Du bist nicht angemeldet.


 


1 061

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:28

was hat das denn mit dem ContiAttack SM - CASM zu tun ??? :Daumen runter:

1 062

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:44

was hat das denn mit dem ContiAttack SM - CASM zu tun ??? :Daumen runter:

Es wurde auf diesen Post geantwortet.

Das stimmt aber war ja noch die Werksbereifung. Wollte den sowieso nicht mehr weil der bei Nässe eine Katastrophe ist. Aber der Mechaniker meines Händlers meinte der ist super bei Nässe . :lautlach:

Den ContiRoadAttack 3 hatte ich mir auch überlegt aber habe mich mit dem Thema Reifenbindungen nicht so auseinander gesetzt.


Daraus ergab sich das Thema Reifenbindung.
Passt in jeden Reifen Thread. Leider.

Sollte dir der Zusammenhang von mehreren Post nicht erkenntlich sein, kann ich dir auch gerne per PN weiterhelfen.
Deine Frage passt nämlich noch weniger hierher.

Grüße :winke:
Der weiße Reiter :alter schwede:

Beiträge: 24

Vorname: David

Wohnort: (.de) HD

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

1 063

Montag, 13. November 2017, 21:14

Conti Bringt wohl im kommenden Jahr einen Nachfolger für den Attack SM raus:

https://www.1000ps.at/businessnews-30038…ack-sm-evo-2018

Edit:
Gerade gesehen, gibt schon einen Thread dazu, sorry.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minusshn« (13. November 2017, 21:19)


Beiträge: 7

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1 064

Montag, 4. Dezember 2017, 18:38

Möchte nicht extra nen neuen tread eröffnen. Bin dabei mir einen neuen Vorderreifen zu kaufen.

Kann mir jemand den Unterschied erklären:

120 70 R 17
120 70 ZR 17

Hintergrund ist das mir der einfache Conti reichen würde aber der mir recht günstig im Gegensatz zu seinen Nachfolgern vorkommt. Dachte anfangs es liegt am GEschwindigkeitsindex...aber auch das ist nicht der Fall. Was bedeutet das Z?


Anbei die Reifen im Vergleich: https://www.reifentiefpreis.de/suche.php…ti+SPort+attack

Beiträge: 235

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) MÜ

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

1 065

Montag, 4. Dezember 2017, 18:42

Hier zum nachlesen



So günstig ist der normale SM aber auch nicht es gibt viele günstigere Reifen . es dauert auch noch ein bisschen bis der EVO heraus kommt .


Oder sprichst du vom Sport Attack

Bei einem Motorrad das nicht schneller wie 180 km/h fährt ist diese Kennzeichnung wohl nicht von Bedeutung also macht es nichts .

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Andianerjones« (4. Dezember 2017, 18:53)


Beiträge: 7

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1 066

Montag, 4. Dezember 2017, 19:27

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Mir gehts um den Conti Sport Attack, der kostet mich 60 Euro.

Der Conti Sport Attack 3 liegt dann bei 100 Euro...bei diesme Preisunterschied ist es fraglich ob es wirklich das neue Modell sein muss. Ich mein als der Conti Sport Attack kam war das ja damals auch nen Super Reifen wo`s die neueren noch nicht aufn Markt gab.

Vergleich: https://www.reifentiefpreis.de/suche.php…ti+SPort+attack

Beiträge: 235

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) MÜ

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

1 067

Montag, 4. Dezember 2017, 19:57

Viel ist über den mittlerweile doch schon älteren Modell im Forum nicht zu lesen . :pfeil:


Wenn nicht extrem Sportlich gefahren wird währe auch bestimmt der Conti Road Attack 2 evoeine gute Wahl , auch wenn er viel teuerer ist ist die Laufleistung normalerweise höher wie bei den Sport Attack reifen reihe .


