Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Vorname: Tante Kathi

Wohnort: (.ch) BL

KTM: 990 Adventure

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. September 2017, 08:04

Bremslicht defekt

Festgestellt, dass das Bremslicht nicht mehr funktioniert.
Sicherung kontrolliert, i.O
Bremslampe kontrolliert, i.O
Strom an der Fassung, null
Bremsschalter Handbremse kurzgeschlossen, ,Bremslicht brennt, Schalter gewechselt.
Bremsschalter Fussbremse kurzgeschlossen, Bremslicht brennt, Schalter gewechselt.
Gelernt, Handbremse Elektroschalter, Fussbremse Bremsflüssigkeitsdruckschalter, welche bei genügendem Druck durch Bremsflüssigkeit den Stromkreislauf schliesst und das Bremslicht brennen lässt. Nach dem Einbau muss Bremse neu Aufgefüllt und entlüftet werden.
Tu was Du willst und steh dafür gerade.

Beiträge: 889

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. September 2017, 15:24

Da war vermutlich einer der beiden Schalter schon länger defekt, oder?

  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Vorname: Tante Kathi

Wohnort: (.ch) BL

KTM: 990 Adventure

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. September 2017, 17:26

Kann gut sei, mein hinter mir herfahrender Kollege meinte noch, ich würde schon seeehr wenig bremsen vor den Kurven. Da ich mit ihm jedoch immer im Surfmodus unterwegs bin hab ich mir nichts dabei gedacht. :lautlach:
Tu was Du willst und steh dafür gerade.

Beiträge: 2 513

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. September 2017, 12:59

Ja, der druckabhängige Schalter der hinteren Bremse war bei einer meiner 990iger auch mal deffekt. Passiert!
Da läßt sich auch nix reparieren...muß getauscht werden!
»Kreta« hat folgende Datei angehängt:

Ähnliche Themen