Du bist nicht angemeldet.


 


690 Enduro: Klappspiegel

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. August 2009, 18:38

Klappspiegel

Nachdem ich laufend meine Rueckspiegel im Gelaende vernichte und hier bei den russischen Haendlern eine gute Flasche Wodka einfacher zu bekommen ist als ein KTM-Rueckspiegel, habe ich ueber Klappspiegel nachgedacht, obwohl ich mir vorstellen kann, dass diese ausgeklappt vibrieren und eingeklappt beim lenken stoeren - oder?

Wer hat Erfahrungen damit und welchen wuerdet ihr empfehlen? :knie nieder:

Vielen Dank im voraus und liebe Gruesse!!! :prost:
unter meinem :arsch: 690 SMC-R 2017, 690 Enduro 2009, 350 Exc-f Sixdays 2012, 250 Exc-f 2008

2

Sonntag, 9. August 2009, 19:51

Was hälst Du von abschrauben, wenn Du ins Gelände fährst? :zwinker: Dauert nicht lange. Die Vibrationen der KATi sind schon ziemlich heftig. Ich denke nicht, dass das mit dem klappen was wird. :nein:
Honda MTX 80, Africa Twin 750, FES 125 Pantheon, KTM 690 Enduro, z.Zt. Vespa GTS 300 u. Bandscheibe

Beiträge: 55

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Enduro-R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2009, 10:03

Die Dinger sind nicht schlecht und vibrieren wahrscheinlich eher weniger als die originalen, da sie durch die Umlenkung zusätzlich etwas entkoppelt sind.

Hatte schon mal welche an meiner TT600 und war dort sehr zufrieden. Achte aber auf die richtige Gewindegröße, zumindest die vom Polo waren zu groß.

Gruß
buebo

P.S.: Die 690 Enduro vibriert wahrscheinlich weniger als die allermeisten Einzylinder auf dem Markt. Die Zeiten als KTM nur was für harte Männer waren, sind vorbei! :Daumen hoch:
~/.sig

4

Montag, 10. August 2009, 15:36

Vielen Dank fuer die Infos!!! :winke:

Ich denke ich werde mir einen Schraubenschluessel bereitlegen fuer die haerteren Einsaetze in der Schandgrube oder Crossstrecke, mal sehen. Ich denke der Klappspiegel wird noch warten muessen.

Jedenfalls vielen Dank und liebe Grusse Richtung Heimat! :prost:
unter meinem :arsch: 690 SMC-R 2017, 690 Enduro 2009, 350 Exc-f Sixdays 2012, 250 Exc-f 2008

5

Montag, 10. August 2009, 17:24

Ich habe einen dauerhaft dran und bin sehr zufrieden damit. Was es für einer ist weiß ich nicht, da ich ihn mir gleich bei Kauf der 690 habe anbauen lassen, weil die originalen gehen ja mal überhaupt nicht.
Heute ist ein guter Tag zum sterben!

6

Montag, 10. August 2009, 18:51

kumpel hatte mal son billig klappspiegel.... aber die dinger sind eig. nur so alibi mäßig für die rennleitung.... des ding war eh immer eingeklappt.... ausgefahren hats den eh alle paar meter verstellt.... funktion gleich null.... alibispiegel eben...
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen." Walter Röhrl

7

Montag, 10. August 2009, 23:56

Ich habe seit einem Jahr die KTM-Klappspiegel. Beim normalen fahren vibrieren die eher weniger als die originalen Spiegel und eingeklappt hängen die dann über dem Tacho.

Für mich eine perfekte Lösung.

http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=357336

Beiträge: 817

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. August 2009, 12:50

Die Y-Tours fahren mittlerweile KTM????? Wußte ich auch noch nicht :grins:
KTM 690 SM R, 1190 Adventure, Suzuki B-King :Daumen hoch:

9

Dienstag, 11. August 2009, 22:01

schon relativ lange...
nachfolger der herkules...
allerdings 400er Lc4....dazu noch scheiß schwer...

Beiträge: 817

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. August 2009, 07:06

Mißt ich werde alt :traurig: :traurig: Bei mir waren es noch die Herkules :weinen: :grins:
KTM 690 SM R, 1190 Adventure, Suzuki B-King :Daumen hoch:

11

Dienstag, 18. August 2009, 19:12

Bei mir auch!!!



