Du bist nicht angemeldet.


 


[390] Wilbers

  • »Tobi12drei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Tobias

Wohnort: (.de) MK

KTM: RC 390

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. November 2017, 14:26

Wilbers

Hallo,

ich möchte mein Fahrwerk aufrüsten. (RC 390 2015)
Ich fahre zügig Landstraße und werde voraussichtlich nächstes Jahr ein paar mal die Rennstrecke besuchen.
Für die Landstraße reicht das Fahrwerk gerade so, aber toll ist es nicht wirklich.
Hat jemand Erfahrung mit den Wilbers Produkten?

https://www.wilbers-shop.de/Motorrad/KTM…64bea530e7fa5f7


https://www.wilbers-shop.de/Motorrad/KTM…64bea530e7fa5f7


Also die teuerste Variante schließe ich schonmal aus.
Spürt man zwischen dem günstigsten und dem mittelpreisigen Produkt einen Unterschied?

PS: passt die Bremsscheibe von dem 2017er Modell an mein 2015er Modell.
Würde gerne die Bremse aufrüsten und das möglichst Preisgünstig.
Die 2017 hat ja eine 320er Bremsscheibe und man bekommt diese günstiger als die PP Bremsscheibe.

Vielen Dank im Voraus :)

Beiträge: 1 191

Vorname: Didi

Wohnort: (.de) HSK

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. November 2017, 17:37

Hallo Tobias,
herzlich Willkommen!


Ich fahre zügig Landstraße und werde voraussichtlich nächstes Jahr ein paar mal die Rennstrecke besuchen.
Für die Landstraße reicht das Fahrwerk gerade so, aber toll ist es nicht wirklich.
Hat jemand Erfahrung mit den Wilbers Produkten?
Also die teuerste Variante schließe ich schonmal aus.
Spürt man zwischen dem günstigsten und dem mittelpreisigen Produkt einen Unterschied?

Ja, Erfahrung ist da - wenn Du die Kohle übrig hast, investiere die 100 € zusätzlich in die verstellbare Zugstufe.
Das Federbein taugt auch für die Renne.

Schau mal hier rein - gibt sehr günstige und bessere Alternativen als ein Wilbers:
Upgrade Federbein

PS: passt die Bremsscheibe von dem 2017er Modell an mein 2015er Modell.
Würde gerne die Bremse aufrüsten und das möglichst Preisgünstig.
Die 2017 hat ja eine 320er Bremsscheibe und man bekommt diese günstiger als die PP Bremsscheibe.

Die Scheibe vom 17er-Modell passt leider nicht. Mir ist bislang auch keine Alternative zur PP-Scheibe bekannt. Probiere aber erst einmal die Beläge der 17er - das sind die Racing-Beläge ausm RC-Cup-Modell! Die sind schon mal Hammer - falls Dir das nicht reicht, kannst immer noch zur PP-Scheibe greifen.
Haben die Bestell-Nr.: 90813030000 (nicht einzeln verkaufen lassen, am besten direkt beim Händler kaufen).

Wir 390er-Fahrer haben übrigens auch ne tolle fb-Gruppe, in der bissel mehr los ist als hier (zur 390er): https://www.facebook.com/groups/644210805626655/

Von wo kommst ausm MK? Meine Heimat ist Arnsberg.
Fahr jedes Jahr auf der Renne, auch mit ner RC 390, allerdings habe ich die Cup. Falls Du Lust hast, kannst gern mitkommen.

Viele Grüße
Didi

  • »Tobi12drei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Tobias

Wohnort: (.de) MK

KTM: RC 390

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. November 2017, 18:00

Hallo Didi,

vielen Dank für die Antwort.

Ja, Erfahrung ist da - wenn Du die Kohle übrig hast, investiere die 100 € zusätzlich in die verstellbare Zugstufe.
Das Federbein taugt auch für die Renne.

Schau mal hier rein - gibt sehr günstige und bessere Alternativen als ein Wilbers:
Ich denke dann werde ich ein wenig sparen und das Federbein mit ferstellbarer Zugstufe kaufen. Das Upgrade mit dem R6 Federbein sieht schon sehr fein aus und scheinbar auch günstig. Jedoch hätte ich schon gerne was mit ABE da ich ja auch Landstraße fahre. Könnte man das leicht eintragen lassen? Zudem stellt Wilbers das Federbein auf einen ab. Wenn ich mir ein R6 Federbein gönnen würde, dann müsste ich das ja selber einstellen. Habe da bis jetzt keine Erfahrung mit.
Die Scheibe vom 17er-Modell passt leider nicht. Mir ist bislang auch keine Alternative zur PP-Scheibe bekannt. Probiere aber erst einmal die Beläge der 17er - das sind die Racing-Beläge ausm RC-Cup-Modell! Die sind schon mal Hammer - falls Dir das nicht reicht, kannst immer noch zur PP-Scheibe greifen.
Haben die Bestell-Nr.: 90813030000 (nicht einzeln verkaufen lassen, am besten direkt beim Händler kaufen).
Schade...
machen die Beläge wirklich so einen großen Unterschied?
Fahre sonst immer die Brembo Beläge. Ich finde die sind schon ein bißchen besser als die Serien Beläge.
Habe mir gerade erst neue geholt deshalb werde ich die erstmal ab fahren. Sind ja relativ schnell abgefahren wie ich finde. :denk:
Von wo kommst ausm MK? Meine Heimat ist Arnsberg.
Fahr jedes Jahr auf der Renne, auch mit ner RC 390, allerdings habe ich die Cup. Falls Du Lust hast, kannst gern mitkommen.
Ich komme aus Dahle, kleiner Ortsteil von Altena.
Direkt am Kohlberg, kennst du doch bestimmt auch oder ? sehr schöne Strecke! :sensationell:

