Du bist nicht angemeldet.


 


1

Montag, 14. Mai 2007, 13:44

kleineres Ritzel wirklich sinnvoll? (Topspeed und Tacho)

Ist bei der 690er ein kleineres Ritzel sinnvoll?

Verliere ich Endgeschwindigkeit?
Wie hoch dreht sie denn im 6.-Gang bei 100 km/h?
Ab wann greift der Drehzahlbegrenzer?

Wo wird die Drehzahl für den Tacho abgegriffen? Sollte es an der Getriebewelle sein, so wird er durch einen Zahn weniger beträchtlich voreilen!
Viele Grüße

Bernd Wolfermann

2

Montag, 14. Mai 2007, 13:55

RE: kleineres Ritzel wirklich sinnvoll? (Topspeed und Tacho)

cool das du das thema anschneidest *gg* würd mcih auch brennend interessieren...

ich hab gehört das bei der 640 ein 16 ritzel ganz gut gehen soll... und denke mal dlas das bei der 690er nicht anders sein wird...

Topspeed wird allerdings sicher weniger werden... aber das is eh net so wichtig...

3

Montag, 14. Mai 2007, 14:44

RE: kleineres Ritzel wirklich sinnvoll? (Topspeed und Tacho)

Bei der SD ist der Topspeed ca. 5-10KM/h niedriger durch den Wechseln von 17 auf 16 Ritzel. Dürfte bei der 690er wohl ähnlich im Rahmen bleiben. Der Durchzug wird dafür entschädigen!
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt, er habe genug davon.

4

Montag, 14. Mai 2007, 14:51

Die 690 er hat schon ein 16er Ritzel ab Werk SÜ= 16:40.

Also ein 15 er Ritzel drauf! Hoffe jemand hat damit schon Erfahrung würd mich nämlich auch interessieren! :denk:
KeEp On SlIdInG! :guckst du hier:

SUMO = SUCHTMOTORRAD

5

Montag, 14. Mai 2007, 15:09

RE: kleineres Ritzel wirklich sinnvoll? (Topspeed und Tacho)

Achso, is sowieso schon ein 16er oben... wusst ich nicht *gg*

Aber topspeed von 5-10 kmh weniger das is erträglich bei 180... man will ohnehin net schnellerfahren mit dem ding... ohne windschild is es schon ein bissi extrem...

6

Montag, 14. Mai 2007, 15:54

Zitat

Original von hjc
Die 690 er hat schon ein 16er Ritzel ab Werk SÜ= 16:40.

Also ein 15 er Ritzel drauf! Hoffe jemand hat damit schon Erfahrung würd mich nämlich auch interessieren! :denk:


Hallo,
von unseren praktischen Erfahrungen macht die Kombination des 15er Ritzels bei der 690er Sinn - es liegt ein Performancegewinn vor.

mit sportlichen Grüßen SOMMER KTM Rainer Kroll

7

Montag, 14. Mai 2007, 17:22

Denk ich auch

Wenn jemand in der April-MOTORRAD den Vergleichstest zw. KTM und Husky und noch 3 anderen Bikes kennt da geht die Husky im Durchzug von 40km/h auf 90Km/h in den franz. Serpentinen besser als die Kati. Und auch die Husky hat eine sehr kurze Sekundärübersetzung.

Also theoretisch: klar geht sie besser, aber kann man es auch umsetzen weil Vorderradgrüße gen Himmel machen keinen schnell!*sehen aber schön aus :guckst du hier:*
KeEp On SlIdInG! :guckst du hier:

SUMO = SUCHTMOTORRAD

8

Dienstag, 15. Mai 2007, 09:16

Zitat

Original von Sommer KTM
Hallo,
von unseren praktischen Erfahrungen macht die Kombination des 15er Ritzels bei der 690er Sinn - es liegt ein Performancegewinn vor.

mit sportlichen Grüßen SOMMER KTM Rainer Kroll

Kann ich auch von meinem Händler bestätigen, der meinte auch, es macht Sinn.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt, er habe genug davon.

9

Dienstag, 15. Mai 2007, 09:30

Gut zu wissen

Also ist die nächste Anschaffung schon geritzt!

