Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Freitag, 17. Juli 2015, 09:27

Dann würde ich den Monteur wechseln. Das Dichtband muss definitiv nicht gewechselt werden (hat Ktm hinlänglich bestätigt). Montage von über 150 Euro ist auch nen krasser Kurs.

Beiträge: 1 384

Wohnort: (.de) WT

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 17. Juli 2015, 11:01

Macht zusammen 515 €.
Hast du Kompletträder bekommen? :achtung ironie:
Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

Beiträge: 54

Wohnort: Spanien

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 17. Juli 2015, 19:01

515 euro ??? :sehe sterne:
Ich freue mich jetzt schon auf meine 1050 gussfelgen die bestellt sind. Der preis vom dichtband und die aufforderung von KTM es jedesmal zu wechseln ist eigentlich unverschämt
For the money, for the glory, and for the fun.... mostly for the money

Beiträge: 1 384

Wohnort: (.de) WT

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 17. Juli 2015, 19:27

In der BA meiner Super Adventure steht etwas von "nach 5 Jahren, oder bei Undichtigkeit" und nicht bei JEDEM Reifenwechsel.
Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

Beiträge: 2 943

Vorname: Chris

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 17. Juli 2015, 21:53


die aufforderung von KTM es jedesmal zu wechseln ist eigentlich unverschämt

Deswegen gibt´s genau diese Aufforderung ja auch nicht.War ein Fehler bei KTM in einer Aussage gegenüber der MOTORRAD, der ziemlich umgehend richtiggestellt wurde.
Mein Wiki zur 1050 / 1190 / 1290 Adventure
Meine Beiträge geben ausschließlich meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Beiträge: 109

Vorname: Dmitri

Wohnort: (.de) WA

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 17. Juli 2015, 21:53

hab für meine @T Reifen gewechselt, Dichtgummi nicht angeschaut, weil Schutzband drum ist. Hält alles dicht :) keine Panik :sensationell:
BBM: 2C314DA3 :peace:

Beiträge: 228

Vorname: Ralf

Wohnort: (.de) AC

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 19. Juli 2015, 23:18

Hallo,

Ich habe für die beiden Felgenbänder und Dichtgummis 116 Teuronen bezahlt. Uuuurgs.
Ist das normal oder gibt's da eine low cost Schiene?

Müssen die jedesmal gewechselt werden?
Der Monteur hat darauf bestanden obwohl ich ihm bei Nichtwechseln und eventl. daraus resultierenden Undichtigkeiten Kostenübernahme zugesichert hatte.

Ein Satz TKC 70 dann 245 Teuronen, und die Montage noch 154 Teuros.

Macht zusammen 515 €. Schon Heavy. Das war bei der FJR 1300 entschieden günstiger. Nur der Sachverhalt eines Firmenmotorrads macht das gerade noch erträglich. (-ca. 50%)
Wie siehts bei euch aus?

Greetz
Rainer


Hallo Rainer,
515 Euro sind schon unverschämt.
Ich habe für den Satz incl. Montage ( bei angelieferten Rädern) 260,00 Euro bezahlt.
Ein Wechsel der Dichtgummis ist Unsinn, wenn sie nicht beschädigt sind. Vielleicht war dein Monteur ja etwas grobmotorisch veranlagt und hat aus der Not eine Tugend gemacht :denk:

Gruss Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rzille« (19. Juli 2015, 23:23)


Beiträge: 1 023

Vorname: Peter

Wohnort: (.de) IN

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 20. Juli 2015, 12:23

Hallo,

Ich habe für die beiden Felgenbänder und Dichtgummis 116 Teuronen bezahlt. Uuuurgs.
Ist das normal oder gibt's da eine low cost Schiene?

Müssen die jedesmal gewechselt werden?
Der Monteur hat darauf bestanden obwohl ich ihm bei Nichtwechseln und eventl. daraus resultierenden Undichtigkeiten Kostenübernahme zugesichert hatte.

Ein Satz TKC 70 dann 245 Teuronen, und die Montage noch 154 Teuros.

Macht zusammen 515 €. Schon Heavy.


Greetz
Rainer


:staun: Da hat dich dein Händler ganz schön Abgezogen :zorn: Denke mal das es ein KTM Händler war ? Nah man sieht sich immer 2 mal oder wie in deinen Fall vielleicht nie mehr ! Ein normaler Reifenhändler hat für gewöhnlich keine Dichtbänder bzw hat gar keine Möglichkeit diese zu bestellen da es KTM original Teile sind. Hab für vorne und hinten 248 € mit Montage Wuchten und Altreifenentsorgung beim freundlichen Reifenhändler meines Vertrauens bezahlt. Etwas Benzin Quatschen und 2 Tassen Kaffee gab es obendrauf. :prost:

PS: Felgen wurden natürlich ausgebaut zum Reifenhändler gebracht . :ja:
Gruß Peter

Beiträge: 37

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) RA

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 21. Juli 2015, 17:00

Hai,

das Felgenband und Dichtgummi hab ich beim KTM Händler bezogen.

