Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 13 240

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

141

Dienstag, 18. Juli 2017, 23:57

Und das übern Herbst und Frühling wo die Straßen kalt

Wenn die Reifen noch kalt sind, was Sie definitiv im Frühjahr/Spätherbst sind und auch wesentlich schneller abkühlen, dann verschleissen Reifen schneller :ja:

142

Mittwoch, 19. Juli 2017, 07:17

@ORB

Hast du nun schon einen ganzen CRA3 durch?
Du hast ihn doch auch schon im März aufgezogen?

Gruuß

Beiträge: 13 240

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 19. Juli 2017, 13:30

Ist schon lange runter.
Dann kamen Dunlop SportSmart2Max, Michelin Power RS, Pirelli Diablo Rosso III, ContiSportAttack 3

Feedback kommt bei Zeit…

Beiträge: 917

Vorname: Leonardo

Wohnort: (.ch) AG

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

144

Samstag, 22. Juli 2017, 22:18

Hallo Leute! :winke:
Wer von euch hat alles den CRA3 auf der SMC R drauf? Wer würde den Reifen ganz sicher nie mehr aufziehen und wer kann ihn ohne Vorbehalte weiterempfehlen? :Daumen hoch: :Daumen runter:

Habe den CSA3 vorne auf den Flanken komplett runter gefeilt, hinten ist noch massig Profil vorhanden. Eine typische Feierabendrunde ist bei mir 160 Km lang und kurvig, Autobahn vermeide ich wann immer möglich.

Danke für eure Feedbacks!
Leonardo
Ein Tag ohne :wheelie:, ist ein völlig vergeudeter Tag!

Beiträge: 13 240

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

145

Samstag, 22. Juli 2017, 22:58

Hi, bin zwar kein SMCler, aber die Dinger sind auf der weichen Flanke sehr weich für nen Tourensportreifen.
Gerade bei wenig Luftdruck schmilzt der Reifen extrem dahin :ja:

146

Samstag, 29. Juli 2017, 09:01

Schade das der CRA3 keine Reifenfreigabe für die SMC/SMC/R hat.
Glaube nicht das die noch kommt, wo die Duke und KTM durch sind.

PS: ja rechtlich braucht man sie nicht, aber die Haftungsfrage ist offen und beim Kunden.

147

Samstag, 29. Juli 2017, 09:37

Ist das wirklich so..ich dachte wenn die 120/70, 160/60 mit der Mindestanforderung an TL haben, dann langt das? :denk:
Wir haben doch keine Reifenbindung...
:wheelie:

148

Samstag, 29. Juli 2017, 09:58

Zitat

Ist das wirklich so..ich dachte wenn die 120/70, 160/60 mit der Mindestanforderung an TL haben, dann langt das? :denk:
Wir haben doch keine Reifenbindung...


Richtig ! Wenn der Index bzw die Größe passt, reicht das ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß,

690DukeR

Beiträge: 48

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

149

Samstag, 29. Juli 2017, 10:00

Zitat

Ist das wirklich so..ich dachte wenn die 120/70, 160/60 mit der Mindestanforderung an TL haben, dann langt das? :denk:
Wir haben doch keine Reifenbindung...


Richtig ! Wenn der Index bzw die Größe passt, reicht das ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Ich bin da eher bei Madness67:

"PS: ja rechtlich braucht man sie nicht, aber die Haftungsfrage ist offen und beim Kunden."

Wenn du also nen Unfall hast, kann dir immer daraus noch nen Strick gedreht werden.

150

Samstag, 29. Juli 2017, 10:11

Ja, aber warum?
Man hat sich doch an Vorgaben gehalten? :denk:
:wheelie:

Beiträge: 48

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

151

Samstag, 29. Juli 2017, 10:25

Weil der Reifen vom Hersteller nicht für das Motorrad explizit getestet/freigegeben wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg

152

Samstag, 29. Juli 2017, 11:09

Moin,

aus einer Mitteilung des ADAC:

Aktuelle Anmerkung zu Unbedenklichkeitsbescheinigungen bei Motorrädern: Mit einem Schreiben
vom 1.7.2008 hat das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) den rechtlichen Sachverhalt im Zusammenhang
mit Reifenumrüstungen bei Motorräder erläutert. Hierbei werden vier Fälle von Änderungen an der
Bereifung von Motorrädern unterschieden. In allen diesen Fällen ist eine Fahrzeugvorführung bei einem
Sachverständigen oder einer Überwachungsorganisation bzw. eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere
nicht erforderlich.

