Du bist nicht angemeldet.


 


Es erfolgt derzeit ein Update des Forensystems. Deshalb sind alle Foren im Lesemodus. Alle PNs/Änderungen die jetzt erfolgen werden nicht übernommen!





Beiträge: 169

Wohnort: (.de) BE

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

821

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:45

Ich habe bei meinem Arrow die Verengung zur Motorseite abgeflext, viel lauter wurde er dadurch nicht, ich habe letztens mal jemand anders fahren lassen und habe mich an der Strasse hingestellt und mir das angehört als er vorbei gefahren ist mit voller Beschleunigung, hat mich irgendwie an einen Superbike WM Lauf erinnert, natürlich nicht ganz so laut :sensationell:

Beiträge: 174

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1090 Adventure R

  • Private Nachricht senden

822

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:11

@J.Dunlop
Hab auch den Arrow auf meiner 1090 Adventure R....hast nach dem Abflexen der Verengung zur Motorseite hin nen Unterschied gemerkt vom Ansprechen oder Hochdrehen vom Motor?
Mein DB Killer ist noch Orginal,finde das bei meiner 1090 R seit dem Umbau auf den Arrow der Druck ab 7000 mehr geworden ist.....
Hatte vorher den Akrapovic und jetzt den ARROW.....so muss sich der V2 anhören :zwinker:

Beiträge: 169

Wohnort: (.de) BE

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

823

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:07

Der Motor dreht im oberen Bereich besser hoch, vielleicht ist das bei der 1090R weniger ausgeprägt wie bei der 1290er. Ein sauberer Schnitt hinten - testen und wenns nichts spürbares bringt, eben wieder anschweissen. Rein vom anschauen frisst das garantiert Lesitung, von daher habe ich das recht schnell geändert.

Beiträge: 11

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) M

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

824

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:07

Akra

Moin,
mein Eindruck die 1290 SAS klanglich aufzurüsten.... nach reichlich lesen:

SC Project > fliegt nach einiger Zeit auseinander, taucht also nix
Remus 8 > ist sehr beliebt aber irgendwie ist mir die Situation unklar
gleiches gilt für den BOS
Akra > offensichtlich scheint der erst so alt sein zu müssen wie eine MILF um was zu tauchen. Wenn ich n Porsche kaufe will ich ja nicht erst nach einem Jahr das Ding genießen können.
Alles über AKRA ist ohnehin zu teuer.

Ist der Eindruck korrekt? Ich hab jetzt 5tkm mit Serie und "muss" etwas verändern.
Grüße
Wer sagt der Akra taugt erst Jahre später! Völliger Schwachsinn. Jeder Zubehör Dämpfer wird mit der Zeit lauter! Aber lauter ist nicht gleich besser. Akra klingt von der ersten Minute an super. Das einzige was ich etwas zu bemängeln hab, ist das hohe Gewicht. Allerdings ist das Jammern auf hohem Niveau. Ein Kilo mehr oder weniger merkt kein Mench. In EBay Kleinanzeigen gibt es super Angebote um 600 Euro. Akra ist mit Abstand die beste Wahl für den LC8 Motor. Es sei denn postpubertäres Balzgehabe steht im Vordergrund :grins:

Beiträge: 169

Wohnort: (.de) BE

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

825

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:29

Und warum ist der Akra das Beste für den LC 8 Motor? Weil ein Akra Aufkleber drauf ist? Gibt es hier eine Prüfstandsmessung die das belegen könnte?

Beiträge: 11

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) M

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

826

Freitag, 5. Oktober 2018, 08:37

Akra

Und warum ist der Akra das Beste für den LC 8 Motor? Weil ein Akra Aufkleber drauf ist? Gibt es hier eine Prüfstandsmessung die das belegen könnte?
Niemand aber absolut garniemand merkt ein paar PS mehr! Es sei denn er heizt mit Vollgas über die Autobahn. Entscheidend ist das Ansprechverhalten des Motors und genau da versagt jeder Prüfstand. Die Messungen werden alle bei 100 Drosselklappenstellung gemacht und was noch viel wichtiger ist, die Zeit der Beschleunigung bis zum Drehzahlende wird nicht erfasst. Entscheidend ist dein Popometer die Emozionen die der ESD weckt. Niemand fährt mit nem Neuen ESD schneller, besser, oder sonst was! Ich bin über 10 Jahre nur Rennstrecke gefahren und nur da hat dann eine Komplettanlage, richtig abgestimmt etwas gebracht. Nämlich, dass ich am Ende der Geraden noch vorne war :zwinker: Liebe Grüsse Marc


