Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. November 2007, 11:17

Pirelli Mt 21....oweiowei!!!

Hallo zusammen,

hab hier einen kleinen Erfahrungsbericht von Pirellis Mt 21 auf Aspahlt und Schotter, beim Einfahren absoluter mist, dann gings auch aus Asphalt ziemlich gut für einen Stollenreifen, allerdings riss mir nach 700km die mittleren Stollen!!!! Ich weiss nicht woran es liegt, in anderen Foren wird der Mt 21 auf der @ + SE geschätzt und so wurde ich auch aufmerksam auf diesen Reifen.

Bin ich der einzige der Stollenbrüche bei einem Mt 21 hat?

Werde Fotos einstellen wenn ich Zuhause bin.

2

Donnerstag, 8. November 2007, 20:36

gibt neuigkeiten, hatte heute ein nettes tel. mit dem reifenversandservice und es sieht so aus als ob ich einen neuen bekomme.

unterdessen gibts verschiedene meinungen dazu, von darf nicht sein bis ist ja klar und das pirelli heftige qualitätsunterschiede hat.
werde jetzt den ersatz nochmals testen und wenn es gleich ist was anderes suchen.

hier noch ein bild, so fing das unglück an, unterdessen fehlen mir zwei stoppeln ganz!
»baumannma« hat folgende Dateien angehängt:

HermZeGerm

unregistriert

3

Donnerstag, 8. November 2007, 20:43

na dann gehts ja wenn du kostenlosen Ersatz bekommst... ich habe bis dato nur den MT90 auf der Advi gefahren und muss sagen der taugt mir eigendlich sehr gut, wobei ich nicht weiss wie es aussieht wenns mal richtig in den dreck geht, bisher bin ich nur auf Schotter unterwegs gewesen...

Thomastor

unregistriert

4

Freitag, 9. November 2007, 20:15

Auf Schotter reicht doch der originale Scorpion, oder?

5

Freitag, 9. November 2007, 22:42

auf hartem sicher, ich weiss allerdings nicht ob es den scorpion überhaupt in der SE grösse gibt, und ich muss sagen das mir momentan der mt21 auf der strasse auch reichen würde, wenn eben die stollen halten würden.

denke sobald es matschig wird oder der untergrund tiefer wird der scorpion an die grenzen kommen. aber recht hast du schon, hab die assietta auch 2x mit MPP gemacht, und das hat auch geklappt :zwinker:

HermZeGerm

unregistriert

6

Samstag, 10. November 2007, 08:29

Scropion ist auf Schotter vollkommen ok.... Assietta mit MPP kenne ich :grins:
»HermZeGerm« hat folgende Dateien angehängt:
  • Assietta1.jpg (63,08 kB - 200 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 19:46)
  • assietta2.jpg (131,64 kB - 321 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Juni 2018, 19:46)

7

Mittwoch, 9. Januar 2008, 14:47

als neuling bei den adv fahrern

welche alternativen gibt es denn zu der serienbereifung?

ist es überhaupt notwendig über eine andere bereifung nachzudenken?

bitte es geht nicht darum den reifen einzutragen sondern einfach ob irgend jemand der mehr als wie ich km auf dem tacho hat seine erfahrung beichtet :denk:

und wie gesagt es geht ausschließlich um die 990 adv/07

8

Mittwoch, 9. Januar 2008, 19:24

Deine Alternativen sind Conti TKC 80(auf Schotter etwas besser,im feuchten Gelände deutlich besser,auf der Strasse eine Katastrophe,bis 160 zugelassen)Metzler Karoo(völlig schlecht und nach 1000km am Ende)und Avon AM26+AV56(reine Strassenbereifung).
Andere Geländereifen gibts nur in 140 Breite was auf deiner 4.25 Zoll-Felge grenzwertig ist.
Avon werde ich ab März testen und berichten.

HermZeGerm

unregistriert

9

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:24

Deine Alternativen sind Conti TKC 80(auf Schotter etwas besser,im feuchten Gelände deutlich besser,auf der Strasse eine Katastrophe,bis 160 zugelassen)Metzler Karoo(völlig schlecht und nach 1000km am Ende)und Avon AM26+AV56(reine Strassenbereifung).
Andere Geländereifen gibts nur in 140 Breite was auf deiner 4.25 Zoll-Felge grenzwertig ist.
Avon werde ich ab März testen und berichten.


da bin ich aber mal gespannt, wie der Avon sich macht...

@chico

ich würde mir an deiner Stelle nicht allzuviele Gedanken machen, der MT90 hält ja ne ganze Weile...

ich persönlich würde wenn man viel und richtig Offroad fährt, zu einem zweiten Radsatz tendieren...

10

Donnerstag, 10. Januar 2008, 06:23

erst mal danke für eure tipps

@fr.jazbec das mit tk 80 und karoo kann ich nur bestätigen hatte ich auf der 625 sxc drauf einfach nur :kotz:

den avon kenne ich nicht bin aber schon jetzt auf deinen bericht gespannt :winke:

11

Mittwoch, 21. Mai 2008, 22:04

wollte das ursprüngliche thema noch abschliessen...

also der zweite satz mt21 hat ordentlich funktioniert. alles stollen dran geblieben und auch eine akzeptable laufleistung (ca. 2000km).
allerdings rutscht er schon gewaltig auf asphalt und hat dieses "walk" gefühl (man gewöhnt sich daran).
momentan fahre ich den tkc80, seit ca. 600km, davon sind noch 40km auf einer mx-strecke gewesen, und ich muss sagen das ich sehr zufrieden bin.
habe vieles über den tkc gelesen (auch viel negativ), doch bei mir funkt er sehr gut. glaube er ist ründer als der mt21 und klebt schon besser auf der strasse, im gelände klar nicht so gut wie der mt21 und wie er ist bei regen kann ich noch nicht sagen...werde dort aber viel vorsicht walten lassen ;-).

denke das sind die zwei reifen die bei mir im moment in frage kommen, je nachdem was auf dem programm steht. ist einfach scheisse wenn der nächste mt21 vielleicht wieder stollenausbrüche hat!

12

Montag, 9. Juni 2008, 08:28

@chico

ich würde mir an deiner Stelle nicht allzuviele Gedanken machen, der MT90 hält ja ne ganze Weile...

ich persönlich würde wenn man viel und richtig Offroad fährt, zu einem zweiten Radsatz tendieren...

also ich mach mir schon gedanken lese überal der hält 6000 km und mehr :staun:

jetzt komm ich mit der advi in den 4000 bereich und der reifen :sehe sterne:

und das schlimme keine alternativen :denk:

13

Montag, 9. Juni 2008, 11:45

@chico

ich würde mir an deiner Stelle nicht allzuviele Gedanken machen, der MT90 hält ja ne ganze Weile...

ich persönlich würde wenn man viel und richtig Offroad fährt, zu einem zweiten Radsatz tendieren...

also ich mach mir schon gedanken lese überal der hält 6000 km und mehr :staun:

jetzt komm ich mit der advi in den 4000 bereich und der reifen :sehe sterne:

und das schlimme keine alternativen :denk:


und was kostet er dann? ich bring mit den stollen ca. 2000km hin (mit dem tkc und sogar mit dem mt21) ist nicht viel, aber diese reifen bekomme ich für umgerechnet ca. 90euro, da ist es mir egal dass ich pro saison ein reifen mehr brauche als mit der 640er....

14

Montag, 9. Juni 2008, 13:00

oh tut mir leid preislich habe ich im moment keine ahnung krieg ich aber raus :zwinker:

15

Dienstag, 16. September 2008, 19:40

wie fährt sich der enduro 3 sahara in h-kennung - wie lange hält der??

wie lange hält der tkc 80??
SD-R 990 07 - 625 SXC 07 - SE-R 950 08

16

Samstag, 20. September 2008, 10:05

wie fährt sich der enduro 3 sahara in h-kennung - wie lange hält der??

wie lange hält der tkc 80??


TKC bei mir um die 1100-1400km! War jetzt gerade ein paar tage in piemont unterwegs mit reichlich schotter und hab den mt21 wieder montiert da ich mit diesem eine grössere laufleistung hab als mit dem TKC. sind 1500km gefahren, davon sehrwarscheinlich etwa 250km schotter, der reifen ist noch ganz in ordnung..denke so ca. 300-400km sind noch drin.

enduro 3 hatte mein vater auf seiner DR650 jetzt das erste mal drauf, er war sehr zufrieden, wie er sich aber auf der SE verhält weiss ich nicht.

17

Montag, 29. September 2008, 18:19

habe jetzt schon 1600 mit dem karoo t hinten :staun: - ist aber bald runter...

gelände/straße 40/60% - gelegentlich hart beschleunigt - selten hohe geschwindigkeiten
SD-R 990 07 - 625 SXC 07 - SE-R 950 08

18

Montag, 6. Oktober 2008, 20:36

1750 km...
SD-R 990 07 - 625 SXC 07 - SE-R 950 08