Ich glaube ich habe dich schon mal auf der Hellefelder Landstraße mit deiner Duke 390 gesehen ? :denk:
Deine Rc 390 Cup habe ich schon hier im Forum gesehen, sehr schick :Daumen hoch: lässt sich bestimmt traumhaft fahren.
Hat deine Rc 390 Cup ein Kastl oder powertronic?
Ich wollte mir eigentlich demnächst das Kastl bestellen, aber nachdem was du über das Powertronic Ding geschrieben hast? :denk:
Auf welcher Rennstrecke fährst du ?
Ich bin mir noch nicht sicher wo ich hin soll, hier in der Umgebung gibt es ja nicht wirklich was und ich möchte auch lieber auf einer kleineren Strecke fahren.
Sowas wie Nordschleife macht ja mit der 390 keinen Spaß wenn man andauernd im Begrenzer rasselt. :lautlach:

LG Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobi12drei« (22. November 2017, 18:17)


Beiträge: 1 191

Vorname: Didi

Wohnort: (.de) HSK

KTM: 390 Duke

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. November 2017, 07:54

Moin Tobi,
klar kann man das Federbein auch eintragen lassen, sollte man dann aber vor dem Kauf/Einbau mit dem Sachverständigen abklären. Höhe bleibt ähnlich, also sollte keine Probleme geben.
Yepp, Wilbers stimmt die Federbeine auf Dich ab, allerdings mit den Vorgaben des Fahrers und einer sehr großen Bandbreite. Das muss nicht zwangsläufig passen, wie ich nach dem letzten Kauf festgestellt habe. Zweimal musste ich noch die Feder wechseln, bis es passte.
Kaufst Dir ein Federbein der R6 oder R1, muss eh eine andere Feder rein - da empfiehlt sich dann die originale von der RC, falls die Dir passt. Und für die anschließende Einstellung der Dämpfung gibt's tolle Anleitungen im Netz, die Feinjustierung kommt dann eh mit der Erfahrung... :zwinker: .

Ja, die Beläge der Cup machen einen riesigen Unterschied! Mit der PP-Scheibe schon ziemlich heftig, eine echte 1-Finger-Bremse! Mein Kumpel (mit 390er Duke) hat beim letzten Mal in Mettet zwischen den turns auf diese Beläge gewechselt (vorher irgendwelche anderen montiert). Ich hab ihm gesagt, er soll die vorsichtig einfahren, aber er wollte gleich in der 3. Kurve an mir vorbeiziehen. Beim Einbremsen in die Kurve hat er sich dann überschlagen... :staun: !

Dahle kenne ich, in Neuenrade geht's an der Ampel im Ort rechts ab... :zwinker: . War da aber schon ewig nicht mehr.

Mag sein, dass wir uns an der Hellefelder Höhe schon mal begegnet sind; dieses Jahr war ich dort allerdings, obwohls um die Ecke ist, eher selten.

Bei der Cup ists Kastl montiert, die PowerTronic lohnt sich meiner Meinung nach eher für die Euro4-Modelle, weils dafür neuere/bessere Software gibt.

Fahre nicht immer aufm selben track - gebucht ist im April "Groß Dölln", dann stehen noch "Bilster Berg" (mein Lieblingstrack) und Mettet/Belgien aufm Programm. Alles Pisten, auf denen man auch mit nur 44 PS vorn mitfahren kann... :zwinker: .

VG
Didi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bike-didi« (23. November 2017, 08:00)


  • »Tobi12drei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Vorname: Tobias

Wohnort: (.de) MK

KTM: RC 390

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. November 2017, 15:41

Ja, die Beläge der Cup machen einen riesigen Unterschied! Mit der PP-Scheibe schon ziemlich heftig, eine echte 1-Finger-Bremse! Mein Kumpel (mit 390er Duke) hat beim letzten Mal in Mettet zwischen den turns auf diese Beläge gewechselt (vorher irgendwelche anderen montiert). Ich hab ihm gesagt, er soll die vorsichtig einfahren, aber er wollte gleich in der 3. Kurve an mir vorbeiziehen. Beim Einbremsen in die Kurve hat er sich dann überschlagen... !
Das hört sich ja super an :sensationell: Natürlich bis auf den Überschlag :traurig:
Die Serienbremse ist ja schon fast eine Zumutung. Dann werde ich mir demnächst die PP Bremsscheibe + Bremsklötze bestellen.
Das Kastl werde ich mir nächstes Jahr gönnen und zum Fahrwerk mache ich mir mal Gedanken.
Fahre nicht immer aufm selben track - gebucht ist im April "Groß Dölln", dann stehen noch "Bilster Berg" (mein Lieblingstrack) und Mettet/Belgien aufm Programm. Alles Pisten, auf denen man auch mit nur 44 PS vorn mitfahren kann... .
Der Bilster Berg reizt mich auch, würde ich sehr gerne mal fahren.
Groß Dölln war mir gar nicht bekannt, sieht aber auch cool aus.
Vielleicht sieht man sich ja mal :zwinker:

LG
Tobi