Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mike2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. März 2018, 19:56

Koffer Selbstbauen

Hallo Alle Zusammen !
Woltte mal hier in die Runde fragen ob man Alukoffer nicht selbst bauen kann und dann an das Haltegestell anschrauben.

Gruss Mike

Beiträge: 19

Wohnort: (.de) AA

KTM: 1090 Adventure

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. März 2018, 20:18

Klar lassen sich Alu-Koffer selbst bauen. Habe ich in den 80er Jahren selbst gemacht. Heutzutage ziehe ich aber die Leichtigkeit von Enduristan Satteltaschen vor. Alu-Koffer plus Träger sind einfach zuviel unnützes Gewicht.

Beiträge: 85

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1090 Adventure

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. März 2018, 20:28

Hallo Mike,

natürlich kann man Alu-Koffer selber bauen. Das mehr oder weniger gute Gelingen ist natürlich von den eigenen Fähigkeiten abhängig und vom zur Verfügung stehenden Maschinenpark.

2009 hatte ich für meine damalige 990 ADV AL-Koffer inkl. Träger selber gebaut. Mich hatten die Koffer damals knapp 100,- Euro pro Stück an Material gekostet. Konnte es über meinen Arbeitgeber zum EK-Preis beziehen und auch dort den gesamten Maschinenpark nutzen.

Heute habe ich keine AL-Koffer mehr, da dies bei einem Unfall komplett zerstört wurden. Durch den Umstand, das diese am Träger stabil befestigt waren, hat es mir durch den Sturz den kompletten Hilfsrahmen verbogen.

Hab dann als Ersatz Enduristan Monsoon 3 Packtaschen gekauft und nutze diese auch an meiner 1090.

Wie hast du das mit Haltegestell gemeint. Soll das ein Rohrträger sein?.
»Frank RD04« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß

Frank

Beiträge: 823

Wohnort: (.de) MS

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. März 2018, 20:51

und dann an das Haltegestell anschrauben.
Du solltest wissen, dass die Koffer ohne Hilfsmittel (Schraubendreher,- schlüssel) abnehmbar sein müssen. Wenn die Koffer fest verbaut werden, gelten sie als einen Teil des Fahrzeugs. Damit verändern sich die Maße, so dass der TÜV seinen Segen dazu geben muss und die Fz.Papiere entsprechend geändert werden müssen. :zwinker:
Gruß
Maikel-MS

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maikelms« (14. März 2018, 21:09)


Beiträge: 1 551

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. März 2018, 06:31

Klar lassen sich Alu-Koffer selbst bauen. Habe ich in den 80er Jahren selbst gemacht. Heutzutage ziehe ich aber die Leichtigkeit von Enduristan Satteltaschen vor. Alu-Koffer plus Träger sind einfach zuviel unnützes Gewicht.
Auch wenn du keinen Namen hast..., trotzdem Zustimmung: :Daumen hoch:
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • »Mike2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. März 2018, 08:52

Ja ok werde mich mal schlau machen und ja meinte natürlich denn rohrträger kaufen und dann die selbst gebauten Koffer daran befestigen.Wollte alles aus Alu bauen muss mir nur ein paar Maße besorgen . Vielleicht könnte mir hier jemand welche durch geben .
Gruss Mike

Beiträge: 936

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. März 2018, 09:30

Am besten suchst du dir eine Bauanleitung im Netz, da gibt es ja einige.

Welche Maße brauchst du den?

jogyjogy

unregistriert

8

Donnerstag, 15. März 2018, 15:21

Also Koffer , lassen sich klar selbst bauen , schön wäre es wenn du Schlosser wärst und die Maschinen wie Kantbank , Bleckschere und sowas im Betrieb nutzen kannst , das ist von Vorteil.
Der Aufwand lohnt sich nur wenn du sie nach deinen eigenen Wünschen bauen willst . Ist halt schon ein bischen Arbeit und dicht sollen sie ja auch sein !!!
Gruß jogy

  • »Mike2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. März 2018, 16:01

Brauchen den die Koffer keine ABE

jogyjogy

unregistriert

10

Donnerstag, 15. März 2018, 16:03

Gute Frage ,... hmmmmm aber ich denke schon.Ich würde sagen du kaufst dir iieber welche , dann bist du auf der sicheren Seite . Oder bist du Handwerker ?

  • »Mike2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. März 2018, 16:10

OK handwerker , die ich gerne kaufen würde waren so um die 700 Euro , in schwarz Alu

jogyjogy

unregistriert

12

Donnerstag, 15. März 2018, 16:13

Ja gut das ist schon ne Hausnummer, aber wenn du mal umsteigst wirst du so Dinger auch immer schnell weider gut los !

  • »Mike2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. März 2018, 16:19

Ich werde mal das Netz durch surfen und schauen was man bauen kann oder ich habe vielleicht dussel und finde irgendwo welche.
Aber danke für eure Hilfe hier.

Gruss mike

Beiträge: 28

Vorname: David

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. März 2018, 21:33

Selber bauen kannst du alles. Nur hast da dann keine Zulassung. Wird halt bei Unfall oder Kontrollen Probleme geben. Da sie keine Zulassung haben.

