon unzählige Reviews geschaut und bin zwischen den Metzeler M7 RR und dem Michelin Pilot Power stehen geblieben. Da ich mich nicht entscheiden kann, dachte ich mir, vielleicht würde es was bringen wenn ich vorne den Metzeler und hinten den Michelin drauf mach, oder andersrum. Denk ihr das würde was bringen wenn der Metzeler vorne drauf ist wegen seinem sehr guten Nass/Dreck - Grip, damit das Vorderrad nicht so schnell wegrutschen kann? oder würdet ihr nur Michelin oder nur Metzeler aufziehen?
Achso und.. fahre meine Duke das ganze Jahr, deswegen sollte Nässe/Trocken Perfomance sehr gut sein! :)

MFG Fabi :Daumen hoch:

Beiträge: 186

Vorname: Jan

Wohnort: (.de) HH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Februar 2016, 12:37

Ich würde auf jeden Fall vorn und hinten den gleichen aufziehen!

Vom M7RR hört man nur gutes, PilotPower ist dagegen immer ein Diskussionsthema.
Duke 125 '12
Daytona 675 '08

  • »Anthraaxx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: Fabian

Wohnort: (.de) BB

KTM: RC 390

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Februar 2016, 18:01

PilotPower ist dagegen immer ein Diskussionsthema
naja, ich habe über den PiPo genauso Gutes gelesen wie über den M7RR. Mein Kumpel hat den PiPo auch hinten drauf bei seiner Duke, vorne noch den MRF. Mit dem PiPo ist er top zufrieden. :wheelie:

Beiträge: 186

Vorname: Jan

Wohnort: (.de) HH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Februar 2016, 21:35

Ja ich meinte halt über den PiPo hört man Gutes und Schlechtes.

Über den M7RR hab ich noch nix schlechtes gehört.
Bin ihn aber selber noch nicht gefahren.
Sollte aber ein top Reifen sein!
Duke 125 '12
Daytona 675 '08

Beiträge: 14 531

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. Februar 2016, 00:17

Wenn's dir nicht um 20€ ankommt, dann nimm den M7RR :Daumen hoch:
Bester Allroundreifen seit 2 Jahren!

Feedback zu versch. Reifen findest über mein Profil

  • »Anthraaxx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Vorname: Fabian

Wohnort: (.de) BB

KTM: RC 390

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Februar 2016, 15:06

Feedback zu versch. Reifen findest über mein Profil
ich weis ^^ hab schon alle "Reviews" durch :) sind top!

Beiträge: 2

Vorname: Luca

Wohnort: (.de) HE

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 17. April 2016, 18:21

Metzler und PiPo

Der Vorbesitzer meiner Duke hat auch einen PiPo hinten drauf gemacht. Mein Onkel Arbeitet aber bei Pirelli und könnte mir gut einen Metzler Vorderreifen besorgen. Muss man den dann eintragen? :wheelie:

Beiträge: 22

Vorname: Fabian

Wohnort: (.de) LI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. Juli 2016, 13:24

Soweit mir bekannt ist, ist es nicht erlaubt unterschiedliche Reifen/Marken vorn und hinten aufzuziehn!

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege!
Wenn dann müssen es sowohl vorn, als auch hinten die gleiche Marke und sogar der gleiche Reifen sein...
Ist beim Auto nicht anders...
KTM 390 Duke (2016-17) :peace:
KTM 1290 SDR (2017- ) :wheelie:

Beiträge: 260

Vorname: Marco

Wohnort: (.de) HH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 8. Juli 2016, 16:23

Soweit mir bekannt ist, ist es nicht erlaubt unterschiedliche Reifen/Marken vorn und hinten aufzuziehn!

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege!
Wenn dann müssen es sowohl vorn, als auch hinten die gleiche Marke und sogar der gleiche Reifen sein...
Ist beim Auto nicht anders...
Zumindest in Deutschland ist Mischbereifung erlaubt.
Die aussage habe ich inzwischen sowohl vom Meister einer Reifenbude als auch von mehreren TÜV-Prüfern erhalten...

Beiträge: 2 639

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 9. Juli 2016, 19:03

auch in Österreich kann man Marken mischen solange es die richtige/erlaubte Dimension is

beim Auto kannst sogar 4 verschiedene Marken fahren, das sagt dir nur kein Reifenhändler...der will dir ja mindestens 2 neue Reifen, noch besser 4 verkaufen
(beim Auto muss nur Achsengleichheit sein zb. Sommer/Winterreifen oder/und Radial/Diagonal)

11

Samstag, 9. Juli 2016, 20:51

Bridgestone BT45 - bester 125 Reifen von Welt!!!

Siehe auch [200] Bridgestone Battlax S20 EVO oder Battlax BT 45
765 RS ¯\_(ツ)_/¯ Duke 690 R

Beiträge: 260

Vorname: Marco

Wohnort: (.de) HH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Juli 2016, 10:15

(beim Auto muss nur Achsengleichheit sein zb. Sommer/Winterreifen oder/und Radial/Diagonal)
In Deutschland laut Tüv-Prüfer nicht mal mehr das... :lautlach: