Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Taxidriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 158

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. November 2014, 16:07

Neue Ritzelabdeckung für meine 390

Habe die original Ritzelabdeckung von meiner 390 getauscht.
Gruß Norbert
»Taxidriver« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 455

Vorname: Michael

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. November 2014, 17:04

Hmpf,

da versaut die Kette doch sogar den Motor

und helle Socken gehen auch nicht mehr
Meine Duke 125 ist jetzt in Karachi

  • »Taxidriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 158

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. November 2014, 17:15

Da versaut gar nichts.!
Das richtige Kettenspray vorausgesetzt.

Gruß Norbert

Beiträge: 186

Vorname: Jan

Wohnort: (.de) HH

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. November 2014, 17:43

Sehr schönes Teil, aber das Orange passt doch so gar nicht zu dem Rahmen! :nein:
Duke 125 '12
Daytona 675 '08

Beiträge: 455

Vorname: Michael

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. November 2014, 17:59

Ha,

wir sind halt alle verrückt.... :crazy:

Habe letzte Woche alle Motorschrauben durch ProBolt Alu Inbus orange getauscht......sieht ein wenig schwul aus; täte mein Sohn sagen.

Verkleidungsschrauben sind auch schon getauscht, HöHö

Demnächst bekommt der Rahmen die passenden Schrauben in orange, kost halt nur so viel :crazy:

Und ich lasse mir vom kubanischen Bootsbauer, einen neuen hinteren Kotflügel bauen, damit mir beim regenfahren nicht immer die Soße in den Hals läuft

Seit dem R&G Heck geht das ja gar nicht mehr....

So, jetzt geht es in den Biergarten "El Palenque Havanna" , weil hier die Sonne so schön scheint und dann die Mädels netter aussehen :titten:

Sonnige Grüße

Michael
Meine Duke 125 ist jetzt in Karachi

icemanfz8

unregistriert

6

Freitag, 14. November 2014, 18:32

hoffentlich hast du Kupferpaste auf die Gewinde der Aluschrauben sonst reisen sie ab wenn du die mal wieder raus haben willst

MFG Michi

Beiträge: 2 654

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. November 2014, 18:58

die original Ritzelabdeckung von meiner 390 getauscht.

:grins:

wo hast denn die entdeckt ?
ist das Alu oder Blech, eloxiert oder gepulvert ?

  • »Taxidriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 158

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 14. November 2014, 19:29

die original Ritzelabdeckung von meiner 390 getauscht.

:grins:

wo hast denn die entdeckt ?
ist das Alu oder Blech, eloxiert oder gepulvert
http://www.ebay.com/itm/Orange-Front-Guard-Chain-Cover-For-KTM-DUKE-390-/151367290044

Ist eloxiert.
Gruß Norbert

Beiträge: 2 654

Vorname: Walter

Wohnort: (.at) W

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 14. November 2014, 19:43

tja, die Chinesen...hab's mir fast gedacht :ja:
(die haben immer was neues auf Lager und unschlagbar im Preis sind's auch noch, alle Achtung)

  • »Taxidriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 158

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 15. November 2014, 06:03

hoffentlich hast du Kupferpaste auf die Gewinde der Aluschrauben sonst reisen sie ab wenn du die mal wieder raus haben willst

MFG Michi

Das benutze ich schon sehr lange für Aluschrauben.
Es gibt nichts besseres.
Eine kleine Tube hält eine gefühlte Ewigkeit.
http://www.svb.de/de/tikal-tef-gel-korrosions-stopper.html
Gruß Norbert

Beiträge: 156

Vorname: Petra

Wohnort: (.de) HL

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 16. November 2014, 11:39

ja schick ist mal was anderes,mir persönlich wäre es zu offen,also guck ich das nicht ab,grins :nein:

Beiträge: 529

Vorname: Heiko

Wohnort: (.de) CO

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 16. November 2014, 13:01

Tja, der Preis bei asiatischen Produkten ist unschlagbar. Der niedrige Preis ist aber nur möglich, wegen mieserablen Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit, Umweltverschmutzung vom Feinsten und mieser Bezahlung der Arbeiter. Man kann sicher nicht alle Firmen pauschal über einen Kamm scheren, irgend einer der Punkte, oder mehrere, passen aber fast immer.
Solange Geiz geiler ist als alles andere wird sich da auch nichts dran ändern.
Sorry, aber das musste raus.

