Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kati-SM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Vorname: Heiko

Wohnort: (.de) SP

KTM: 690 Enduro-R

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. August 2017, 18:56

Tubliss, Mouse oder Schlauch in der 690 Enduro

Hallo Jungs,

wer fährt das Tubliss System in der 690 Enduro? Mich würde sehr interessieren wie viele Wuchtgewichte man benötigt.
Vorteil ist man braucht keinen Reifenhalter und kann mit 0.5 Bar ins Gelände. Hardenduro Piloten meinen das das Moped leichter zu fahren ist wegen der geringeren rotierenden Masse. Und man kann den Luftdruck variieren und braucht nicht 2 Radsätze wie bei Mouse.

Wer hat Erfahrung mit Mouse in der 690 Enduro wenn man auch ab und zu Autobahn fährt.

Dann gibt es verschiedene Schläuche, wer hat da Erfahrung?

Ist eigentlich was anderes als ein Schlauch TÜV-mäßig OK?

Fragen über Fragen

Beiträge: 27

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) DON

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. September 2017, 21:19

Würde mich auch interessieren - Tubliss sagt ja, dass es hinten mit Felgenbreite bis 2,15 Zoll funktioniert.
Die 690 hat ja 2,5 Zoll.

Hier gibt es nicht viele Infos. Im englischsprachigen Forum gehen die Meinungen auseinander...

Grüße Andreas