Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 2 872

Vorname: Chris

Wohnort: (.de) MZ

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

701

Montag, 10. April 2017, 16:23

Hi Sylvia,
Hat der Händler schon gesagt "Sie sind die erste mit diesem Problem!"?
Die hakelige Schaltung hat mich 2013 echt Nerven gekostet, bis ich die Lösung gefunden und im Wiki aufgeschrieben habe. Seither ist´s butterweich.
Guck´ hier, und stelle erst mal den Hebel auf "große Hand". Wenn das langfristig nicht hilft (bzw ergonomisch nicht gut ist), ist meine Empfehlung ein anderer Hebel (aber nicht der von KTM PowerParts...).

Den Ursprungs-Thread dazu gibt´s hier.

Grüße
Chris
Mein Wiki zur 1050 / 1190 / 1290 Adventure
Meine Beiträge geben ausschließlich meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JustMod« (24. April 2017, 22:35)


Beiträge: 96

Vorname: Orti

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

702

Samstag, 22. April 2017, 21:50

hallo zusammen,

Moped wieder abgeholt, gefragt was den nun die Ursache war mit dem Luftverlust. Hatten sie dann leider vergessen dem Mechaniker zu sagen, dass er sich das mal anschaut.
Dann haben sie doch noch die ventile nachgezogen. ich soll es beobachten und mich melden wenn es wieder auftritt. Eine richtige diagnose würde sehr viel länger dauern und jetzt wäre keine zeit dafür.
Tja end vom lied, sie lässt immer noch luft. Werde wieder anrufen um den ersten auserplanmäßigen Werkstadtbesuch zu vereinbaren seit dem ich moped fahre :)


hatte ich bei meiner R auch als ich sie neu bekommen habe .....es lag am verdrehtem sensor auf dem dichtgummi .....seit dem bleibt die luft drin :) toi toi toi
:tröst:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JustMod« (24. April 2017, 22:34) aus folgendem Grund: EDIT JustMod: Fullquote gekürzt


Beiträge: 3

Vorname: Sylvia

Wohnort: (.de) DU

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

703

Montag, 24. April 2017, 21:22

Kupplung

@all

Danke für die tollen Tipps . Leider konnte ich das Problem damit nicht lösen. Aber ich habe jetzt echt schicke Hebel an der @. :grins: also auf zum Händler! Ich werde berichten.


Gruß Sylvia :Daumen hoch:

Beiträge: 3

Vorname: Sylvia

Wohnort: (.de) DU

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

704

Montag, 1. Mai 2017, 14:06

Kupplung

SO, nächsten Samstag habe ich einen Werkstatttermin. Es wird eine Düse gewechselt. Mit etwas Glück ist das Problem danach erledigt.

Schauen wir mal.

Gruss Sylvia

Beiträge: 462

Vorname: Gütsch

Wohnort: (.de) MYK

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

705

Dienstag, 2. Mai 2017, 08:05

Moin, moin

ich habe da auch mal wieder ein Problem mit meiner 1190 @ Bj. 2013.

Nachdem an dem Moped schon alles getauscht was getauscht werden konnte, inkl. Schreiben vom KBA nun was neues.

Im Februar war mein Moped bei der Inspektion. Immerhin 7800 km in 3,5 Jahren geschafft, alle Inspektionen und Rückrufaktionen mitgemacht.

Die 2. Tour nach der Inspektion und die Gabel leckt ohne Ende Öl.

Nettes Telefonat mit dem Schrauber bei KTM, Ferndiagnose: Simmerringe sind durch.

Also das Moped auf den Anhänger gepackt und ab zum Händler.

2 Tage später bekomme ich einen Anruf. Simmerringe sind es nicht. Die Gabel ist verrostet und dadurch sind die Simmerringe defekt.

Ich habe nach Kulanz gefragt, seine kurze Antwort: Das kannst Du nach 3,5 Jahren vergessen.

Reparaturkosten 815,14 €

Nun darf ich für ein Moped mit dem ich gefühlte 10x in der Werkstatt war um dem Pfusch von KTM auszubaden nochmal 815,14 € zahlen um schlechtes Material auszutauschen.

Für mich war es die letzte KTM. Das Moped wird jetzt verkauft.

Mit Qualität haben die Mopeds von KTM nichts zu tun. Dafür das ich 18000 € zahle und mehr in der Werkstatt stehe um Teile zu tauschen wegen irgendwelcher Rückrufaktionen.

Gruß

Carsten
Habe nur die Anschlußgarantie für 3 Jahre.

Ich finde es schon eine Frechheit das bei einem so teuren Moped solche Teile nach nicht einmal 4 Jahren schon defekt sind.