Beim Sportattack 3 ist darauf zu achten das man den Vorderreifen unbedingt von 2017 bekommt anscheinend wurde etwas geändert mein Vorderreifen von 2016 ist an den Seiten schon an der Verschleißgrenze und in der Mitte ist noch der Conti Schriftzug zu erkennen :motzki:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andianerjones« (4. Dezember 2017, 20:03)


Beiträge: 13 018

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

1 068

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:50

Beim Sportattack 3 ist darauf zu achten das man den Vorderreifen unbedingt von 2017 bekommt anscheinend wurde etwas geändert mein Vorderreifen von 2016 ist an den Seiten schon an der Verschleißgrenze und in der Mitte ist noch der Conti Schriftzug zu erkennen


Es WURDE definitiv der VR des CSA3 geändert. Hält jetzt wesentlich länger bei gleichwertigem Grip auf der Straße :ja:

Beiträge: 7

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1 069

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17:51





Zitat von »Andianerjones«



Beim Sportattack 3 ist darauf zu achten das man den Vorderreifen unbedingt von 2017 bekommt anscheinend wurde etwas geändert mein Vorderreifen von 2016 ist an den Seiten schon an der Verschleißgrenze und in der Mitte ist noch der Conti Schriftzug zu erkennen


Es WURDE definitiv der VR des CSA3 geändert. Hält jetzt wesentlich länger bei gleichwertigem Grip auf der Straße :ja:


Heißt das im Umkehrschluss das der CSA2 nicht zu empfehlen ist?

Ich weiß zumindest warum der einfache CSA so günstig ist, der hat keine Reifenfreigabe von KTM für die 690 SMC

Beiträge: 235

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) MÜ

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

1 070

Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:35

@ Hoffi Meine SMC-r benötigt keine Reifenfeigabe , nur Traglast , speedindex und die dimensionen müssen passen .
Die Reifenfreigabe ist für Motorräder gedacht bei denen ein bestimmter Reifen eingetragen ist so ist es kein Problem sich den Reifen mit einer Freigabe einzutragen zu lassen , für Seltene Motorräder oder umbauten gibt es auch keine Freigaben , ich gebe aber trotzdem keine Garantie auf meine aussage


Ich bin Conti Fan mir persönlich gefällt der Conti Sport Attack 2 sogar besser wie der 3 er , schon alleine das eigenartige Profil des 3er und der Frust das mein Vorderreifen von 2016 ist .

Was für den CSA3 spricht das sein Einsatzgebiet wesentlich breiter gefächert ist wie beim CSA2 oder SM , kalt , nass , schlechte Straßen steckt der 3er besser weg dafür fühlt sich der 2 er im Warmen für mich besser an .

Beiträge: 7

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1 071

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:43

@ Hoffi Meine SMC-r benötigt keine Reifenfeigabe , nur Traglast , speedindex und die dimensionen müssen passen .
Die Reifenfreigabe ist für Motorräder gedacht bei denen ein bestimmter Reifen eingetragen ist so ist es kein Problem sich den Reifen mit einer Freigabe einzutragen zu lassen , für Seltene Motorräder oder umbauten gibt es auch keine Freigaben , ich gebe aber trotzdem keine Garantie auf meine aussage


Ich bin Conti Fan mir persönlich gefällt der Conti Sport Attack 2 sogar besser wie der 3 er , schon alleine das eigenartige Profil des 3er und der Frust das mein Vorderreifen von 2016 ist .

Was für den CSA3 spricht das sein Einsatzgebiet wesentlich breiter gefächert ist wie beim CSA2 oder SM , kalt , nass , schlechte Straßen steckt der 3er besser weg dafür fühlt sich der 2 er im Warmen für mich besser an .
Heißt es kräht kein Hahn danach weder beim Tüv noch wenn vorner ein anderes Modell (nicht andere Größe wie im Schein) gefahrne wird??