Beiträge: 169

Wohnort: (.de) BE

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

827

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:07

Nicht das ich etwas gegen Akra hätte, ich habe selbst schon 5 Mopeds gefahren mit diesem Hersteller. Bei der SC59 brachte die Komplettanlage oben rum nichts, dafür ging sie im mittleren Bereich besser. Ich bin trotzdem ein wenig skeptisch ob der Akra SO mir einen nennenswerten Vorteil zu meinem Arrow bringt, er wird mit Sicherheit um einiges leiser sein da er mehr Volumen hat.

Beiträge: 11

Vorname: Marc

Wohnort: (.de) M

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

828

Freitag, 5. Oktober 2018, 14:26

Akra

Er wird dir sicher keine Vorteile bringen. Viele mögen sein dickes Auftreten nicht zudem ist er um einiges schwerer. Der Mivv den ich vorher montiert hatte war in Sachen Endgeschwindigkeit richtig gut. Die 1050 er liefglatte 12 km/h schneller. Die Leistung wird aber eben mit einem infernalischen Gebrüll erkauft, das Ganze schon im Standgas. Dass das nicht sein muss zeigt der Akra. Mit fast 10 km/h ist sie nicht viel schlechter. Im Endeffekt sind diese Werte aber total egal.
Deine Arrow sieht gut aus und wenn sie nicht brüllt wie ein Berserker, dann ist ja alles bestens.

Die Probleme mit einer zu läuten Anlage, hat man zunächst erst einmal immer selbst. Wenn sie deineKiste zu einer Geräuschmessung einladen, bist du erstmal für alle Kosten verantwortlich und das können gleich mal 1500€ sein. Dabei spielt es keine Rolle ob du was am Pfeifferl verändert hast oder nicht. Und dann geh zu Arrow, Mivv oder LeoVince usw. und fordere dein Geld zurück! Dabei müssten dann nachweisen, dass du nichts verändert hast und alles Original war. Viel Vergnügen! Die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering, dass das passiert, aber ich hab keinen Bock auf solche Spielchen. Der Mivv war Lichtjahre zu laut und sowas ist unseriös.

Ich will mich nicht als Gscheidhaferl aufspielen, aber der Akra ist wirklich der beste, weil seriös. Vom BOS weiß ich zuwenig aber diese komische Schraube da hinten ist nicht seriös

Beiträge: 13

Wohnort: (.de) L

KTM: habe kein Motorrad

  • Private Nachricht senden

829

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:31

Ist das Auseinanderfallen des SC Project jetzt ein Thema für alle Besitzer? 2-3 mal habe ich das jetzt hier gelesen.

Ist doch aber alles noch ein Garantiefall - oder?

hatte mich nach der 2 stündigen Lektüre dieses Threads schon fast verliebt...
Spaß kostet.

Beiträge: 567

Vorname: Carsten

Wohnort: (.de) MKK

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

830

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:08

Mein SC Project scheint nach etwa 12tkm noch in Ordnung zu sein. Zumindest scheppert nix.
Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

Beiträge: 82

Vorname: Biagio

Wohnort: (.de) A

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

831

Gestern, 06:45

Auch so bei 10000

Beiträge: 13

Vorname: Frank

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

832

Gestern, 18:41

14.000 km mit dem SC Project...
Alles i.O.

:Daumen hoch: :wheelie:

Beiträge: 13

Wohnort: (.de) L

KTM: habe kein Motorrad

  • Private Nachricht senden

833

Heute, 15:10

Danke euch, meine Liebe wird größer.

14.000 km sind 3 Saisons. Damit kann man erstmal leben.
Spaß kostet.