Ich bin schon alt..... :weinen:
Honda MTX 80, Africa Twin 750, FES 125 Pantheon, KTM 690 Enduro, z.Zt. Vespa GTS 300 u. Bandscheibe

12

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:11

Hi,

bei http://www.goetz-motorsport.de/ gibt's einen Klappspiegel "KTM Supercompetition" links schwarz M 10x1 Art. Nr. 3456415

Kennt den jemand? Einen für rechts haben die nicht im Angebot, könnte sein, dass der für links auch rechts passt?

Nachtrag: Kann es sein, dass das die gleichen sind, die bei KTM mit der Nummer 58312040200 verkauft werden?
»readonly24« hat folgende Datei angehängt:
  • pic_200x300.jpg (9,76 kB - 86 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Oktober 2017, 17:59)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »readonly24« (23. Dezember 2010, 15:51)


13

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:46

Die Goetz KTM-Klappspiegel sind von FAR und identisch mit denen von KTM und mit den kurzen vom advrider.com Link aus posting 7.
Ich hatte sie schon seit einigen Jahren auf der 640er, war super zufrieden und hab sie jetzt auf die 690er umgebaut. Die Spiegel sind rechts und links identisch. Das M10 Gewinde passt in die Aufnahme am Lenker, wenn man die M8L-M10 Adapter abbaut. Allerdings hast du dann kein Linksgewinde mehr mit drin, d.h. in Rechtskurven auf die Leitpfosten aufpassen. Rechtsrum gibt da nichts mehr nach.

Mir waren die Spiegel zu weit innen (vielleicht sind einfach nur meine Oberarme zu breit :grins: ). Deshalb hab ich die Ausleger mit Distanzbolzen (M8 Regelgewinde) verlängert (siehe roten Kringel).
index.php?page=Attachment&attachmentID=54454
Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

14

Samstag, 25. Dezember 2010, 18:43

Hi masterreset,

danke für die Info. Werde mir ein Paar beim Götz bestellen, dort sind sie immerhin fast 9 € pro Stück günstiger als bei KTM.

15

Samstag, 25. Dezember 2010, 21:24

@readonly24: meine kamen auch vom Goetz :grins: . Aber nimm die KTM Version 3456415 (Hersteller FAR) und nicht die Universal-Klappspiegel 4003295! Bei den Universal Dingern taugt das Gelenk nix und beim Fahren schlabbern die Spiegel immer nach unten.


Alternativen:


die Spiegel der Military sind von Haus aus breiter (siehe advrider.com Link in Posting 7). Gibts bei KTM mit der Teile-Nr. 57912040100, sind aber schon ne ganze Ecke teurer.


Touratech bietet auch einen Klappspiegel an.
Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

16

Samstag, 25. Dezember 2010, 21:45

Hi,

Zitat

Touratech bietet auch einen Klappspiegel an.

Stimmt, die sehen auch interessant aus.

Hmpf, Götz bietet mir zum Zahlen nur Nachnahme an. :motzki:

17

Montag, 27. Dezember 2010, 09:56

Hmpf, Götz bietet mir zum Zahlen nur Nachnahme an.
Das ist auch besser so. Nach dem ganzen Auf und Ab von Götz inkl. zwischenzeitlicher Insolvenz würde ich sowieso nur per Nachnahme bestellen. Es empfiehlt sich auch, dort telefonisch zu bestellen. Dann sagen sie dir schon, ob die Teile lieferbar sind. Der Online-Shop ist da nicht so zuverlässig.
Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

18

Samstag, 15. Januar 2011, 10:46

Hallo!

Eben ist das Paket von Götz gekommen, leider sind die Spiegel nicht von FAR sondern von vicma. Bestellt habe ich ArtNr 3456415.
»readonly24« hat folgende Datei angehängt:

19

Samstag, 15. Januar 2011, 18:42

Stimmt die sehen etwas anders aus. Bevor du sie auspackst, wirf mal einen Blick auf das Knick-Gelenk. Ist dort in der Mitte eine Schraube+Mutter, die du nachziehen kannst, ist alles ok. Wenn es nur billig vernietet ist, würd ich es wieder zurückschicken. Da kanns sein, dass es während der Fahrt ständig nach unten wandert und bei der Niete kannst nix nachziehen. War bei meinem Kumpel so.
Sprüht der Lenker Funken, bist du zu tief unten

20

Sonntag, 16. Januar 2011, 11:24

Hi masterreset,

es ist eine Schraube.