Unser Firmen Reifenonkel hat meine FJR 1300 immer besohlt und auch die neuen Schuhchen bestellt und erhalten.
Bei dem Speichenmoped hat er allerdings gekniffen und mich an eine seinerseits befreundete Motorradwerkstatt verwiesen (nicht KTM).

War von mir gut gemeint aufgrund langjähriger Geschäftsbeziehung zu dem Firmen Reifenonkel.

Im nachhinein betrachtet wars ein Schuss ins Knie, da ich zuerst beim KTM Händler rumrennen mussste wegen den Bändern und Dichtis, denn beim Reifenonkel, dann bei der Motorradwerkstatt...... :sehe sterne: :Daumen runter: aaaaaaah

Wird mir nur einmal passieren.


Greetz

Rainer

Beiträge: 341

Vorname: Markus

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 3. August 2015, 12:12

Möchte mich hier auch gerne zu Wort melden.

Letzte Woche brachte ich mein Hinterrad zu einem KTM-Händler den ich aus gutem Grund namentlich nicht nennen will.
Ich gab das Rad noch mit dem Hinweis "Bitte auf das Felgenband/Dichtung achten!" ab. Am nächsten Tag holte ich das Hinterrad wieder ab und machte nach erfolgtem Einbau eine Probefahrt von ca. 30 KM.
Am nächsten Tag wollte ich meine hübsche dann zum wohlverdienten Waschgang bringen - nach 3 Metern fahrt "BLINK - Reifendruck-Warnmeldung!". 0,5 Restdruck im HR :motzki:

Gut, das Rad wieder ausgebaut und zum KTM-Händler gebracht... Auf den Hinweis das wohl das Felgenband/Dichtung beschädigt wurde entgegnete man mir "Nein nein da ist gar kein Dichtband drin" :lautlach: 30 Sekunden später stand ich dem Meister der Werkstatt gegenüber und erklärte ihm die Lage - seine Aussage "Ja da wird wohl das Dichtband kaputt sein !" :rolleyes:

Heute soll das Rad fertig werden (mit neuer Abdichtung), ich rufe jetzt dann gleich beim Händler an.
Es bleibt zu hoffen das er es auch wirklich dicht bekommen hat. Lohn für seinen Pfusch sollte er sich auch nicht erhoffen! Ich merke beim Schreiben schon wieder wie mein Blutdruck steigt - wenn im Laufe des Nachmittags eine kleine, pilzartige Wolke über Bayern aufsteigt dann war ich das ! Das war bestimmt das letzte mal das der mich gesehen hat :winke:

So, genug gejammert, zum Thema Dichtband nochmal: Kriegt man das Teil in der Pampa ohne größeren Aufwand selbst dicht, oder sollte man gleich über 2000 € für Kineo Felgen ausgeben und auf Schlauch umbauen ? Könnte mir vorstellen das be einem Ritt über den ein oder anderen mittelgroßen Felsen das Dichtband doch ziemlich leidet, oder ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »landex« (3. August 2015, 12:17)


Beiträge: 1 871

Vorname: Hartmut

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 3. August 2015, 12:18

Also mein Reifendealer hats ohne Defekt hinbekommen, wenn man sorgfältig arbeitet bleibt das Dichtband heile. Selber wechseln ohne entsprechende Ausrüstung unterwegs kannst du das bei den Reifen meiner Meinung nach eh nicht, jedenfalls nicht zerstörungsfrei.

Beiträge: 341

Vorname: Markus

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 3. August 2015, 12:21

Meine Erwartungshaltung war wiedermal zu hoch - von einem KTM Händler zu erwarten den Reifen zu wechseln ohne den Drucksensor oder das Dichtband zu beschädigen ist schon echt zu viel verlangt :achtung ironie: :Daumen hoch: PS: Ein Reifendealer hier hatte es an meiner Yamaha FZ-1 geschafft das nach dem Radwechsel kein einziger Blinker mehr funktionierte, manchmal sind leider auch Fachfirmen unfähig.


Also in der Pampa würde ich 3 gute Montageeisen, 2 Paar Hände, Seife und Felgenschoner schon als gute Ausrüstung beschreiben :grins:

Beiträge: 1 871

Vorname: Hartmut

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 Super Adventure R

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 3. August 2015, 12:31

Na ich hab dem Monteur zugesehen, der hat schon mit seinen ganzen Maschinen sein Tun gehabt dass der Reifen da ruckfrei ins Bett geht, Schwung und Schmackes ist da wohl eher nicht angesagt. Ich trau's mir jedenfalls nicht zu.

