Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 12

Wohnort: (.de) M

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

441

Mittwoch, 4. Juli 2018, 15:50

Nach einer Woche Slowenien und Kroatien zagt mein VR nun auch recht bald "Ende" ( 6,5k). Nur eine kurze Frage zum Verstädnis dazu: Wenn ich die Kennung "D" statt "K" möchte, zieht die mir mein KTM Händler auch drauf? Seh ehrlich gesagt nicht mehr durch langsam.

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

442

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:05

Er wird den wahrscheinlich schon aufziehen....er verdient ja dann trotzdem Geld...
Aber der Reifen hat keine Freigabe für die Adventure...

Beiträge: 22

Vorname: Sebastian

Wohnort: (.de) BC

KTM: 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

443

Freitag, 6. Juli 2018, 08:45

Er wird den wahrscheinlich schon aufziehen....er verdient ja dann trotzdem Geld...
Aber der Reifen hat keine Freigabe für die Adventure...
Das hat ja so gut wie keiner.

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

444

Freitag, 6. Juli 2018, 08:59

Jaaaa....bei der R..... :zwinker:


Für die T gibts schon ein paar. Bei dem speziellen aber nur mit Kennung "K".

Beiträge: 936

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

445

Montag, 9. Juli 2018, 21:58

Bei meinem ist jetzt auch diese Zwischenschicht zu Tage gekommen, allerdings erst nachdem das Profil schon aus war:
DOT ist 2817


Beiträge: 29

Vorname: mario

Wohnort: (.at) HF

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

446

Dienstag, 10. Juli 2018, 06:12

Hallo Wolfgang,
muss jetzt auch den TKC70 runtergeben und suche einen "strassenorientierteren" Reifen für die R. Warst Du zufrieden mit dem Pirelli?

lg
Mario

Beiträge: 936

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

447

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:24

Hallo Mario,

ich fahre ihn zwar auf meinem 17"/19"-Radsatz, also quasi ohne R, bin aber sehr zufrieden damit.

Beiträge: 304

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

448

Dienstag, 10. Juli 2018, 12:40

Bei meinem ist jetzt auch diese Zwischenschicht zu Tage gekommen, allerdings erst nachdem das Profil schon aus war:
DOT ist 2817

index.php?page=Attachment&attachmentID=196593



Bei meinem auch, allerdings noch vor dem Indikator!
Zwei Vorderreifen bei etwas über 6000km ist schon mager, der hintere wäre noch einige km gegangen.
Ansonsten wär ich mit dem Reifen ja zufrieden, aber der vordere :Daumen runter:
Ciao

Beiträge: 1 384

Wohnort: (.de) WT

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

449

Dienstag, 10. Juli 2018, 14:57

Zwei Vorderreifen bei etwas über 6000km


Du glücklicher, bei mir war es nur die Hälfte. Der CRA3 ist dagegen ein echter Langläufer.
Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

Beiträge: 267

Vorname: Dieter

Wohnort: (.de) SEL

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

450

Mittwoch, 11. Juli 2018, 06:38

Da bin ich ja mit dem CTA super zufrieden, erster Vorderreifen bei 6600 km runter (1,5 mm Restprofil). Ich hatte auch über den Pirelli nachgedacht, werde aber wohl auf den A41 schwenken und mal sehen was der so kann.

Beiträge: 304

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

451

Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:55

Zwei Vorderreifen bei etwas über 6000km


Du glücklicher, bei mir war es nur die Hälfte. Der CRA3 ist dagegen ein echter Langläufer.



Du hast mit einem Reifen nur 1500km geschafft :denk:
Ich hab für die etwas über 6000km schon zwei verbraucht, nicht erst den zweiten draufgetan!

Beiträge: 29

Vorname: mario

Wohnort: (.at) HF

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

452

Montag, 16. Juli 2018, 07:08

Hallo,
habe nach dem TKC70 (ca. 7000km, war aber noch nicht ganz am Ende), den Pirelli montiert. Die ersten 100km waren ernüchternd, da der Reifen sehr allergisch auf Bitumenstreifen und Fahrbahnkanten reagiert hat.
Soweit ich mich erinnern kann, war auch der TKC70 die ersten 100km nicht gerade das gelbe vom EI.
Gestern dann eine Ausfahrt mit allem, was das Herz begehrt, Sonne, Regen, Hagel..... und der Reifen wurde immer besser, keine Rutscher mehr und im Nassen absolut ein sicheres Gefühl....
Fazit: der TKC70 ist schon ein super Reifen für die R, bekommt aber relativ früh Sägezahn, aber der STRII ist auf der Straße die bessere Wahl.

lg
Mario

Beiträge: 819

Vorname: Volker

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

453

Montag, 16. Juli 2018, 21:32

Viel Glück beim Lotto
Grüße

Volker