Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mikel-S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) MÜR

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:20

Motor bzw. Nockenwelle defekt

Ein guter Freund bringt seine R zur 30.000er Durchsicht.
Die wollen die Ventile prüfen und stellen fast, dass die hintere Nockenwelle rechts total eingelaufen ist.
Es zeichnet sich auf dem Nocken re+li eine gefühlt etwa 0,5 mm tiefe Riefe, in die sich der Schlepphebel eingearbeitet hat.
Am Rand zeigen sich kleinste Metallspäne.

Die Werkstatt sagt (den Standardsatz): so etwas haben sie noch nie gesehen!
Garantie ist abgelaufen.
Nun ist die Kacke am dampfen, entweder:
- Teilreparatur trotz der Metallspäne
- Motor komplett neu machen
- gebrauchten Motor besorgen
- oder neues Motorrad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mikel-S« (17. Mai 2018, 19:33)


  • »Mikel-S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) MÜR

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:22

Aus meiner Sicht war hier wohl das Ventilspiel seit langem bzw. von Anfang an viel zu eng bzw. ist es viel zu eng geworden,
und/oder es kann auch die Öldüse verstopft sein,
- was meint Ihr?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mikel-S« (18. Mai 2018, 09:27)


Beiträge: 785

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:56

Ist wohl (jajajaj Standardsatz
Einer der ersten?
Also eine negative Ausnahme?
Immer aufrecht Sitzen beim Karussellfahrn