Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 55

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) SDL

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 13. Mai 2017, 15:17

Hallo Bernd,
ich habe deinen Bericht voller Freude gelesen und bin auch gleich Feuer und Flamme
gewesen das Teil zu bestellen.
Aber ich war gerade mit dem Moped unterwegs und da kam mir in den Sinn das
unsere Motorräder ja über mehrere Mappings verfügen wie geht das denn zusammen.
Wird dann sozusagen nur das Mapping Sport überschrieben und die anderen Beiden bleiben
unangetastet oder macht sich die Leistungssteigerung bei allen Mappings bemerkbar?
_________________________________

Wer später bremst ist länger schnell !!!

Gruß Stefan

Beiträge: 71

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 13. Mai 2017, 17:33

Hallo Stefan,

es gibt zwei separate, unabhängige Softwarestände (zwei separate Dateien - die serienmäßige und die optimierte).

Beim Einsatz der einen, wird die andere zunächst komplett gelöscht und die andere neu geladen - so habe ich jedenfalls verstanden.

Betrachte es wie ein BIOS Update am PC. Es wird explizit darauf hingewiesen, den Updatevorgang neben einer vollen Batterie zusätzlich über den Anschluss eines Ladegeräte abzusichern um mögliche Spannungsschwankungen zu kompensieren. Durch den Komplettaustausch der Software scheint (ich kann hier auch nur meine logischen Interpretationen geben, da sich der Kontakt zu TurboPerformance auf einige grundsätzliche Telefonate beschränkte) es wie bei einem BIOS Update einen kritischen Zeitpunkt zu geben, bei dem der Updatevorgang keinesfalls unterbrochen/gestört werden darf.

Es wird also jeweils nichts an einem Softwarestand geändert, sondern der jeweilige komplett gegen den anderen ausgetauscht.

Für weitergehende technische Fragen müsste ich an TurboPerformance verweisen (mir persönlich genügt es zu wissen wie es funktioniert, aber nicht warum :zwinker:).


Bernd

Beiträge: 55

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) SDL

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 13. Mai 2017, 17:48

Die Frage ist ja sind die anderen beiden Mappings bei dir noch vorhanden, kannst du also zwischen Sport und Street wählen und ändert sich auch noch was. Ich stelle wenn ich mit meinem 8 jährigen Sohn als Sozius unterwegs bin gern mal auf Street weil dann die Gasannahme etwas softer ist.
Ich werde am Montag auch mal mit dem Tuner telefonieren und ihn mal noch ein bisschen löchern.
Auf alle Fälle bin ich erstmal angefixt und will wenn es denn so funktioniert wie ich mir das denke auch haben.
_________________________________

Wer später bremst ist länger schnell !!!

Gruß Stefan

Beiträge: 71

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 13. Mai 2017, 18:31

Hallo Stefan,

nur um Mißverständnisse auszuschliessen - über die Modi Auswahl im Menu der 1050 kannst Du die beiden Softwarevarianten natürlich nicht wechseln, das wäre zuviel des Guten. Während der Nutzung der jeweiligen Softwarevariante stehen Dir natürlich weiterhin die 3 Modi zur Verfügung.

Betrachte die optimierte Software nicht als Softversion der Serienvariante, nur weil diese ruppiger ans Gas geht - ruppig steht nicht für sportlich - sondern vielmehr für optimierungsbedürftig.

Bernd

25

Sonntag, 14. Mai 2017, 10:37

Das Gerät ist wie geschrieben ein Flashtool.
Für mich die einzige echte Tuning Variante, wo keine Werte vorgegaukelt werden.

Diese Variante ist sehr bekannt in den USA speziell mit US Cars.

Bedeutet bevor die neue Steuerdatei in die ECU geladen wird
Die org Datei herunterladen geladen und auf dem Gerät gespeichert.
Wird nun das Tuning File eingespielt wird das Gerät mit dem Motorrad verheiratet. Sprich es ist blockiert so dass man nicht unendlich viele Motorräder flashen kann.

Normalerweise wird dieses Verheiraten aufgehoben wenn die org Software wieder zurück gespielt wird.

Da es sich um eine Steuerdatei für die ECU handelt gehe ich davon aus das nach wie vor Rain Street und Sport Modus Unterschiede liefern.

Soweit ich weiß sind es keine 3 Mappings sondern nur andere Varianten wie Traktionskontrolle eingreift und wie hart die Befehle des Gasgriffs angenommen werden.

Man kann es sich so vorstellen
Im Rain Modus drehst du das Gas zu 50% die Ecu gibt aber nur langsam bis 30% Gas
Street ist 50% = 50% mit etwas Verzögerung beim öffnen der Drosselklappe.

Sport ist 50% = 60% und null Verzögerung heisst er reißt die Drosselklappe brutaler auf und deutlich mehr.