Die kompletten Schrauben am Moped sind auch verrostet, Qualität von KTM ist echt ein WITZ !!!
Alles verrostet ? hm meine 1190 hatte das auch nach 50 tkm nicht und sie hat viel gesehen von Schnee zu Eis und Regen..etc.. Mittelmeer inkl. aber ...die GS / LC die ich in einem Anfall gekauft hatte....hatte nach 2 Jahren einen neuen Motor bekommen weil er so mit Alu Frass belegt war das es nötig wurde...
Fährst du viel im Winter ? :gute besserung:
www.ecm-bike.de :peace:

Beiträge: 976

Vorname: Horst

Wohnort: (.de) OH

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

706

Mittwoch, 3. Mai 2017, 06:42

Bei 7800 km in 3,5 Jahren hat das Ding fast nur gestanden. Wahrscheinlich in nicht gerade trockener Umgebung - dann gammelt es bei jedem Fahrzeug.
Seris venit usus ab annis

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JustMod« (3. Mai 2017, 10:53) aus folgendem Grund: Edit JustMod: Fullquote gelöscht


Beiträge: 93

Wohnort: (.de) PI

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

707

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:01

Das Moped steht schön trocken in der Garage.

Nach knapp 5 Wochen hab ich vom Händler auf Nachfrage erfahren das KTM angeblich die Teile zahlen will ( ich den Mechaniker ).

Etwas schriftliches hat der Händler aber noch nicht.

Die schnellsten sind die Österreicher halt nicht.

Beiträge: 180

Vorname: Michael

Wohnort: (.at) ZE

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

708

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:10

@deichi:

ist natürlich bitter sowas. :Daumen runter:

ich bin ja der meinung es kann einen immer erwischen. markenunabhängig. ausserdem steht und fällt das alles mit der werkstatt.
mir gings ähnlich mit meiner multistrada:
gebraucht gekauft beim händler, war auch zig mal in der werkstatt (öhlende gabel, gebrochener gabelfuss, am ende dann motorschaden).
den zylinderkopschaden durfte ich dann auch selbst zahlen (€ 3800,-) und eine ganze saison standzeit.
hab die multi dann auch entnervt vertkauft und gegen die 1190er getauscht.

das größte problem ist meistens dass man sich als kunde nicht ernst genommen fühlt. die wenigstens werkstätten zeigen leider wirkliches bemühen. :Daumen runter:

709

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:49

Ja na sonen Montagsmopped auf den Hersteller zu schieben, vor allem wenn niemand anders derartige Probleme hat, finde ich sehr überzogen. Klar bist du sauer aber das kann dir überall passieren.

Ich hatte vor der jetzigen eine Hyperstrada von Ducati und bei der wurde innerhalb von 1 Jahr Teile für mehrere tausend Euro auf Garantie getauscht. Kupplungszug nach 13.000 gerissen -> Antwort Ducati "naja ist ja nen Verschleißteil" und solche Späße. Der Händler wollte unter der Saison nichts auf Garantie machen weil er an den normal zahlenden Kunden mehr verdient also hat man immer versucht mich abzuspeisen. Hab die Maschine nach 1 JAhr verkauft.

Und jetzt gehst du, kaufst dir ne Multistrada und hoffst, dass es da besser ist. Also sowas kann dir halt überall passieren. Der Händler ist das wichtige und macht in solchen Fällen viel aus.

Beiträge: 717

Vorname: Volker

Wohnort: (.de) BM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

710

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:19

Ja na sonen Montagsmopped auf den Hersteller zu schieben, vor allem wenn niemand anders derartige Probleme hat, finde ich sehr überzogen. .


Auf wen den sonst? "Montagsmotorräder " sind doch kein gottgewolltes Phänomen, sondern die Summe von Fehlern, die in irgendwelchen Kontrollen nicht erkannt wurden. Natürlich ist der Hersteller da für verantwortlich.

Beiträge: 30

Vorname: Brian

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

711

Dienstag, 16. Mai 2017, 12:25

Servus,
Also ich hatte auch eine 2013er Multistrada mit Doppelzündung. Bis 46.000 km keine Probleme. Seit her zweimal Motor offen gehabt. Erst Hinderer Zylinder dann jetzt Vorderer Zylinder beides mal Kolbenringe ermüdet. Es hat zwischen den Kolbenringen und der Zylinderwand durchgepfiffen. Zweimal der selbe Fehler. Kann das ein Montags Fahrzeug sein? Ölverbrauch war bei 1 l auf 1000 km. Reparaturen zusammen 4500 €. Ducati hat wie auch immer nichts übernommen. Vielen Dank. Obwohl mein Händler wirklich auf Zack ist und sehr fordernd mit Ducati gesprochen hat.

Was mich auf den Gedanken gebracht hat eine 1190 Adventure zu kaufen, weil mir die 1290er zumindest bisher nicht so gut gefällt. Absatz Fazit: die Kati kann alles besser!!!

