Du bist nicht angemeldet.


 


  • »TheWrongGuy6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Vorname: Leon

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. August 2018, 10:28

Heidenau K80

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zu dem Heidenau K80. Ich bin auf die Firma gestoßen und fand es cool, dass sie scheinbar noch unabhängig fertigen und aus Deutschland kommen. Zu dem Regenreifen K73 habe ich hier im Forum schon was gefunden, aber ist auch schonmal jemand den K80 gefahren? Ist das ein ernstzunehmender Reifen, der mit anderen Tourensport/Sportreifen mithalten kann? Es soll ein Straßenreifen sein, aber der Pneu kostet nur einen 100er 160/60. Gemessen an 120-140 bei M7RR, Angel oder whatever glaube ich nicht daran, dass es da aufeinmal den günstigen Geheimtipp gibt. Aber vll. ja doch!?.

Grüße :winke:

Beiträge: 14 511

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. August 2018, 10:34

:ja: bin den gefahren. Bis zu meinem heftigen Abflug 2014.

Kurzum – im Trockenen ähnlich dem alten Conti Attack SM.
Nässe genauso schlecht.
...
Fährst sportlich? Dann nimm was aktuelles, sparst am falschen Ende.



Preis/Leistung-Sieger ist für die 690er definitiv – Dunlop SportSmart 2 Max :der Hammer:
Satz in H-Version ca 182€ :staun:

  • »TheWrongGuy6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Vorname: Leon

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. August 2018, 10:56

Meinst du Abflug lag am Reifen? Oder hatte eine Teilschuld?

Danke für die Infos. Ums sparen ging es mir garnicht, da ich bisher eh schon mehr als mir lieb ist in Reifen invenstiert habe :D.
Hatte mich nur interessiert, ob der Reifen was kann. Kannte die Firma vorher nicht und fände es lustig auf nem deutschen
Reifen zu fahren. Wenn die nicht so geil sind, gebe ich natürlich gerne Geld für eine guten Reifen aus!

Der Preis vom Dunlop ist toll! Fahre schon recht flott. Reifen ist hinten voll genutzt und die Rasten hatten das ein oder andere mal Bodenkontakt,
ergo möchte ich natürlich ein Top grippenden Reifen, der aber auch schon ab 10 Grad funktioniert. Bin daher bei den Sport-Pneus vorsichtig.

Aber im höheren Preissegment habe ich ja einiges an Auswahl. Der Heidenau hatte einfach mein Interesse geweckt :)

Beiträge: 14 511

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. August 2018, 11:15

Wie auch bei den anderen Reifenherstellern kenne ich die Vertrieb/Marekting-Mannschaft bei Heidenau gut.
Der K80 hat (aus meiner Sicht) eine Mitschuld gehabt. Problem sind die teils zu breiten äußeren Profilrillen. Ist dem Vertrieb bekannt, wurde aber bisher nicht geändert. :traurig: Sind wirklich liebe Menschen dort; aber K80 aktuell nicht. K73 M+S wenn's richtig kalt ist, macht hingegen Spaß :zwinker:


Den DSS2Max solltest mal probieren.

*off-road-biker over and out*

  • »TheWrongGuy6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Vorname: Leon

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. August 2018, 12:38

Das ist ärgerlich. Vll. harmoniert er auch mit der leichten Duke nicht gut.

Ob ich bei den Temperaturen noch fahren will, wo der K73 Spaß macht? :D

Naja, den DSS2Max behalte ich im Hinterkopf und ziehe ihn evtl. auf sobald Vorder- und Hinterreifen nochmal ca. gleichzeitig runter sind.
Bin zu geizig um Restprofil wegzuwerfen und der M7RR funktioniert für mich bisher gut :) Danke aber für den Tip!

Beiträge: 14 511

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. August 2018, 16:12

Kenn da auch jemanden, der mit reifen gegeizt hat – lebt aus dem Grund nicht mehr :weinen: :amen:

  • »TheWrongGuy6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Vorname: Leon

Wohnort: (.de) AC

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2018, 19:48

Sowas ist immer traurig! tut mir leid!

Aber weil ich den M7RR fahre, bin ich doch jetzt nicht des Todes ;) Genauso einen neuen hinteren auf einem gefahrenen vorderen ist auch keine mörderische (im negativen) Kombination. Bei der Wahl des Reifen bin ich nicht geizig, aber dabei übriges Profil wegzuwerfen.