Langsam tuen mir die ganzen Yoghurtbecherreiter leid die lange Gesichter machen und mit dem 15er wirds sicher nicht weniger! :amen:
KeEp On SlIdInG! :guckst du hier:

SUMO = SUCHTMOTORRAD

10

Dienstag, 15. Mai 2007, 15:48

RE: Gut zu wissen

passt.. werd ich mich anschließen *gg*... muss man dann nen glied bei der kette rausnehmen?? bzw was kostet das ganze dann??

11

Dienstag, 15. Mai 2007, 16:20

RE: Gut zu wissen

Zitat

Original von ParkwayDriver
passt.. werd ich mich anschließen *gg*... muss man dann nen glied bei der kette rausnehmen?? bzw was kostet das ganze dann??


Hallo,

die Kettenlänge bleibt - die Kosten für das "bessere" Ritzel liegen bei € 12,40, die Investition lohnt aber.

Mit sportlichen Grüßen SOMMER KTM Rainer kroll

12

Dienstag, 15. Mai 2007, 17:06

RE: Gut zu wissen

Kettenlänge muss man nicht ändern?? Kettenspannung noch ändern??...

Spitze... 12,40 euro is eh nicht so viel... kann damit leben ;)
bin ich mal gespannt wie die performance zunimmt :ja:

13

Dienstag, 15. Mai 2007, 17:16

Na ich erst! Langsam entwickelt sich das Angebot ja ( ritzel, gangsensor, auspuff) naja mehr auswahl und bei den anlagen weniger heftige preise und ich bin über glücklich!
KeEp On SlIdInG! :guckst du hier:

SUMO = SUCHTMOTORRAD

14

Dienstag, 15. Mai 2007, 19:41

Joar... eins würd mich noch interessiern, wozu is der gangsensor gut??... was bietet mir der? preislich?

Schaun ma mal ob ich das Ritzel bis weekend organisieren kann...

15

Dienstag, 15. Mai 2007, 20:37

eine Frage ist noch unbeantwortet: wo greift der V Sensor ab? Am VR oder HR...oder am Getriebe?

16

Dienstag, 15. Mai 2007, 21:36

Zitat

Original von HarmRacer
eine Frage ist noch unbeantwortet: wo greift der V Sensor ab? Am VR oder HR...oder am Getriebe?


Ahja an das hab ich noch nicht gedacht... nur wie kann man das dann umstellen, damit die anzeige wieder stimmt??

17

Dienstag, 15. Mai 2007, 23:40

Laut Aussage meines Händlers wird am Vorderrad abgegriffen. Es soll parallel zur Bremsleitung ein Kabel verlaufen. Nachdem ich meine erst am Freitag bekomme kann ich es noch nicht bestätigen.
Viele Grüße

Bernd Wolfermann

18

Mittwoch, 16. Mai 2007, 03:54

Wird mit Sicherheit KTM-typisch am Vorderrad sein :amen:

19

Mittwoch, 16. Mai 2007, 06:59

Zitat

Original von SM-Mic
Wird mit Sicherheit KTM-typisch am Vorderrad sein :amen:


k... und wie stellt man das dann nach? muss ich da zum ktm händler laufen?

20

Mittwoch, 16. Mai 2007, 07:41

Da musst du doch nichts nachstellen, da sich das Vorderrad und dessen Abrollumfang ja nicht ändern. Diese intelligente Lösung kenne ich bisher jetzt nur von KTM und Aprilia. Diese Hersteller gehen eben davon aus, dass sich der Kunde die Übersetzung nach seinen Wünschen anpasst.

Bei den meisten Japanern wird die Drehzahl dagegen an der Getriebewelle abgegriffen was vermutlich billiger ist. Deren Drehzahl ändert sich ja bei gleicher Geschwindigkeit durch eine andere Endübersetzung. Für diese Fälle gibt es in ebay einen Speedohealer der einfach in das Kabel zwischen Sensor und der weiteren Elektronik gesteckt wird und das Signal in feinsten Schritten beeinflussen kann. Das Ding hatte ich schon seit langem in jedem japanischem Motorrad um den Tacho nach GPS genau einzustellen.
Viele Grüße

Bernd Wolfermann