Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Gomessteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Vorname: Gomes

Wohnort: Luxemburg

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. April 2018, 08:41

Ktm Duke 690 R 2017 Klingt wie ein Traktor

Hallo habe eine KTM Duke 690R Bj 2017 und habe jetzt 150 km runter , finde es erstaunlisch komisch das die so stark Rukelt (so wie ein Traktor ) ist das normal ?
Besten Dank für die Antwort

Beiträge: 10

Vorname: Tim

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. April 2018, 09:20

Ja, :ja:
Du bist vorher bestimmt noch keinen Einzylinder gefahren oder?

Beiträge: 988

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) GER

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. April 2018, 09:27

Wie in jedem Testbericht beschrieben: Drehzahl MINDESTENS 3.000, in hohen Gängen Mindestens 4.000, dann ruckelt nichts mehr.
Reunite Pangaea !

Beiträge: 14 547

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. April 2018, 11:18

Wie in jedem Testbericht beschrieben: Drehzahl MINDESTENS 3.000, in hohen Gängen Mindestens 4.000, dann ruckelt nichts mehr.

Am Besten grundsätzlich min 4-4,5 tausend U/min :sabber:

Beiträge: 642

Vorname: Tatjana

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. April 2018, 11:32

Am Besten grundsätzlich min 4-4,5 tausend U/min

Wenn Drehzahl aufgrund der niedrigen Geschwindigkeit konstant unter 3.0000 - in 30er Zonen, Spielstraßen etc. - ruckelt der Einzylinder immer
(Bei der Duke 5 dank 2. Ausgleichswelle nicht ganz so schlimm wie bei der Duke 4).

Beiträge: 6 477

Vorname: Volker

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. April 2018, 12:05

finde es erstaunlisch komisch das die so stark Rukelt (so wie ein Traktor ) ist das normal

Ja, da es ein Einzylindermotor mit kleiner Schwungmasse ist (gut für schnelles Hochdrehen).

  • »Gomessteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Vorname: Gomes

Wohnort: Luxemburg

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. April 2018, 13:49

Okey Danke bin noch nie Einzylinder gefahren und habe misch einbisschen erschroken haha aber das bekomme ich in den Grif , habe nur geglaubt iergentwas stimmt nicht mit dem motorrad :-) ich muss das Motorra dnoch einfahren dan darf ich ja nicht zu viel ihn hohen Turen fahren ?

Beiträge: 71

Wohnort: (.ch) AG

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. April 2018, 17:06

Zwischen 3.5 und 6.5 die ersten 1000km ich war selten über 6.
Zündapp KS 50

Cagiva Mito 125

Ducati Monster 600

KTM 690 Duke 5 R

  • »Gomessteven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Vorname: Gomes

Wohnort: Luxemburg

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. April 2018, 10:35

Ok Danke

Beiträge: 96

Vorname: Rene

Wohnort: (.de) TF

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. April 2018, 20:54

Hast du die Duke OHNE Probefahrt gekauft?

Das die Kati Drehzahl Brauch um ordentlich zu laufen hätte dir da doch schon auffallen müssen?

Ich fahre Innerorts bis ca 50 im 3. Gang, wird's langsamer dann runter in den 2.

Dafür ballert die Duke dann aber auch wirklich schön in die oberen Drehzahlen hoch. :Daumen hoch:
KTM Duke 690