Auch liest man hier von deutlich weniger Motor Schäden (drei) als bei Ducati. Hier war es eine Vielzahl. Und in der Regel kümmert sich Ducati nicht darum, außer im Garantiefall.

Soviel zum Service bei den Roten..

Beiträge: 223

Vorname: Alfred

Wohnort: (.at) BL

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

712

Samstag, 27. Mai 2017, 19:13

Wenn ich die Batterie vor einigen Tagen aufgeladen habe, und heute tat sie sich mega schwer zum starten, kann ich annehmen dass ich mich wohl um eine neue umsehen kann?

Nach einer dreiviertel Stunde fahren, könnte sie den warmen starter kaum drehen, eine halbe Stunde Abkühlung und ich könnte sie gerade noch starten.


Ist eine 2014 Adventure 1190 T

Beiträge: 1 911

Vorname: Alexander 83.000km-04/2013

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

713

Samstag, 27. Mai 2017, 22:47

Wahrscheinlich brauchst Du eine neue Batterie! Hast Du den stärkeren Anlasser einbauen lassen? Wenn nicht, nützt eine neue Batterie überhaupt nichts........erst den Anlasser und dann ne neue Batterie.....Forensuche!!!!!!!!!!

Beiträge: 462

Vorname: Gütsch

Wohnort: (.de) MYK

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

714

Dienstag, 30. Mai 2017, 17:18

am Samstag dachte ich ich hab eine Ente überfahren.
Auf dem Heimweg beim Kümpel Stefan in Bad Kreuznach angehalten. ( SK Bike )

Also es schnatterte irgendwie ganz seltsam.....

Mal ein Lob für einen guten Händler, trotz mega Betrieb !! Mechaniker machte Probefahrt, ganz in Ruhe.
Feststellung !! Die Kettenführung war nach 15 tkm nicht defekt sondern einfach nur dreckig und mit Fett und Schleifmitteln zu !!
Dann noch schnell nach dem Windschild geschaut, da sind Risse drin....kommt von 50 Meter ein Ruf vom Chef...Ist schon Garantie Antrag raus....kannst du die
selber wechseln ?? Na klar.
Ups ein Echo vom Mechaniker die schwarze Unterverkleidung hat auch einen Riss.... Kommentar vom Chef
" Ihr in der Eifel ...mit den Fasanen jagen mit dem Moped...!! "
Ich schreib am Montag an KTM und dann bekommst du die auch mit gesendet. !

So was nenne ich Typisch Biker Freundlichkeit. Also wer einen guten :Kürbis: Dealer sucht.... ich fahr auch 90 km bis dahin
obwohl ich auch einen in 25 km Entfernung habe... aber Qualität ist halt eine Reise wert.

:wheelie: :wheelie: :wheelie: :wheelie: :wheelie: :wheelie: :wheelie:




www.ecm-bike.de :peace:

Beiträge: 31

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) HD

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

715

Mittwoch, 9. August 2017, 19:26

Es gibt ja noch keine spezielle Problemsammlung für die 1290 S@S, deshalb stelle ich mein Displayproblem einfach mal hier rein.
Ich habe ja täglich irgendwelche Fehler: Sprache verstellt, Favoriten weg, keine Benzinuhr usw. usf.... Aber heute hat sich Madame echt selbst übertroffen!!!
Kuckst du: :Daumen runter:

Beiträge: 661

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

716

Mittwoch, 9. August 2017, 20:00

Es gibt ja noch keine spezielle Problemsammlung für die 1290 S@S, ...

In diesem Forum darf jeder User neue Threads erstellen, also warum startest du nicht mit einer?

Beiträge: 31

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) HD

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

717

Donnerstag, 10. August 2017, 05:52

Wäre auch eine Möglichkeit gewesen, danke für den freundlichen Hinweis.
Es steht den Mods natürlich frei, den Beitrag zu verschieben....

Beiträge: 1 229

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

718

Donnerstag, 10. August 2017, 06:41

Es steht den Mods natürlich frei, den Beitrag zu verschieben....
Na da mach dir mal keine Sorgen...

...duckunwech. :grins: :zwinker:
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

Beiträge: 31

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) HD

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

719

Donnerstag, 10. August 2017, 07:12

Es steht den Mods natürlich frei, den Beitrag zu verschieben....
Na da mach dir mal keine Sorgen...

...duckunwech. :grins: :zwinker:
Sorgen wegen? Ich finde die machen hier gute Arbeit!

Beiträge: 1 229

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) N

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

720

Donnerstag, 10. August 2017, 07:29

Ja klar, passt scho.
Gruß vom Harald
"S. Auerteig"
KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost: