Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »nno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 17:24

Kabelbaum ersetzen oder reparieren

Hallo,

heute die Nachricht aus der Werkstatt erhalten, dass der Kabelbaum gebrochen ist (2012er Baujahr). Um genauer zu sein handelt es sich um 1 gebrochenes Kabel am Lenkkopf, sodass die Stromversorgung komplett unterbrochen ist. Nun habe ich die Wahl zwischen Kabelbaum komplett ersetzen, was 380 Euro plus 3 Stunden Mechaniker kostet (also fast 800 Euro) oder das eine Kabel um rund 100 Euro reparieren lassen. Die Werkstatt meint, bis jetzt sind alle, die sich fuer die guenstigere Variante entschieden haben nach ein paar Monaten mit dem gleichen Problem wieder dagestanden. Andererseits ist die Werkstatt aber nicht die vertrauenswuerdigste (aber leider die einzige in der Umgebung). Hat einer von euch Erfahrungen mit der tatsaechlichen Langlebigkeit einer Reparatur in so einem Fall?


Viele Gruesse

2

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 17:31

Wenn ein Kabel morsch ist, folgt bald das nächste. Durch die Reparatur des Kabels nimmt der Platz im Lenkkopfbereich ab, d.h. die Belastung auf andere Leitungen nimmt eher noch zu.
Das ist vor allem bei 11er und 12er Modellen ein bekanntes Problem.
Die Werkstatt ist ziemlich teuer, wenn 3h über 400 Euro kosten.
Wenn du einigermaßen fit bist, kannst du den Kabelbaum auch selbst einbauen. Würde mich aber noch anderweitig informieren, wie gesagt, das klingt ziemlich teuer.

  • »nno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. Oktober 2017, 19:12

Danke fuer die Antwort!

Ja, die Werkstatt ist sicherlich nicht guenstig. Leider ist die Auswahl an KTM Werkstaetten hier in Wien sehr klein und ich hab nicht das noetige Werkzeug um mich selbst darum zu kuemmern. Wenn jemand einen Tipp bezueglich Werkstaette o.ae. hier in der Umgebung hat, gerne.

Beiträge: 2 485

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:39

hier in der Umgebung

schau mal da
Heute, ist das Gestern von Morgen

5

Samstag, 21. Oktober 2017, 14:34

Danke fuer die Antwort!

Ja, die Werkstatt ist sicherlich nicht guenstig. Leider ist die Auswahl an KTM Werkstaetten hier in Wien sehr klein und ich hab nicht das noetige Werkzeug um mich selbst darum zu kuemmern. Wenn jemand einen Tipp bezueglich Werkstaette o.ae. hier in der Umgebung hat, gerne.
du brauchst dafür kein Spezialwerkzeug, mit ein paar Schraubenziehern, einem Nusskasten, ein paar Kabelbindern und einem Saitenschneider bist du ausgestattet

Beiträge: 46

Vorname: Rainer

Wohnort: keine Angabe

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Oktober 2017, 11:40

Hallo nno,

Bei meiner 125er BJ2011 wurde vor 3 Jahren ein Kabel neu verlötet und mit Schrupfschlauch abgedichtet. Kostenpunkt 38,-€ in der KTM Werkstatt.
Hat bisher gehalten. Kilometer seitdem ca. 8000 km.

Gruß Blubber.

  • »nno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Oktober 2017, 08:16

Hallo nno,

Bei meiner 125er BJ2011 wurde vor 3 Jahren ein Kabel neu verlötet und mit Schrupfschlauch abgedichtet. Kostenpunkt 38,-€ in der KTM Werkstatt.
Hat bisher gehalten. Kilometer seitdem ca. 8000 km.

Gruß Blubber.
Danke fuer die Antwort! Das schafft mir etwas gutes gewissen, da ich mich vorerst auch fuer die guenstigere Variante entschieden habe.