Dann läuft es sicher auf den CSA2 hinaus. Bei nässe fahr eich meist gar nicht erst los. ;-)

Wie meinst du den Passus mit 2016?

Beiträge: 235

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) MÜ

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

1 072

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:52

http://www.reifen-freigaben.de/pdf/0370.06.pdf

Beim TÜV wurde ich darauf hingewiesen das ich unterschiedliche Reifen montiert habe TÜV gab es trotzdem . In Deutschland scheint dieses Thema nicht eindeutig geregelt zu sein es ist irgendwie erlaubt aber es wird dringlichst davon abgeraten .

Conti hat auch eine Erklärung


Bei den 2016 er CSA3 fährt sich der Vorderreifen an den Flanken sehr schnell bis zur Verschleißgrenze ab , das ist für mich ein großer nachteil , wie andere hier berichten hat Conti ab 2017 nachgebessert so das der Vorderreifen an den Seiten wider länger hält .
Hinten schaffe ich noch locker 2000km vorne sind an den Seiten nur noch ca 1,6 - 1,8 mm vorhanden :weinen: gerade aus könnte ich also vorne noch locker 5000 km fahren nur darf ich keine Kurven mehr fahren sonst bin ich bald unter der Verschleißgrenze .

1 073

Samstag, 9. Dezember 2017, 16:03

https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg

hier # Interessanter Punkt ! Unfall !

einfach mal in Ruhe bei ner gemütlichen Tasse Tee mit Schuss oder Schuss mit Tee anhören.

In diesem Sinne letztendlich muss jeder selbst wissen was er macht und für richtig hält.
Gruß,

690DukeR

Beiträge: 11 693

Vorname: Schnattertier-Ente

Wohnort: (.at) W

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

1 074

Samstag, 9. Dezember 2017, 16:10

bin ich froh daß es solch einen Blödsinn bei uns nicht gibt :-)

Beiträge: 235

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) MÜ

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

1 075

Samstag, 9. Dezember 2017, 17:58

https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg

hier # Interessanter Punkt ! Unfall !

einfach mal in Ruhe bei ner gemütlichen Tasse Tee mit Schuss oder Schuss mit Tee anhören.

In diesem Sinne letztendlich muss jeder selbst wissen was er macht und für richtig hält.



Das ist Typisch Deutschland , ich bin mir sicher das an meine älteren Motorräder oder Enduro - Supermoto Umbau obwohl alles eingetragen ist bestimmt nie einen Reifen montiert wird der eine Freigabe hat , das ist aber nicht meine Entscheidung es gibt keine Freigabe .

Wenn ich eine Freigabe habe wird der Schaden was entschanden ist im falle eines Unfalles auch nicht vom Reifenhehrsteller bezahlt bei einem Bekannten hat es die Lauffläche vom Reifen abgelöst ( PKW ) der Radkasten wurde beschädigt und es wurde von keiner Versicherung etwas gezahlt der Reifenhersteller hat einfach geschrieben das der Reifen wohl durch einen Farbahnschaden beschädigt wurde .



PS Ich warte auf den CAsm evo Wenn der Preis stimmt kommt der drauf . Trotz Ankündigung wird der alte SM einfach nicht günstiger :weinen: Wenn der Preis übertrieben ist wird es auf den Michelin hinauslaufen und erst viel später wird umgestiegen .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andianerjones« (9. Dezember 2017, 18:16)


Beiträge: 7

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1 076

Gestern, 19:58

https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg

hier # Interessanter Punkt ! Unfall !

einfach mal in Ruhe bei ner gemütlichen Tasse Tee mit Schuss oder Schuss mit Tee anhören.

In diesem Sinne letztendlich muss jeder selbst wissen was er macht und für richtig hält.
Vielen Dank- schon aufschlussreich.

WErd emir jetzt den CSA2 bestlelen, liegt preislich in der Mitte und steht in der Freigabe auf der KTM Seite drin für mein Motorrad.