  • »Taxidriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 158

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 16. November 2014, 13:14

Dann schau mal wo die meisten KTM PP Produkte gefertigt werden.
China,Indien,Indonesien.!
Glaubst du das juckt die KTM Manager.?
Wenn ich dann noch Zulieferer der Motorradindustrie aufzähle die Zeitarbeiter beschäftigen kann da auch nicht von vernünftigen Lohn gesprochen werden.

Gruß Norbert
»Taxidriver« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 1 392

Vorname: Didi

Wohnort: (.de) HSK

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 16. November 2014, 18:45

Tja, der Preis bei asiatischen Produkten ist unschlagbar. Der niedrige Preis ist aber nur möglich, wegen mieserablen Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit, Umweltverschmutzung vom Feinsten und mieser Bezahlung der Arbeiter. Man kann sicher nicht alle Firmen pauschal über einen Kamm scheren, irgend einer der Punkte, oder mehrere, passen aber fast immer.
Solange Geiz geiler ist als alles andere wird sich da auch nichts dran ändern.
Sorry, aber das musste raus.


Hallo Heiko,
kannst Du garantieren, dass die Bauteile der von Dir vertriebenen Kettenöler biologisch in deutschen Landen angebaut werden? Sicher nicht... :zwinker:
Ich kaufe auch gern die Teile vom Chinesen, weil ich damit den horrenden Aufschlag derselben Teile, wenn ich sie hier kaufe, umgehen kann! Wer weiß heute schon noch, was woher kommt?! Ich habe gerade erst diese Woche festgestellt, einige Bremsenteile meiner in Japan gebauten MT-07 von Brembo stammen. Ob die aber in Italien produziert wurden? Wohl eher nicht...
By the way - wir hätten uns dann nicht mal die in Indien gefertigte 390er kaufen dürfen... :staun:

OT: Vorgestern noch an Dich gedacht, weil ich da jemand getroffen habe, der schon über 10 Jahre seine 1000er MZ fährt!

Viele Grüße vom Didi (mit dem Du an einem schönen Sonntagmorgen 2013 in Bebra übern Stock gedüst bist...)

Beiträge: 529

Vorname: Heiko

Wohnort: (.de) CO

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 16. November 2014, 20:12

Na so was, dann hast Du die KTM ja doch noch bekommen/genommen.

Bei meinen Systemen kommen fast alle Teile aus heimischer Produktion. Lediglich die Heizgriffe, die ich von Oxford zukaufe, die Sicherungshalter (kommen aus Italien) und die Bauteile die auf den Leiterplatten sind (die kommen größtenteils aus Asien) sind nicht aus deutscher Fertigung. Drehteile, Gehäuse, Kabel... kommen alle von mittelständische Firmen aus Deutschland. Damit kann ich die Qualität immer überwachen und sicher stellen, dass ich keine bösen Überraschungen erlebe.

Ich wollte mit dem Beitrag nur mal ins Bewußtsein rufen, dass der für uns günstige Preis für die Produkte von anderen bezahlt wird. Das wird beim Schnäppchen machen oft vergessen, bzw. verdrängt.

  • »Taxidriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 158

Vorname: Norbert

Wohnort: (.de) RZ

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 17. November 2014, 06:32

Wäre gerne bereit solche Artikel zu kaufen wenn sie hier in Deutschland gefertigt werden.
Das ist aber nicht der Fall und darum bleibt nur dieser Weg.

Gruß Norbert

Beiträge: 1 392

Vorname: Didi

Wohnort: (.de) HSK

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 17. November 2014, 14:34

Ich wollte mit dem Beitrag nur mal ins Bewußtsein rufen, dass der für uns günstige Preis für die Produkte von anderen bezahlt wird. Das wird beim Schnäppchen machen oft vergessen, bzw. verdrängt.

Schon klar, Heiko. Aber wenn ich das vierfache im PP-Shop bezahle, bekommt in Indien auch niemand eine Rupie mehr... :zwinker:

Jo, habe meine 390er im September bekommen, mittlerweile ist sie fast 15 tkm gelaufen...

18

Dienstag, 18. November 2014, 07:05

Demnächst bekommt der Rahmen die passenden Schrauben in orange, kost halt nur so viel :crazy:
Stahlschrauben am Rahmen durch eloxierte Aluschrauben ersetzen? :staun:

Beiträge: 455

Vorname: Michael

Wohnort: keine Angabe

KTM: 125 Duke

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 24. November 2014, 16:56

Nein, die tragenden Schrauben werden durch die passenden Stahl oder Titan mit der richtigen Zugfestigkeit ersetzt
Meine Duke 125 ist jetzt in Karachi