Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 527

Vorname: Carsten

Wohnort: (.de) MKK

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 12:53


An Geländemaschinen fährt man ja gerade wegen der höheren Kreiselkräfte und des besseren Geradeauslaufs die 19 - 21" Vorderräder!


Ach so... und nicht, weil größere Räder besser über Unebenheiten, Löcher und kleinere Hindernisse hinwegrollen? (Speziell 21")
Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

22

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 12:56

das wäre natürlich auch eine Idee. am besten einen geschwindigkeitsabhängigen. gibt es sowas für die Kati?

Beiträge: 577

Wohnort: (.de) WW

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 13:55

ja gibt es http://www.hyperpro-shop.de/epages/61863…Montagekits/KTM

bin auch am überlegen einen zu kaufen
990-SM R :wheelie:

Adventure 1290 S :prost:

Beiträge: 577

Wohnort: (.de) WW

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 14:00

vergessen , als lenkungsdämpfer benötigt man den RSC Hub 75 http://www.hyperpro-shop.de/epages/61863…cts/DS-075O-NP1
990-SM R :wheelie:

Adventure 1290 S :prost:

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:49

Ich hab den zwar nicht in orange...aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Hyperpro LKD. :grins:

26

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:21

Muss man den dann so weit zudrehen , dass die Kati unterhalb 180 km/h unhandlich wird um das Pendeln zu verhindern oder bleibt die Agilität untenrum erhalten?

Beiträge: 171

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 21:07

Ich hab an meinem Supermoto Umbau (Paar Threads weiter unten) 17" Räder verbaut und einen Hyperpro Lenkungsdämpfer. Funktioniert beides sehr gut nur leider hat mein Umbau auch deutlich weniger Gewicht deshalb weis ich nicht ob man diese Erkenntnis so einfach übernehmen kann.

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 6. Oktober 2017, 07:38

Muss man den dann so weit zudrehen , dass die Kati unterhalb 180 km/h unhandlich wird um das Pendeln zu verhindern oder bleibt die Agilität untenrum erhalten?




Das kommt drauf an, wie stark deine pendelt.
Mit den TT-Kisten pendelt meine ab 200 schon ein bisschen. Wenn ich zwei klicks weiter zu drehe, dann ist ruhe bei nahezu unveränderter Handlichkeit.

Testweise hab ich den LKD mal komplett zugedreht...da wird sie dann schon spürbar störrischer bei langsamen Geschwindigkeiten.

29

Freitag, 6. Oktober 2017, 07:56

Das hört sich mal nicht schlecht an. meine hat (alles beschriebene gilt für Fahren mit Topcase) anfangs bei 180 angefangen zu pendeln. Kannte ich von der XR ab 230 bei zu wenig Luftdruck auf den Reifen. Hab dann vorn 2,8 und hinten 3 Bar gefüllt. Dann Pendeln ab 195. Zuletzt Pendeln ab 220 wenn ich mich auf den Tank gebeugt habe. Aber das kann ja auch nicht die Lösung sein.
Ohne TC bin ich bisher noch nicht gefahren.
Gibt es keinen elektronischen Lenkungsdämpfer der geschwindigkeitsabhängig arbeitet?

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 6. Oktober 2017, 09:18

Der einzige elektronische LKD der wirklich gut funktioniert ist der von Honda...und die haben den auch nur in den Sportlern.

Beiträge: 216

Vorname: Achim

Wohnort: (.de) MK

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:02


An Geländemaschinen fährt man ja gerade wegen der höheren Kreiselkräfte und des besseren Geradeauslaufs die 19 - 21" Vorderräder!


Ach so... und nicht, weil größere Räder besser über Unebenheiten, Löcher und kleinere Hindernisse hinwegrollen? (Speziell 21")

Zum Teil, aber wenn ausschließlich Deine These richtig wäre, dann hätten Geländemaschinen ja hinten auch ein 21" Rad. :lautlach:

Nur mal zum Vergleich; fahr mal mit einem 17" und mit einem 21" Vorderrad durch Sand, oder ähnlich weiches Material. :zwinker:
Gruß Achim

32

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:20

Der einzige elektronische LKD der wirklich gut funktioniert ist der von Honda...und die haben den auch nur in den Sportlern.
hmmm.... dann zumindest eine Variante , die ich vom Lenker aus verstellen kann? Gibt es sowas?
Hab schon danach gegoogelt , aber leider ohne Erfolg. Gibt's doch nicht , dass es sowas nicht geben soll. Wäre vielleicht ne Marktlücke um reich zu werden? :grins:

Beiträge: 857

Vorname: Wolfi

Wohnort: (.de) AS

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:32

Gibts doch... :grins:


K L I C K

Beiträge: 202

Vorname: Gerald

Wohnort: (.de) ED

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:48


35

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:59

Das wäre schon nicht schlecht....wenn das Teil ABE hätte......

Beiträge: 10

Vorname: Christian

Wohnort: (.de) M

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:37

Servus
Möglicherweise liegt das unruhige Fahrverhalten an der hohen Scheibe. Hab meine mal zum Spaß abgebaut.
Und siehe da, stabil bis zum erreichen der
Höchstgeschwindigkeit.

37

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:47

Windschutz wollte ich schon noch haben...

Beiträge: 1

Vorname: Gerhard

Wohnort: (.at) IL

KTM: 1290 Super Adventure S

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 31. Oktober 2017, 12:37

Pendeln 1290 SAS

Die Fahrwerksrückmeldung meiner SAS war von Anfang an "indifferent". Besonders mit Topcase. Ich habe meine 1290 SAS von Emil Schwarz umbauen lassen (Lenkkopf- und Schwingenlager), liegt jetzt präzise!

habe dann auf Conti RA3 umgerüstet, lenkt jetzt besser und leichter ein, liegt satt, allerdings vorne kalt max. 2,3 bar, sonst wird sie wieder unruhig bei topspeed,

Nachteil: der Reifen führt im Schotter spürbar schlechter als der Pirelli ST II

Übersetzung hinten geändert auf 45 Zähne, 6ter Gang kann ab 80 km/h verwendet werden, aus Kehren perfekter Anschluss

heuer 17tskm abgespult, keine Probleme, :sensationell: :wheelie: :Daumen hoch:

39

Dienstag, 31. Oktober 2017, 13:20

Servus! Was hat der Spaß bei Emil gekostet?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Beiträge: 82

Vorname: Peter

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 3. November 2017, 07:52

Emil Schwarz Lenkkopflager und Schwingenlager machen an 1290SA 2016

Kostet ca 800 Öcken