Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Butcher_Bird« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Jens

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2018, 12:29

Neuer ESD = Neues Mapping benötigen?

Servus,

fahre eine 690er Duke und wollte fragen wenn ich den ESD wechsel ob ich dann ein anderes Mapping Brauche?

MFG
Jens

2

Sonntag, 16. September 2018, 14:36

Besser isses. Kann passieren das Sie ausgeht, läuft zu mager usw.... ist doch auch kein Aufwand. OBD Kabel ran und Akra map draufspielen. Bzw. bei neueren vom Händler machen lassen.Das sollte beim kauf eines Sportauspuffes auch noch drin sein.

3

Sonntag, 16. September 2018, 20:44

.
"Highscore" Fa. Myjet

Beiträge: 1 422

Vorname: Babsi

Wohnort: (.at) W

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. September 2018, 20:45

Wenn der ESD nicht EXTREM offen oder EXTREM zugestopft ist,
hat der praktisch weder auf das erforderliche Mapping,
noch auf die erreichte Leistung einen nennenswerten Einfluss.
(Einer unserer Kunden fährt auf der Duke IV sogar OHNE ESD rum.)

Erheblich größeren Einfluss hat der Vorschalldämpfer:
Da geht´s ohne anderes Mapping nicht ab
und auch den Drehmomentverlauf kann man damit wunderbar kaputtmachen!
(mit Vorschalldämpfer-Ersatz-Rohren diverser Hersteller)
Grüße von Babsi
Vertrieb und Beratung für Fa. Myjet "Highscore"
Fa. Skorianz Christian