Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:54

Enduro 690R `12 gekastlt

Hi,
nach dem ich mit den Ergebnissen durch Verwendung von PC5 u. Autotune nett so zu zufrieden war und ich jetzt ein 3/4 Jahr wieder mit dem Evo1 unterwegs wahr,is mir das Geruckel im Stadtvekehr nun wieder so auf die E...r gegangen,das ich heute mal das seit 2 Jahren rumliegende gebraucht erworbene Kastl eingebaut habe.

Das Ergebnis ist nach der ersten Testfahrt durch aus Positiv.Kein Geruckel mehr im unteren Drehzahlbereich mehr und sie zieht sauber ab 3250 U/min durch.Wesentlich gleichmäßiger als mit dem Evo1.Läuft einfach irgendwie "runder".Hätte ich schon viel früher machen sollen.

Ich hoffe ich hab für meine Konfiguration Enduro R `12 PP-ESD o. Kat RU1750 altes Evo1 mit Lambdaelli auch das richtige Setting aufs Kastl gemacht-------KTM SMC-R Remus Ru-17+EVO1-Lambdav2?
Jetzt such ich noch ein Handschuhfach oder nen alten Lufikasten,aus dem ich mir eins bastel kann.
Und gespannt bin ich ich auch auf den Kraftstoffverbrauch.
Hoffe meine betagte Möhre >45000km hält das neu "Powertool" auch noch ne zeitlang aus und geht nett in die Binsen.

Gruß

Martini
"Nicht alles was zwei Backen hat,ist ein Gesicht." :arsch: