Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kasper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Mai 2018, 12:40

1190 Adventure US Tagfahrlicht

Mahlzeit.

Wie es im Titel schon steht, geht es um US Tagfahrlicht an der 1190er. Denke da an die neue Honda Afrika Twin, bei der die Blinker dauerhaft gedimmt leuchten.
Hat schon jemand sowas an seiner Adv gemacht, geht es überhaupt?
Bitte nicht mit "sowas ist verboten" etc. kommen!!
Gruß Kasper
99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD, 03´ Duke 2, 1190 Adventure

Beiträge: 1 895

Vorname: Hartmut

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Mai 2018, 13:39

Warum sollte man sowas tun, die 1190 hat ein sehr charakteristisches Tagfahrlicht, hell und hohe Wiedererkennung. Warum sollen da funzelige Blinker besser sein?
beware of the mantis

  • »Kasper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Mai 2018, 17:24

Das es besser sein soll habe ich nicht behauptet! Das LED TFL soll ja auch weiterhin an bleiben. Die Blinker wären nur eine "Erweiterung".
Über Sinn und Unsinn möchte ich nicht reden, mir geht es rein um den technischen Aspekt!
Kann man so etwas wie bei Modernen PKW einfach programmieren oder bedarf es da einen höheren Aufwand.
Gruß Kasper
99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD, 03´ Duke 2, 1190 Adventure

Beiträge: 1 571

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Mai 2018, 18:03

Über Sinn und Unsinn möchte ich nicht reden,





Aber darüber, dass es Scheiße aussieht...?
Seis drum, meines Wissens sitzen in diesen Blinker zwei Leuchtmittel (jeweils). Die Dauerbeleuchtung bekommt halt dauernd 12V und schon funzt es. Bei LED kann aber auch eine einzelne Diode unterschiedlich angesteuert werden, dann ist das Steuergerät für den Blinker gefordert.
Gibt es nicht bei L..s solche Blinker? Da kannst ja mal nachfragen.
Schaut trotzdem bescheuert aus. Oder willst du als Straßenkreuzer oder Goldwing rumfahren, dann aber bitte mit Fähnchen. :kapituliere:
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

Beiträge: 836

Wohnort: (.de) MS

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Mai 2018, 18:51

Egal, ob Sinn oder Unsinn, ob schick oder bescheuert ..... das muss doch jeder selber wissen.
Die LED´s im Blinker werden bei der AT m.E. mit reduzierten Strom als Dauerlicht angesteuert. Wenn der Blinker angesteuert wird, gibt es volle Stromleistung und ist dementsprechend heller. Ich vermute mal, dass dies entweder über die Elektronik, oder über Widerstände realisiert wird. Über Widerstände ließe sich das bestimmt auch an der @ umsetzen.
Gruß
Maikel-MS

Beiträge: 81

Vorname: Danny

Wohnort: (.de) SLK

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Mai 2018, 19:59

Klasse Idee Patrick :Daumen hoch: . Wenn du welche finden solltest , dann gib mal Bescheid. Zur Not die von Honda, die werden wenigstens nicht undicht :wheelie:

Beiträge: 282

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) SEL

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 28. Mai 2018, 05:35

Das wir über die Elektronik realisiert und auch nicht anders wie das bei allen PKW´s. Irgendjemand muss den Strom für die Blinker durchlassen und ein Blinkrelais wird man sicherlich lange suchen können :grins:

Und das geht sicher auch zu programmieren, allerdings wird das nicht der KTM Händler realisieren können sondern müsste von den verantwortlichen in Mattighofen freigegeben werden. Ich hatte noch nicht die Möglichkeit das KTM Programmierspielzeug zu benutzen.
Für den VAG Bereich mach ich das schon lange.

Auffallen tun die Hondas schon mit ihren Blinkern, aber das TFL der KTM´s tut das auch. Darüber zu diskutieren lohnt nicht wirklich. Ich hatte beim Kundendienst vorletzte Woche auch einen Eintrag: "Unzulässiges Leuchten der Kurvenscheinwerfer"
Mir gefällts und Auffällig ist es auch allemal :Daumen hoch: Ich will ja gesehen werden.

Beiträge: 285

Vorname: Peter

Wohnort: (.de) SR

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 28. Mai 2018, 07:31

Mit Positionsleuchten darf kein Standlicht leuchten!
Der Bayerische Wald grüßt den Rest der Welt! :wheelie:

Beiträge: 282

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) SEL

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 28. Mai 2018, 09:59

Zitat

Mit Positionsleuchten darf kein Standlicht leuchten!



Faktisch gibt das jetzt mal nicht viel her (Standlicht ist in der Regel identisch mit Begrenzungsleuchte / Positionsleuchte, somit leuchten die immer gleichzeitig ;-) )

Aktuell sind nach der europäischen Richtlinie 2013/60/EG für die Genehmigung neuer Fahrzeugtypen bei Motorrädern statt der weißen Begrenzungsleuchten alternativ auch gelbe zugelassen. Nachrüstung ist möglich aber dann muss der entsprechende Blinker auch die Zulassung mit der Kennung einer Begrenzungsleuchte versehen sein. Damit fällt der Blinker der KTM als solches schon mal raus (um zumindest regelkonform die Nachrüstung zu hinterlegen).

A= Begrenzungsleuchte (nicht vorgeschrieben aber zulässig in weiß und gelb)

Blinkleuchten= Kennzeichnung vorn: 1, 1a, 1b, 11. - Kennzeichnung hinten: 2a, 2b, 12 (je nach Ausführung)

Dann fehlt eigentlich nur noch die technische Umsetzung und man kann damit umhertouren. Bei der Affentwin ist das über die Bordelektronik zu- und abschaltbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SirDida« (28. Mai 2018, 11:07)


  • »Kasper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 28. Mai 2018, 15:25

Danke erstmal für einige sinnvolle Antworten.

Habe heute mal einige KTM Händler angerufen. Von denen hat noch niemand mit der Software herum gespielt, lediglich Servicearbeiten. Demnach konnte mir auch keiner eine sinnvolle Antwort dazu geben. Lediglich das man die Blinker mittels der Software ansteuern kann.
Desweiteren habe ich einen Honda Händler kontaktiert um zu erfahren wie das bei der AT gelöst ist. Er meinte das in den Blinkern eine Elektronik sitzt, also nicht über ein Steuergerät. Und wenn man diese Funktion nicht haben möchte, müsste man die Blinker tauschen. Ob das wirklich so ist, bezweifel ich.

Ich möchte jetzt auch nicht an der 1190er anfangen und irgendwelche Dioden einlöten etc. Wenn das nicht über die Software regelbar ist, mache ich einen Harken an die Sache.

Werde nun eine Email an KTM schreiben und dort einmal nachfragen, aber die Antwort kenne ich jetzt schon.
Gruß Kasper
99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD, 03´ Duke 2, 1190 Adventure

11

Dienstag, 29. Mai 2018, 06:01

Für was braucht man das jetzt genau?

Beiträge: 1 571

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Mai 2018, 06:24

Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

Beiträge: 282

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) SEL

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Mai 2018, 07:50

Es geht darum das Motorrad von vorne ersichtlicher zu machen. Die Affentwin ist mir schon öfter entgegen gekommen und sie ist definitiv auffällig mit ihren gelben Begrenzungsleuchten. Ob das jetzt daran liegt das man so etwas nicht gewohnt ist oder ob es tatsächlich an der Beleuchtung liegt kann ich nicht zweifelsfrei sagen.

Wir haben unsere neuen Behördenmaschinen auch von Seiten BMW mit Zusatzscheinwerfer ausstatten lassen um mehr Lichtleistung nach vorne zu bringen um schneller gesehen zu werden. Und das ist auch gut so. Ich habe mich gegen Zusatzscheinwerfer entschieden und die LED Kurvenscheinwerfer zweckentfremdet (nicht gesetzeskonform).

Es gibt einige Berichte über diese Thematik z.B.:

Beitrag Motorrad Online

Eine Goldwing fällt auch auf :lautlach:

Goldwing mit dezenten Akzenten

  • »Kasper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Juni 2018, 11:24

Heute die Antwort seitens KTM,

Sehr geehrter Herr Kasper,


vielen Dank für Ihre Anfrage!

Das von Ihnen gewünschte Vorhaben ist leider nicht möglich. Unseres Wissens ist dies bisher im öffentlichen deutschen Straßenverkehr nur an LKW´s zulässig und nicht an Pkw oder Motorrädern.

Es tut uns leid, Ihnen keine positive Nachricht übermitteln zu können und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

IHR KUNDENSERVICETEAM



Somit mache ich einen Harken an das Thema. Falls irgendwann jemand eine Lösung hat, kann er sie ja hier posten.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß Kasper
99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD, 03´ Duke 2, 1190 Adventure

Beiträge: 820

Vorname: Volker

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Juni 2018, 15:59

Also wäre die Affentwin unzulässig unterwegs? Oder stimmt doch die Antwort nicht...
Grüße

Volker

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Juni 2018, 16:00

Wenn der Hersteller das bei der Homologation so vorgesehen hat, ist es zugelassen.

Das nachrüsten ohne Homologation ist nicht zulässig.

Beiträge: 282

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) SEL

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:07

Die Antwort von KTM ist nicht richtig. Die Quelle bzw. die Verordnung habe ich genannt. Wenn du einen Hersteller findest, die die entsprechende Zulassung (Blinker + Begrenzungsleuchte) haben kann man die sehr wohl nachrüsten. Kellermann bietet auch Blinker mit Begrenzungsleuchten an und das auch mit ABE, allerdings ist das Begrenzungslicht dort weiß ausgeführt.
Dem Steuergerät den Befehl zugeben das zu tun was nötig ist, ist kein Hexenwerk. Das schafft sogar Skoda :grins:

Kellermann Rhombus mit integrierter Begrenzungsleuchte

Homologation:

Kellermann Rhombus PL

  • »Kasper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Vorname: Patrick

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:22

@SirDida,
Bei Pkws ist es ja wirklich sehr simple. Das bekomme sogar ich hin. Das wir das bei Pkws programmieren können liegt aber eher daran, das es viele Tuner gibt die sich mit den Steuergeräten beschäftigen um eben solche Funktion freischalten zu können. Bei Motorrädern kennt sich damit noch keiner aus, da es noch relativ neu ist, das zb die Beleuchtung über Steuergeräte gesteuert wird.
Ich denke mal mit der Zeit, wird dies auch möglich sein.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß Kasper
99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD, 03´ Duke 2, 1190 Adventure

Beiträge: 282

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) SEL

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:36

Ich rede hier auch nur von KTM selbst. Die Sparte ist viel zu klein um sich damit zu beschäftigen, das lohnt sich nicht. Aber für die Jungs in Mattighofen nicht wirklich ein großer Aufwand. Aber die Kohle für die Homologation rechnet sich für KTM auch nicht somit wird dieser Wunsch Einzelner auch in nächster Zeit wohl eher nicht erfüllt.

Also Honda Blinker kaufen und selbst eine manuelle Steuerung basteln, auch das ist kein großes Problem. Die Schaltung meiner Kurvenlichter als "Begrenzungsleuchten" hat ja auch ein findiges Kerlchen hier aus dem Forum gebastelt und das funktioniert tadellos.