Beiträge: 55

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) SDL

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 14. Mai 2017, 11:25

Alles klar, danke für die Erklärung. Das mit dem verheiraten ist ja auch bei
HD ein gern gemachte Methode um möglichst viele von den Teilen verkaufen zu können.
Ich glaube ich werde mich für die Anschaffung entscheiden. :ja:
_________________________________

Wer später bremst ist länger schnell !!!

Gruß Stefan

Beiträge: 71

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:27

Es ist so, wie Oli geschrieben hat (ansonsten könnte ich ja jetzt selbst im "Software Weitwurf" die gesamte 1050er Community mit der Software beglücken :grins:).

Bei den Fahrmodi ist die verfügbare Leistung bei Street und Sport indentisch, lediglich die Gasgriffprogression ist abweichend (steiler bei Sport). Im Rain Modus wird zusätzlich auch die verfügbare Motorleistung reduziert.

28

Sonntag, 14. Mai 2017, 19:02

Wie sieht es mit der Software aus und dem schönen Knallen oder Bollern wenn man schärfer runterschaltet ist es noch da oder wird es gekillt durch den Tune?

Beiträge: 71

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 14. Mai 2017, 19:34

Da konnte ich keine Änderungen feststellen. Habe allerdings auch keinen "klangstarken" Fremdschalldämpfer montiert.

Bis auf die beschriebenen Optimierungen verhält sich das Motorrad gegenüber dem Serienzustand vollkommen unauffällig.

Beiträge: 17

Vorname: Sebastian

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:52

Bin bei Danner Motorrad aus dem Leistungsprüfstand gewesen.
- Drehzahlabnahme vom Zündkabel und nicht wie bei TP per Handeingabe.
- Mehrere Prüfstandsläufe im 4ten, 5ten und 6ten Gang die alle zum gleichen Ergebnis führten.
- Ausgedruckt sind 4 Prüfstandläufe im 6ten Gang, 2 mit Remus Hexacone und 2 mit orginalem Topf.
- Ich kann momentan nur ein Diagramm der HINTERRADLEISTUNG einstellen, die Leistung an der Kupplung bekommt ihr später.
- Bin bisher 2200km mit dem Tune von TP (Turboperformance) problemlos gefahren.



Gruss: SESE
»sese« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 233

Wohnort: (.de) GL

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:35

Top :Daumen hoch:
Ich schlag mal 10 % drauf für die Kupplungleistung und dann bist Du bei 123 PS :der Hammer:
Gruss bricoleur

32

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:53

Was ist der Kostenpunkt für diese Tuningmaßnahme? Wenn man das mal auf ne 9.000€ Adventure rechnet lohnt sich das ja fast.

33

Mittwoch, 17. Mai 2017, 10:38

Sieht doch ganz hervorragend aus! Ich würde mich nicht wundern, wenn diese Kurve so ähnlich auch bei der Serien-1090 auftaucht. Möglicherweise hat da jemand einen Weg gefunden, die 1090-Kennfelder auf die 1050 zu flashen.
.

34

Mittwoch, 17. Mai 2017, 14:52

Bin bei Danner Motorrad aus dem Leistungsprüfstand gewesen.
- Drehzahlabnahme vom Zündkabel und nicht wie bei TP per Handeingabe.
- Mehrere Prüfstandsläufe im 4ten, 5ten und 6ten Gang die alle zum gleichen Ergebnis führten.
- Ausgedruckt sind 4 Prüfstandläufe im 6ten Gang, 2 mit Remus Hexacone und 2 mit orginalem Topf.
- Ich kann momentan nur ein Diagramm der HINTERRADLEISTUNG einstellen, die Leistung an der Kupplung bekommt ihr später.
- Bin bisher 2200km mit dem Tune von TP (Turboperformance) problemlos gefahren.



Gruss: SESE


Zur Sicherheit der Prüfstand Lauf war mit dem Tune von Turboperformance?
Oder wurde einer noch auf dem Prüfstand geschrieben?

Beiträge: 17

Vorname: Sebastian

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 19. Mai 2017, 19:59

Leistung an der Kupplung mit Chiptunning von Turboperformace wie sie jedermann kaufen kann!






Gruss: SESE
»sese« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 71

Vorname: Bernd

Wohnort: (.de) SU

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 20. Mai 2017, 04:28

Damit ist das Ergebnis der Entdrosselung endgültig objektiviert und bestätigt die Fahreindrücke - danke dafür!

37

Samstag, 20. Mai 2017, 23:03

super danke euch, dieses Jahr wird der Tune den weg in meine 1050ig finden.

38

Sonntag, 21. Mai 2017, 16:34

Ja und was kostet sowas jetzt? Ich mein, dass kann ja nicht geheim sein wenn man es normal erwerben kann.

Beiträge: 110

Vorname: Jens

Wohnort: (.de) GG

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 21. Mai 2017, 16:54

Steht doch in dem Link von Beitrag 17

499€

40

Sonntag, 21. Mai 2017, 20:12

Okay - vielen Dank für den Hinweis!