Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Wurstus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Ragnar

Wohnort: (.de) WOB

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 23. September 2018, 16:42

Zwitscherndes Geräusch am Kettenritzel beim Segelbetrieb

Moin zusammen,
ich hab jetzt rund 2200km runter und seit knapp 30km ist so ein leises Zwitschern am Ritzel zu hören,

welches etwas lauter wurde. Das Geräusch kann man hören, wenn man segelt, also die Geschwindigkeit
hält. Beim Beschleunigen/Bremsen ist das Geräusch nicht zu hören.

Um auf Nummer sicher zu gehen, hab ich das Moped abschleppen lassen,weil auch der ADAC meinte, dass das sehr komisch sei.
Fettablagerungen am Seitenständer sind auch zu sehen.
Habt ihr sowas schonmal gehabt?
Mein Kumpel spekuliert, dass ein Dichtring verreckt ist... Mal sehen, was der KTM Händler diagnostiziert.

Beiträge: 1 638

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 23. September 2018, 17:26

Kette gut geölt/gefettet? Meist verschwinden dann die ungewohnten Geräusche.

Die Ansammlung von Schmiere am Ständer dürfte vom Kettenfett kommen. Ein undichter Motor fettet nicht, er ölt.
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • »Wurstus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Ragnar

Wohnort: (.de) WOB

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 24. September 2018, 11:04

Ja die Kette sollte i.O. sein, hab extra einen CLS anbauen lassen.

4

Montag, 24. September 2018, 14:03

Wird die Wellendichtung (Simmerring) sein. Ist das nicht auch bei der 790er schon öfters aufgetreten?
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

Beiträge: 1 007

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. September 2018, 19:22

Wird die Wellendichtung (Simmerring) sein. Ist das nicht auch bei der 790er schon öfters aufgetreten?

Bei der 790er ist der Wellendichtring teilweise undicht und die Kette quietscht am Hinterrad, ein Zwitschern am Ritzel habe ich noch nicht gelesen.

Beiträge: 792

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2018, 20:40

Ablagerungen am Seitenständer...
Das CLS - Öl "wäscht" nach der Installation als erstes Mal das vorhandene Fett von der Kette.
Wenn danach weiterhin noch "Ablagerungen" am Seitenständer :
Den Öler mal 1-2 Stufen runterregeln
Ich fahre auf meiner 1190 den CLS im Normalbetrieb
(Landstraße und kein Regen)
auf Stufe 1 und die Kette ist perfekt geölt....
Immer aufrecht Sitzen beim Karussellfahrn

Beiträge: 47

Vorname: Brian

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 25. September 2018, 07:02

Das zwitschert, weil die Kettenlaufschine oben zu trocken ist, z.B. nach längeren Regenfahrten...

WD 40 oder Carramba Sprühöl drauf hauen, nicht zu knapp, Kette wieder mit einem trockenen Lappen abfeudeln und gut ist!

Hatte ich an meiner 1190er auch...

Gruss

Brian

Beiträge: 1 026

Vorname: Horst

Wohnort: (.de) OH

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. September 2018, 08:19

Besser Ballistol verwenden. - WD 40 kann Kunststoffe auch anlösen.
Seris venit usus ab annis

Beiträge: 1 106

Vorname: Siegfried

Wohnort: (.de) LA

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. September 2018, 13:24

Kette reinigen. Kette mit Kettenspray einsprühen. Dann ist das Zwitschern mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weg. Dann prüfen, ob der Öler auch das macht, was er eigentlich soll - nämlich ölen. :zwinker:

  • »Wurstus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Ragnar

Wohnort: (.de) WOB

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 25. September 2018, 13:53

Hallo zusammen, das Rätsel wurde gelöst:
Einerseits war die Kette trocken, andererseits hat der Kettenöler nicht richtig funktioniert,
weil die Dosiertülle scheinbar nicht richtig montiert war.
Vielen Dank für euer Input!
An dieser Stelle ein dickes Lob ans Team Schleenbecker aus Gießen!!

Beiträge: 1 007

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 25. September 2018, 13:54

Hallo zusammen, das Rätsel wurde gelöst:
Einerseits war die Kette trocken, andererseits hat der Kettenöler nicht richtig funktioniert,
weil die Dosiertülle scheinbar nicht richtig montiert war.


Möglicherweise bestand da sogar ein gewisser Zusammenhang :zwinker:

  • »Wurstus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Vorname: Ragnar

Wohnort: (.de) WOB

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 25. September 2018, 14:07

Position Kettenöler

Ablagerungen am Seitenständer...
Das CLS - Öl "wäscht" nach der Installation als erstes Mal das vorhandene Fett von der Kette.
Wenn danach weiterhin noch "Ablagerungen" am Seitenständer :
Den Öler mal 1-2 Stufen runterregeln
Ich fahre auf meiner 1190 den CLS im Normalbetrieb
(Landstraße und kein Regen)
auf Stufe 1 und die Kette ist perfekt geölt....
Wo hast du deine Düse montiert? Meine hängt am Kettenrad innen aber wohl mit zu viel Abstand.
Foto Kettenrad

Beiträge: 216

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) SK

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 25. September 2018, 14:28

Die Düse sollte auf Höhe des Zahnes liegen, der gerade auf die Kette trifft und MUSS am Kettenrad anliegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hallenser« (25. September 2018, 17:16)


Beiträge: 1 638

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 25. September 2018, 14:46

Nur noch mal zum Mitschreiben: Du hast dein Moped wegen einer nicht ausreichend geschmierten Kette vom ADAC abschleppen lassen?
Komm schon, das Grinsen hinterm PC unsererseits musst´ jetzt schon aushalten. :grins: :grins: :grins: :grins:
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost: