Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:06

Inspektionskosten

Ich hatte heute meine Rechnung für die 1.000 km Inspektion bekommen und war völlig platt- 335 CHF :boxing: .

Beiträge: 2 485

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 13:27

findest du's jetzt viel oder wenig ???

sind etwa 275,- Euro, ich hab damals 295,- bezahlt, somit Schreckt mich der Preis nicht...
Heute, ist das Gestern von Morgen

3

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 15:58

Ich empfand es als viel, da nichts gross gemacht wurde.

Beiträge: 162

Vorname: Juergen

Wohnort: (.at) G

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 16:03

Ja, guenstig ist das Unterfangen nicht - wird man aber nicht aendern koennen, wenn man ein gepflegtes Serviceheft haben moechte.

Beiträge: 91

Vorname: Richard

Wohnort: (.de) TÜ

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 18:41

Kann es nicht mehr auf den Pfennig genau sagen,aber ich bezahlte ca 185 Euro.

Was ich schon viel fand,im Vergleich zu meinen Yamahas,also billig ist das nicht.

Beiträge: 2 485

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 08:15

wer jetzt wo, was wann und wieso so viel oder wenig bezahlt hat wurde/wird doch eh schon Diskutiert und wird immer ein Diskussionsthema bleiben

Fakt ist, das es Regional teils sehr Unterschiedliche Preis gibt, klar könnt ich 150 Km zum kleinen Händler auf's Land fahren, dort wär's sicher billiger, ob das aber den Aufwand wert ist … ?

so lange nicht noch 7 KTM-Händler in meiner Stadt sind und die Preis-Konkurenz nicht größer wird, wird sich nicht viel ändern
Heute, ist das Gestern von Morgen

Beiträge: 9

Vorname: er

Wohnort: (.at) W

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 11:12

Ist es möglich sich hier tipps zu holen wo das Service billig ist, oder widerspricht es den Forenregeln Namen zu nennen?
Alle 5000km 250 - 300€ hinzulegen ist nicht ohne.
macht bei mir im Jahr so an die 1000€ aus.

Beiträge: 91

Vorname: Richard

Wohnort: (.de) TÜ

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 13:44

Bei KTM ist die Intervalle auf 7.500 Km Gesetzt worden und nicht wie im Heft steht bei 5.000 Km.

Leider kann man an der 390 den Computer nicht umstellen so das die Anzeige immer bei 5.000 Km kommt,dann mußt du entscheiden ob du nochmal 2.500 drauflegst oder bei 5.000 Km dein KD machen lässt.

Beiträge: 2 485

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 14:46

Alle 5000km 250 - 300€ hinzulegen ist nicht ohne.
macht bei mir im Jahr so an die 1000€ aus.

du fährst über 15.000 Km im Jahr ??? alle Achtung :respekt:

bist du an Wien gebunden ? dann gibt's eh nur 2 Händler mit KTM-Vertretung

im Umkreis von 100 - 150 Km gibt's mehrere Händler, aber wie oben schon beschrieben, ist halt Zeitaufwändig…

oder du weichst in eine freie Werkstatt aus, was und wie viel die kosten, musst dich halt durch fragen…


.
Bei KTM ist die Intervalle auf 7.500 Km Gesetzt worden

Ja, oder jährlich (was halt früher eintritt)
Heute, ist das Gestern von Morgen

Beiträge: 568

Vorname: Max

Wohnort: (.de) ED

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 18:22

Dazu ist erwähnen, wer auf sein Profil sieht das er eine 125er fährt.. und da ist das intervall bei 5000 leider.. Ich hab seit anfang Juli auch schon 7600km runter.. Als U 18 jähriger kriegt man das schnell zusammen ^^

Beiträge: 442

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 21:23

Ich hab für den kleinen Ktm service bei der 125 er 200 € hingelegt beim großen 10000 er mal so 320 € :weinen:

Beiträge: 1 809

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 13. Dezember 2013, 05:44

Kann es nicht mehr auf den Pfennig genau sagen,aber ich bezahlte ca 185 Euro.

Was ich schon viel fand,im Vergleich zu meinen Yamahas,also billig ist das nicht.

Finde ich schon günstig das Du da mit 185 Euro davon gekommen bist. :ja:
Die unterschiedlichen Preise die hier genannt werden machen mich ein wenig stutzig. :denk:
Gruß Norbert

Beiträge: 9

Vorname: er

Wohnort: (.at) W

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 13. Dezember 2013, 10:25

du fährst über 15.000 Km im Jahr ??? alle Achtung :respekt:

bist du an Wien gebunden ? dann gibt's eh nur 2 Händler mit KTM-Vertretung

im Umkreis von 100 - 150 Km gibt's mehrere Händler, aber wie oben schon beschrieben, ist halt Zeitaufwändig…

oder du weichst in eine freie Werkstatt aus, was und wie viel die kosten, musst dich halt durch fragen…

ich rechne so mit 15000 km
juli bis jetzt wares 7500 km, und solange kein eis oder schnee herumliegen steht dem fahren nix im wege.

14

Freitag, 13. Dezember 2013, 14:02

mein kürbis händler sagte mir die erst inspektion liegt bei ca 280€ scheint wohl normal zu sein, ...ok ich find extrem viel hatte aber bisher auch nur gebrauchte motorräder wo ich alles selbst machen konnte...



@manicwtc

find ich klasse das du soviel fährst :Daumen hoch: als ich "damals" noch zwischen 16-18 war bin ich in 1,5 jahren knapp über 55tkm gejuckelt aber mit ner cbr :wheelie:

Beiträge: 2 485

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 13. Dezember 2013, 14:12

über 55tkm gejuckelt aber mit ner cbr

das wär dann mit heutigen Mopeds etwa 100.000 Km :peace: :crazy:
Heute, ist das Gestern von Morgen

Beiträge: 2 485

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 13. Dezember 2013, 14:16

ich rechne so mit 15000 km
juli bis jetzt wares 7500 km

:applaus:

bezüglich Service…
so lange du noch Garantie hast würd ich schon zum KTM-Händler fahren, auch wenn's etwas teurer is
nach der Garantiezeit is dann wurscht wo (oder selber machen)
Heute, ist das Gestern von Morgen

Beiträge: 9

Vorname: er

Wohnort: (.at) W

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 13. Dezember 2013, 22:29

nur zur erklärung.....
das fahren macht zwar richtig spass, aber ich fahre auch jeden tag den weg zur arbeit, ca 50 km hin und zurück, und da kommt schon einiges an km zusammen.
und zw 16 und 18 bin ich leider schon laaaaang nicht mehr.

18

Samstag, 14. Dezember 2013, 02:01

in Wien sind auch die teuersten Händler, da kann es sich schon lohnen mal ne 50km Tour aufs Land zu machen und dort den KD machen zu lassen

Beiträge: 53

Vorname: Andreas

Wohnort: keine Angabe

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 21. Januar 2014, 12:46

Ich habe in Kapstadt für den ersten Service (1000km) 1.900 ZAR bezahlt was ungefähr 130€ entsprechen. Ich habe für meine Duke auch nur 56.000 ZAR bezahlt was ungefähr 3.830€ entsprechen.

Ich kann mich echt nicht beklagen :-)

20

Mittwoch, 22. Januar 2014, 14:38

Bekommst Du Einheimischen oder Europäischen Lohn? Beim Einheimischen Lohn, wäre es sehr teuer, anders herum- äusserst günstig.