1. Es gibt keine Reifenbindung: Es dürfen alle ECE-geprüften Reifen der vorgeschriebenen Dimension
bzw. Spezifikationen gefahren werden. Es sind keine zusätzlichen Dokumente mitzuführen.

Quelle: Link

Das trifft wohl für alle neueren Modelle zu.

Grüße

Beiträge: 139

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 3

  • Private Nachricht senden

153

Samstag, 29. Juli 2017, 15:33

Und ewig grüßt das Murmeltier.

154

Samstag, 29. Juli 2017, 15:38

:ja:

Beiträge: 139

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 3

  • Private Nachricht senden

155

Samstag, 29. Juli 2017, 19:01

Zitat

Weil der Reifen vom Hersteller nicht für das Motorrad explizit getestet/freigegeben wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg

Rechtlich vereinfacht heißt das:

Zu fast 100% (oder eben wie im Video 95%) kein (rechtliches) Problem irgendeiner Art für den Fahrer/Endkunden, wenn sonst bei einem Unfall kein Verschulden bezüglich anderer Aspekte vorliegt, der Reifen für den Einsatzzweck entsprechend passend gewählt (Verbrauchermaßstab, fraglich zB bei Sportreifen im Winter) war und den geforderten technischen Normen (Größe, Indices, etc.) entsprach.

Der Rest ist Physik/Zufall/...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mad_balu« (29. Juli 2017, 19:38)


156

Dienstag, 1. August 2017, 18:00

Ich hab bei Conti nachgefragt:
Weiter Reifenfreigaben u.a. für die SMC(R) sind nicht geplant.

Beiträge: 13 240

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

157

Sonntag, 3. September 2017, 22:07

CRA 3 wieder TESTSIEGER!

Sag ich doch aktuell bester Tourensportreifen. :zunge:

Nur wer mehr Zielgenauigkeit und Haltbarkeit haben möchte,
sollte auf den Vorgänger ContiRoadAttack 2 Evo oder den aktuellen Dunlop RoadSmart 3 zurückgreifen
(beide etwas weniger nässetauglich). Der DRS3 hält sogar am Längsten :staun:

Beiträge: 13 240

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

158

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:51

Update zum Jahresausklang – neues zum Lesen!

Abschliessend sind nun auch meine ErFAHRungen zum neuen CRA3 online. :zwinker:
:guckst du hier: Meine ErFAHRungen: ContiRoadAttack 3 (Klick mich)




Bytheway meine Duke hat dieses Jahr die 75.000km Schallmauer durchbrochen
und genießt nun die Winterruhe mit 75.412 km.

159

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 10:36

Kays Einschätzung des CRA3 deckt sich recht genau mit meinen Erfahrungen dieses Reifens auf der 1290 GT. Das betrifft insbesondere auch den Vergleich mit dem DRS3, übrigens dem ersten Dunlop-Reifen der letzten Jahrzehnte, den ich richtig gut fand.

Grip liefern beide satt, der Conti liefert bei großen Schräglagen noch etwas mehr Vertrauen, Präzision und Rückmeldung. Außderm lenkt er noch etwas zackiger ein und ist in engen Kehren etwas neutraler, der Dunlop liegt dafür, einmal umgelegt, in schnelleren Kurven noch etwas ruhiger und satter.

Anders ausgedrückt: Wer vornehmlich auf der zackigen Hausrunde unterwegs ist, nimmt den Conti. Für die größeren Touren und/oder einen eher runden Fahrstil ist der DRS3 der passendere Reifen, schon weil er nicht ständig zum Herumkaspern auf der (vor-) letzten Rille animiert.

Beiträge: 13 240

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

160

Freitag, 29. Dezember 2017, 15:13

@esemer
Sehr gut zusammengefasst! :Daumen hoch:


DRS3 der passendere Reifen, schon weil er nicht ständig zum Herumkaspern auf der (vor-) letzten Rille animiert.
Also solltest du besser den DRS3 fahren. :zunge: