Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Michael Egger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) DLG

KTM: 990 Adventure

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juni 2017, 18:25

Staufach unter der Sitzbank - KTM 990 Adventure

Ich las letztes Jahr diesen Beitrag von dem zusätzlichen Staufach und dachte mir "sowas will ich auch haben" :ja: :Daumen hoch:
Vielleicht kennt ihr das ja, dass man dann vom Hundertstel ins Tausendstel kommt.

Hier war's bei mir dann wohl soweit denn folgendes kam dabei raus - siehe angehängte Bilder

Abmaße [mm]:

Öffnung: 185 x 165
Höhe vorne: 100
Höhe hinten: 60
Gesamtlänge: 410

So kann es gehen wenn Mann über den Winter nicht fahren kann :winke: :peace:

Hier noch der Link zu meinem Muster welches ich erstellte... klickt mal hier
https://youtu.be/cwFXjsq8s_A

Hier noch der Link zum ursprünglichen Beitrag:
urpünglicher Beitrag
»Michael Egger« hat folgende Dateien angehängt:
  • Staufach.pdf (430,14 kB - 45 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Mai 2018, 21:09)
  • 3D drawing.JPG (20,5 kB - 66 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. August 2018, 07:39)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Egger« (14. Juni 2017, 10:55) aus folgendem Grund: YouTube link hinzugefügt


Beiträge: 2 549

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juni 2017, 09:49

Sieht erstmal sehr gut aus und ist handwerklich super gelöst :applaus: . Aber was ist beim Offroaden, wenns durch tiefe Löcher geht....FEDERWEG :staun: ????? Ob das deshalb dem TÜV gefällt... :denk: .......

  • »Michael Egger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) DLG

KTM: 990 Adventure

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2017, 11:39

Aw: Federweg

Servus Alexander,
über die Thematik "Federweg" machte ich mir in der Tat ganz ganz viele Gedanken.
Um zu sehen wie weit die 990er einfedert, hab ich zu Beginn meine beiden Nachbaren, jeder bringt so 150 Kg auf die Waage, :staun: mal drauf sitzen lassen :Tempo: und wir kamen nicht annähernd an die Box ran.

Da die Belastung, sprich der Federweg beim Offroaden ein klein wenig anderst ist :grins: hab ich mir ein grobes Muster der Box aus Styropor geschnitzt und ausprobiert.

Bin zwar nicht der Megaoberoffroader aber ich konnte sie nicht so einfedern dass das Styropor verletzt wurde.

Wenn vom Hinterrad aus nach oben siehst, dann kommt die Box hier ca 60mm runter und das wäre, so grob gesagt, 1/3 vom Auspuff.

Sobald ich dazukomme werde ich Dir hier ein Bild vom kompletten Einbau zukommen lassen.

Bis dahin alles Gute und vorallem sichere Fahrt

Beiträge: 2 549

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Juni 2017, 15:52

Täusch Dich mal nicht, drauf sitzen alleine reicht nicht aus! Wenn die ADV stark einfedert, dann könntest Du Probleme bekommen. Klar mal heftig rannehmen, dann siehst Du schon ob´s paßt (auch daran denken, dass Du vielleicht manchmal mit Gepäck auf Schotter fährst!). Du hast die 990iger "N". Die hat ja nur 210mm Federwege, denke ich mich erinnern zu können. Ich hatte die "N" öfters mal auf Anschlag bekommen, vorne wie hinten, ´habe allerdings auch 110kg :grins: ,vielleicht sogar saisonbedingt mehr.... :staun:...... Deshalb hatte ich vorne auch verstärkte Gabelfedern (WP) einbauen lassen. Letztendlich hatte ich mich dann bei meiner 3ten 990iger für die 2012er "R" entschieden, weil die ganz einfach viel mehr Feder-Reserven hatte (245mm). Da war dann federmäßig alles ok.
Für den TÜV wirst Du das Teil aber auf jeden Fall ausbauen müssen.... :ja:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kreta« (19. Juni 2017, 16:00)


5

Samstag, 1. Juli 2017, 18:10

Gut gemacht!! @Kreta, da gibts doch auch den Zusatztank von Rade. Der stösst doch auch nicht an. Der Höhenvergleich wäre mal interessant. Theoretisch wäre doch auch ein Zusatztank für die Adv's mit ABS denkbar.

  • »Michael Egger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) DLG

KTM: 990 Adventure

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. November 2017, 15:29

Update zum 26.11.2017

Hallo zusammen,
nachdem erstellen vieler Muster aus Styropor und Holz, dem anschl. erstellen der CAD Zeichnung, dem Laserzuschnitt, dem Kanten des Blechs, der ganzen Schweißerei, vielen vielen Anpassungen und Änderungen ist nun der voraussichtlich letzte Prototyp (von vier :grins: ) fertig und wird jetzt getestet. *freu*freu*
Gruß Michl


PS: Anbei einige Fotos aus den Eloxalbecken und dem hoffentlich letzten Prototyp
»Michael Egger« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Michael Egger« (26. November 2017, 18:23)