Beiträge: 85

Vorname: Frank

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1090 Adventure

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. März 2018, 21:53

Selber bauen kannst du alles. Nur hast da dann keine Zulassung. Wird halt bei Unfall oder Kontrollen Probleme geben. Da sie keine Zulassung haben.


Wieso keine Zulassung? Wenn die Koffer, aus was immer die gebaut sind, nicht mit dem Motorrad fest verschraubt sind brauchen sie auch keine Zulassung. Sind dann quasi Gepäck. Wie schon von Maikel oben beschrieben müssen sie OHNE Zuhilfenahme von Werkzeug demontierbar sein.
Sonst Anbauteil Motorrad und somit eintragungspflichtig.
Gruß

Frank

16

Donnerstag, 15. März 2018, 23:24

ABE, Zulassung, etc. ist für Koffer und so manch anders am Bike (selbst in Deutschland) nicht vorgesehen.

Dennoch sollte dir klar sein, dass ein Hersteller gewisse Zusicherungen macht/ Garantien gibt. Etwa bei der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

KTM gibt z.T. nur 130 frei. Wenn du Eigenkonstrukte fährst, kannst du sie bis zum Abflug fahren. Klar, für den Glasbruch an hinter dir fahrenden Fahrzeugen, musst du schon einstehen, aber du hast zumindest kein Speedlimit übertreten das dir ein Hersteller verordnet hat. Das gleiche gilt auch für die oft nur minimalistisch erlaubte Zuladung, die nicht selten das Gewicht der Boxen bei weitem unterschreitet.

Einziges Limit für Selberbauer ist das Gesamtgewicht. Und Paragraph 1 der StVO:
(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.


Noch was zu der Montage: was ist eigentlich, wenn der Schlüssel weg ist und die Koffer nur noch mit Werkzeug abgehen? :))
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

17

Donnerstag, 15. März 2018, 23:34

Noch was:
Du kannst bedenkenlos viele Teile an dein Moped anschrauben, ganz sicher auch Koffer.

Was du nicht darfst ist, dass die Teile die äußeren Abmessungen überschreiten. Also angeschraubte Koffer dürfen nicht breiter als der Lenker sein und hinten nicht überstehen.

Du kannst aber die Deckel auflassen und dein Gepäck hinten raushängen lassen, erst bei über einem Meter brauchst du eine rote Fahne. :kapituliere:
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

Beiträge: 1 551

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 16. März 2018, 06:18

Das ist jetzt der Klassiker an Internetinfos: Soviel Mist hab ich hier noch nicht gelesen. Wenn die Herrschaften die Rechtslage nicht kennen, dann bitte das auch verdeutlichen und die Behauptung nicht als Fakten darstellen.

Das mit der nicht nötigen Zulassung von abnehmbaren Koffern wurde schon richtig gestellt.
Bleibt noch die Baubreite. Diese darf 1 Meter nicht überschreiten, egal wie schmal das restliche Moped (Lenker, Blinker oder Spiegel) ist. Ansonsten gäbe es keine Sportler mit Stummel UND Koffer.

Zu #17: Anschrauben nur mit Flügelmuttern. Wie vom Vorredner schon erklärt: Abnehmbar OHNE Werkzeug!
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

Beiträge: 936

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 16. März 2018, 06:37

Das ist jetzt der Klassiker an Internetinfos: Soviel Mist hab ich hier noch nicht gelesen. Wenn die Herrschaften die Rechtslage nicht kennen, dann bitte das auch verdeutlichen und die Behauptung nicht als Fakten darstellen.

Echt der Hammer.
Man könnte glauben, man liest im GS-Forum.

Zitat von »kt-shifter«

Dennoch sollte dir klar sein, dass ein Hersteller gewisse Zusicherungen macht/ Garantien gibt. Etwa bei der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

KTM gibt z.T. nur 130 frei. Wenn du Eigenkonstrukte fährst, kannst du sie bis zum Abflug fahren. Klar, für den Glasbruch an hinter dir fahrenden Fahrzeugen, musst du schon einstehen, aber du hast zumindest kein Speedlimit übertreten das dir ein Hersteller verordnet hat. Das gleiche gilt auch für die oft nur minimalistisch erlaubte Zuladung, die nicht selten das Gewicht der Boxen bei weitem unterschreitet.

Du kannst auch mit KTM-Koffern bis zum Abflug fahren.
Diese Freigabe schützt KTM maximal vor Schadenersatzansprüchen falls wieder jemand glaubt er darf alles machen aber wenn was passiert ist immer wer anderer schuld.

Beiträge: 189

Vorname: Hotte

Wohnort: (.de) ERH

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 16. März 2018, 09:40

Bleibt noch die Baubreite. Diese darf 1 Meter nicht überschreiten, egal wie schmal das restliche Moped (Lenker, Blinker oder Spiegel) ist. Ansonsten gäbe es keine Sportler mit Stummel UND Koffer.

In meiner StVZO steht im § 32 Abs. 9; Krafträder dürfen nicht breiter als 2 Meter sein. Und mit Ladung, wie abnehmbare Koffer, nicht breiter als 2,55m( §22 StVO), wobei bei solch dicken Dingern vermutlich zusätzliche Begrenzungsleuchten bzw. lichttechnische Einrichtungen nötig sind (s §22 IV StVO).