Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »melanie.mel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Melanie

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2015, 20:57

Pirelli Angel GT oder Michelin Pilot Road 4

Hallo zusammen,

Ich fahre eine 690 Duke aus 2013 und hab momentan noch die erst Bereifung drauf. Der Reifen ist aber mitlerweile runtergefahren und ich brauche neue.
Ich kann mich allerdings nicht zwischen den beiden Reifen entscheiden. Angel GT oder doch Pilot Road 4. Ich habe allerdings Sorge dass durch den Wechsel auf einer dieser Reifen das Handlig verloren geht. Wert lege ich auch auf die Kurvenstabilität.
Wer kann was empfehlen?
LG Melanie

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »melanie.mel« (16. Mai 2015, 21:32)


Beiträge: 37

Vorname: Andreas

Wohnort: (.ch) ZH

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2015, 22:14

Habe den Pilot Road 4 nie gefahren. Und werde ihn auch nie fahren. :nein:

Der Pirelli Angel GT ist der Hammer!! Bin ihn nach der erst Bereifung (Pilot Power) gefahren. Er ist jeden Cent wert. Bereuen wirst du es mit Sicherheit nicht. :Daumen hoch:

Extrem guter Grip im Trockenen und bei Nasser Fahrbahn, und das nach sehr kurzem warm fahren. Spurtreue und Kurven Stabilität auch super (um längen besser als der PiPo). Auch im Grenzbereich herrlich zum Fahren... rutscht nicht unverhofft weg wie der PiPo.

Ansonsten geh mal auf das Profil von off-road-biker. Der hat mir bei der Entscheidung echt geholfen. Kann ihm bis jetzt bei den Reifen die ich auch gefahren bin zu 100% zustimmen.
Profil off-road-biker KLICK!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ProProof« (18. Mai 2015, 20:39)


Beiträge: 14 607

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Mai 2015, 00:27

Hi Melanie,

wie Andreas schon schreibt, bei den beiden definiv der PAGT!!!:Daumen hoch:
Wenn du ein noch besseres Handling haben möchtest, nicht extrem lange Laufzeiten brauchst, dann unbedingt den M7RR testen.

Details zu den von mir getesteten Reifen findest – wie Andreas schon schrieb :zwinker: - bei mir im Profil.


@Andreas
Wieso kommt bei Klick auf "Maguratour 2005" (was ist das?) mein Profil? :staun:

  • »melanie.mel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Melanie

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Mai 2015, 08:16

Danke für die Tipps. Das hilft enorm bei der Entscheidung :D
Was könnt ihr mir zum M7RR sagen? Wie ist das Fahrverhalten bei diesem Reifen (Handling, Kruvenstabilität) und wie sieht es mit der Laufleistung aus?
Grüüüüße

5

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:54

Die Frage ist doch vorallem was hast du vor und wie fährst du. Wenn du schon eher mit den Tourensportlern liebäugelst brauchst du nicht unbedingt ne Sportpelle. Und da steht der road 4 dem angel wohl auf augenhöhe gegenüber. Wenn Nässe nicht das Haupteinsatzgebiet ist, ist der conti road attack 2 evo sicherlich im trockenen die beste Wahl. Aber auch hier gilt probieren geht über studieren :zwinker:
Am Ende musst du dir da selbst ne Meinung drüber bilden... denn was für den einen passt ist für den anderen noch lange nicht gut.

Beiträge: 165

Vorname: James

Wohnort: (.de) X

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Mai 2015, 12:44

Wie meine Vorredner schon geschrieben habe, kommt es auf deinen persönlichen Fahrstil an.
#
Da ich eher der gemütliche Cruiser (ok, ab und an mal Gummi gebe) bin, taugt mir der Michelin Pilot Road 3. :Daumen hoch:
Ich habe mit den Michelin Pilot Road 3 sehr gute Erfahrungen gemacht.
Für mich kommt nur noch dieser Schluppen auf die Duke.
KTM Duke 690 (2013)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hetf!eld« (19. Mai 2015, 13:30)


7

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:05

... taugt mir der Michelin PP Road 3.
Ich habe mit den Michelin Pilot Power Road 3 sehr gute Erfahrungen gemacht.
Hallo,

was soll das sein? Pilot Power oder Pilot Road. Pilot Power Road habe ich noch nie gehört.

Wenn nach zwei Jahren immer noch die Originalbereifung drauf ist, gehe ich davon aus, dass die Reifenwahl eher unkritisch ist. Warum bleibst Du nicht bei der Originalbereifung, die scheint ja für Dich in Ordnung zu sein?

Grüße
Zwengelmann

8

Montag, 18. Mai 2015, 06:07

Zitat

... taugt mir der Michelin PP Road 3.
Ich habe mit den Michelin Pilot Power Road 3 sehr gute Erfahrungen gemacht.
Hallo,

was soll das sein? Pilot Power oder Pilot Road. Pilot Power Road habe ich noch nie gehört.

Wenn nach zwei Jahren immer noch die Originalbereifung drauf ist, gehe ich davon aus, dass die Reifenwahl eher unkritisch ist. Warum bleibst Du nicht bei der Originalbereifung, die scheint ja für Dich in Ordnung zu sein?

Grüße
Zwengelmann



Wie jetzt? Erstens ist die serien Bereifung Michelin Pilot Power? Und du hast davon noch nie gehört?? Was für ein Reifen Fabrikat ist dir denn dann geleufig?

Beiträge: 165

Vorname: James

Wohnort: (.de) X

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. Mai 2015, 06:21

Ich hatte vor meiner Duke auch noch andere Mopeten.

