Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Stefkorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) AA

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:07

Nockenwelle Abnutzungspsuren

Hallo,
könnt ihr mir zu folgenden Bildern eure Meinung sagen? Hab gerade beim Ventileeinstellen gesehen, wie stark abgenutzt die Nockenwelle/Lagerstellen doch sind :staun:
Das sieht mir nach mangelnder Schmierung aus oder? Muss dazu sagen, ich bin letztens gute 100 km mit 500 ml zu viel Öl gefahren :rolleyes: Vielleicht ist das Öl durch die KW schaumig geworden?


Es sieht deutlich schlimmer aus als es ist, man kann es mit dem Finger kaum spüren, mit dem Fingernagel bleibt man auch nicht hängen.
Bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich weiter vorgehen soll. Die Duke hat gerade mal 4000 km gelaufen.


http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=feb357-1526565995.jpg



http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=8c2126-1526566028.jpg



http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a56742-1526566049.jpg



http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e085e3-1526566069.jpg

2

Donnerstag, 17. Mai 2018, 16:23

Möglich, dass es von Ölmangel her rührt. Aber Du hast da definitiv Pitting auf der Nockenwelle im unteren Bildbereich.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1526566028.jpg