Beiträge: 819

Vorname: Volker

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 3. August 2015, 16:35

Irgendeiner hatte doch gepostet, dass nur ordentlich Gleitmittel drauf sein muss...
(hat man vielleicht doch auch dabei, wenn man mit Sozia unterwegs ist)
Grüße

Volker

Beiträge: 109

Vorname: Dmitri

Wohnort: (.de) WA

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 3. August 2015, 16:58

Um das Ganze mal zu Sparen, wechsele ich die reifen nun selber :) Funktioniert auch 1a bei der Adventure.
Blöd nur, wenn die Felge vom Werk aus krum ist, und der KTM-dealer zu **** ist, das zu merken. Mit KTM wirds net langweilig :) :lautlach:
BBM: 2C314DA3 :peace:

Beiträge: 341

Vorname: Markus

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 4. August 2015, 09:56

Meine Geduld ist jetzt langsam am Ende, das Dichtband war gestern noch immer nicht geliefert worden (gehe davon aus das die Vollidioten es einfach nicht bestellt hatten). Habe grade Urlaub und kann bei schönstem Wetter nicht touren wegen dieser :kacke: - Bude.

Meine Frage an diejenigen die die Felge bereits selbst neu abgedichtet haben:

Teilenummern:

60310277100 KTM DICHTGUMMI 5 X17
60310173100 KTM FELGENBAND 17


Quelle: KTM-Versand.de

Wären das die richtigen Teile? Würde mich sonst heute noch in's Auto setzen und - egal wohin - fahren um die Teile her zu kriegen, hätte jemand der das Zeugs spontan montieren könnte.

Beiträge: 127

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 4. August 2015, 10:15

Meine Geduld ist jetzt langsam am Ende, das Dichtband war gestern noch immer nicht geliefert worden (gehe davon aus das die Vollidioten es einfach nicht bestellt hatten). Habe grade Urlaub und kann bei schönstem Wetter nicht touren wegen dieser :kacke: - Bude.

Meine Frage an diejenigen die die Felge bereits selbst neu abgedichtet haben:

Teilenummern:

60310277100 KTM DICHTGUMMI 5 X17
60310173100 KTM FELGENBAND 17


Quelle: KTM-Versand.de

Wären das die richtigen Teile? Würde mich sonst heute noch in's Auto setzen und - egal wohin - fahren um die Teile her zu kriegen, hätte jemand der das Zeugs spontan montieren könnte.
Hallo,

ich würde auf eine Maschine bestehen, solange wie Du über deine Maschine nicht verfügen kannst. Der Fehler des Platten nach dem Wechsel liegt ja nicht in deiner Schuld.
Vielleicht geht es dann auf einmal schneller, wenn man ein Leihmaschine hat :Daumen hoch:

Beiträge: 341

Vorname: Markus

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 4. August 2015, 10:44

Hallo,

ich würde auf eine Maschine bestehen, solange wie Du über deine Maschine nicht verfügen kannst. Der Fehler des Platten nach dem Wechsel liegt ja nicht in deiner Schuld.
Vielleicht geht es dann auf einmal schneller, wenn man ein Leihmaschine hat :Daumen hoch:
Lieber nicht - vermutlich macht sich dann eines der beiden Räder bei 100 km/h selbstständig oder es ist kein Öl drinne oder sonstwas ... :kotz:
Gerade Anruf erhalten, um 16:00 ist er fertig. Wenn er jetzt auch noch dicht ist, dann wirds vielleicht doch noch was dieses Jahr mit ausfahren :motzki:

Viell kann jemand noch die o.g. Teilenummern bestätigen bzw. bestätigen das man beide Teile benötigt - dann kann ich beim nächsten mal schneller reagieren.
Danke :grins:

Beiträge: 341

Vorname: Markus

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 4. August 2015, 16:44

Das Ende der Geschichte: HR ist wieder eingebaut, der KTM-Dealer hat meine VIN notiert und wird bezüglich des Dichtgummis einen Garantieantrag stellen.
Beim "Lokalaugenschein" zeigte er mir die Stelle (Ventil-Loch) die ein wenig porös war. 3 CM daneben (in dem Bereich in dem auch die 4 undichten Speichen beheimatet waren) sah ich dann noch einen Millimeter großen Riss den ER zuvor nicht gesehen hatte :lautlach:

Naja egal, Hauptsache - :amen: - der Reifen bleibt dicht und mein Italienausflug Morgen kann stattfinden...

Beiträge: 9

Vorname: Herbert

Wohnort: (.at) W

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 2. September 2015, 18:46

Dichtband nicht jedesmal zu tauschen, wenn Mechaniker aufpasst

Dichtband kann bleiben ! Ich hab den 3ten Satz drauf und alles dicht. Eventuell mit dem 12er gabelschlüssel die Mutter am Ventil nachziehen, da hatte ich zuletzt Luftverlust und dachte zuerst an ein Loch im Reifen oder im Dichtband, nach einer halben Umdrehung war es dicht. Liebe Grüße fips

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fips« (2. September 2015, 18:56)