Aber trotzdem super dass man gleich von der Seite angemacht wird.
KTM Duke 690 (2013)

Beiträge: 35

Vorname: Max

Wohnort: (.ch) ZH

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. Mai 2015, 08:59

was soll das sein? Pilot Power oder Pilot Road. Pilot Power Road habe ich noch nie gehört

So ist es. Power ist die Sportlinie, Road dagegen die Tourenlinie. Beides zusammen gibts nicht. Nur ruhig Blut.

Gruss Max :Daumen hoch:

Beiträge: 284

Wohnort: (.at) NK

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 18. Mai 2015, 09:26

Habe auf meiner Diva auch noch den Pipo oben. So schlecht ist der Reifen noch immer nicht. Gestern alle Kurvenradien damit abgefahren , darunter auch etwas schlechterer Sraßenbelag dabei, einzig bei engen Kehren beim rausbeschleunigen ein paar Rutscher hinten. Diese aber auch tw. selbst provoziert. Soll heißen der Reifen hält im Großen und Ganzen, wenngleich mein neuer Reifen vmtl der PAGT werden wird. Warum, hatte gestern das Vergnügen im Zuge eines Moperl tausches, eine MT 01 eben mit dieser Bereifung zu fahren, dass fährt sich schon sehr gut damit, sicherlich auch zum Teil dem Reifen geschuldet.
Leider ist das ganze Reifen qua qua auch oftmals Kopfsache, wenn die Birne ( Kopf) meint der Reifen ist nix, so fährt es sich auch dementsprechend unentspannt. Den ob du nun den PIPO oder PAGT oder eben den Metzeler oder, oder ..... aufziehst, wird keinen so großen Unterschied machen.... :grins:

Beiträge: 37

Vorname: Andreas

Wohnort: (.ch) ZH

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 18. Mai 2015, 19:39

@off-road-biker: Warum dort "Maguratour 2015" steht weiss ich auch nicht :sehe sterne: :denk: habe nur dein direkt link zu deinem Profil eingefügt.... komisch...

@Cut1: Na ja das mit der Kopfsache... kann ich dir nicht wirklich zu stimmen. Sicher spielt der Kopf auch eine rolle, aber die unterschiede wirst auch du bemerken wenn du die verschiedenen Reifen fährst. Und spätestens bei der Laufleistung ist es keine Kopfsache mehr. :rolleyes:

Beiträge: 284

Wohnort: (.at) NK

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Mai 2015, 04:54

...ich schrieb auch keine so großen Unterschiede.... :zwinker:
Ja, und die Laufleistung ( halte meine Duke als Spaßgerät :D ) ist für mich persönlich zweitrangig, Hauptsache gute Haftung und vor allem muss ich Vertrauen in die Gummis haben.

14

Dienstag, 19. Mai 2015, 06:18

Zitat

... taugt mir der Michelin PP Road 3.
Ich habe mit den Michelin Pilot Power Road 3 sehr gute Erfahrungen gemacht.
Hallo,

was soll das sein? Pilot Power oder Pilot Road. Pilot Power Road habe ich noch nie gehört.

Wenn nach zwei Jahren immer noch die Originalbereifung drauf ist, gehe ich davon aus, dass die Reifenwahl eher unkritisch ist. Warum bleibst Du nicht bei der Originalbereifung, die scheint ja für Dich in Ordnung zu sein?

Grüße
Zwengelmann
Wie jetzt? Erstens ist die serien Bereifung Michelin Pilot Power? Und du hast davon noch nie gehört?? Was für ein Reifen Fabrikat ist dir denn dann geleufig?
Lesekompetenz: Ich habe noch nichts vom "Pilot Power Road" gehört, den mein Vorredner erwähnte. Der ist mir in der Tat nicht "geleufig". Sicher wirst Du mich aufklären. Da fragt jemand nach einem bestimmten Reifen und bekommt als Antwort einen Fantasiereifen empfohlen.

Beiträge: 165

Vorname: James

Wohnort: (.de) X

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Mai 2015, 13:32

Hier hast nen Zwickel, kauf dir ein Eis.
KTM Duke 690 (2013)

Beiträge: 594

Vorname: Reinhold

Wohnort: (.de) M

KTM: 790 Duke

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. Mai 2015, 12:42

Mit der neuesten Reifengeneration wird man keine Fehler machen können! Egal ob Pirelli/Metzeler oder Michelin.

Über den neuen T30 Evo weiß ich aber nichts, bei leichtgewichtigen Zweirädern?
Ex
Zünd KS 50 Cross
MZ 250 ET
Yam.750 XS +750 XJ+900 XJ
BMW GS 1100
KTM 690 Duke Bj. 12+13+16

17

Mittwoch, 20. Mai 2015, 13:16

Ich hab mich für den Angel GT entschieden ... Nach kurzem aufwärmen super Grip... Unter 20 Grad Außentemperatur und kalt neigt er aber zum rutschen in Kurven! Deswegen schön warm fahren!

Zur Laufleistung kann ich nichts sagen hab den Reifen erst seit kurzem drauf!

Beiträge: 5

Vorname: Bernd

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 20. Mai 2015, 20:41

hab auf meiner Duke den Road 4 drauf,fährt sich schön neutral(auch auf der kante),
nicht so nervös wie der PiPo.

servus Tigerduke

19

Freitag, 22. Mai 2015, 12:55

Welche drücke fahrt ihr auf den Angel GT ? 2,0/2,5bar?

Beiträge: 14 607

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 22. Mai 2015, 17:56

Welche drücke fahrt ihr auf den Angel GT ? 2,0/2,5bar?

Hoffe, du meinst jetzt auf den 690ern, wo du geschrieben hast. :grins:

:guckst du hier: Mein Feedback zum: Pirelli Angel GT [PAGT]