Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 40

Vorname: Zipfelzorsch

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 2. März 2018, 15:19

Tach zusammen,

war auch von der Rückrufaktion betroffen und habe meine Dämpfer auch eingeschickt und nach ca. einer Woche wiederbekommen. Alles schnell und unkompliziert.

Das ist nun schon ein paar Wochen her. Jetzt habe ich den Dämpfer aber erst heute montiert und musste feststellen, dass er nicht mehr passt.
Also ich bekommen ihn schon draufgeschraubt aber dann ist er schief.
Entweder er ist unten am Flansch (an der Schelle) bündig dann hängt die Verschraubung oben aber total schief und verkantet drin. Oder aber oben die Verschraubung am Rahmen passt, dann kriege ich unten die Schelle aber nicht mehr zugeschraubt.

Ich fürchte ich muss ihn nochmal einschicken. Es scheint als wurde das Ende, welches dann an den Flansch (Krümmer) kommt ausgebaut und dann in einem leicht verändertem Winkel wieder eingebaut. So wie er jetzt dran "hängt" will ich es nicht belassen.

Habt ihr Unterschiede bemerkt beim montieren.

Zuvor hatte er einwandfrei gepasst....


VG
ZZ

Beiträge: 8

Vorname: Harald

Wohnort: (.de) KG

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 2. März 2018, 15:27

Nein,

Beiträge: 234

Vorname: Achim

Wohnort: Spanien

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 2. März 2018, 15:40

Beim Bos ist ein Winkeldapter dabei welches den Versatz ausgleicht. Eventuell nur verdreht oder fehlt es?index.php?page=Attachment&attachmentID=190581

Beiträge: 107

Vorname: Habe ich

Wohnort: (.de) AÖ

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 2. März 2018, 16:21

Meiner ist seit vorgestern auch zurück, aber ich hab ihn noch nicht wieder montiert. Ich hab mir grad den "Winkeladapter" näher angeschaut. Bei mir ist der mit deiner kleinen Schweißnaht fest angebracht. Da lässt sich kein Winkel einstellen oder verdrehen.... Ich werde ihn morgen mal montieren und hoffen, dass er genauso gut passt wie vorher....

Beiträge: 40

Vorname: Zipfelzorsch

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 2. März 2018, 18:47

Hmmm,

nicht sicher mit dem Winkeladapter. Ein solches einzelnes Teil war nicht dabei. Wobei der Adapter auf deinem Bild genauso auschaut wie das Endstück meines Dämpfers. Sprich das Ende was dann auf den Krümmer kommt.
Aber bei mir ist das fest am Dämpfer befestigt. Das ließ sich nichts verstellen oder entsprechend "anwinkeln".

Hab auch mal mit ordentlich Kraft am Dämpfer gedrückt um zu prüfen ob sich da was bewegt. Tut sich aber nix.
Möglicherweise steckt der Adapter bei mir sehr fest drin.

Wie hast du den Adapter verwendet? Einfach nur gesteckt und dann mit der Schelle festgeschraubt?

VG
ZZ

Beiträge: 390

Vorname: André

Wohnort: (.de) SÖM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 2. März 2018, 18:59

So wie auf dem Bild oben zu sehen, wird das untere Ende in den Topf gesteckt und die abgebördelte Kante oben wird mit der Schelle mit dem Sammlerrohr verbunden...

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
Grüße
André :wheelie:

Beiträge: 107

Vorname: Habe ich

Wohnort: (.de) AÖ

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 2. März 2018, 19:38

Hallo ZZ, wenn du ganz genau hinschaust, wirst du auf einer Seite eine ca 1cm lange kleine Schweißnaht finden. Da kannst du pressen, drücken, ziehen und drehen wie du willst.... Ich schätze einfach mal, der Monteur hat sich um ein paar Grad am Winkel vertan, als er das Ding in deinen Topf eingesetzt hat. Das wäre für einen Profi sehr ärgerlich. Bei Achim hat man wohl das Anschweißen vergessen.....Darum kann er es hindrehen wie er es braucht. Wenns dicht ist, ist es wohl egal...
Kann es vielleicht sein, dass die bei BOS jetzt kurz vor Saisonstart etwas mit der Auftragslage überfordert sind?
Meiner war übrigens im Werk in Holland, da angeblich der Verstellmechanismus auch defekt war.

Beiträge: 40

Vorname: Zipfelzorsch

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 2. März 2018, 19:58

Hallo Meles,

ja das habe ich mir gedacht, dass der "Adapter" angeschweißt ist.
Werde BOS kontaktieren und den Dämpfer vermutlich wieder einschicken müssen.
So wie er jetzt dran hängt ist das nix...

Was mir auch Sorgen macht sind die Alu Gewinde am Dämpfer selbst, dort wo die Verlängerung zum Rahmen ist und die beiden Halteplatten drauf geschraubt sind.
Habe das Gefühl zwei von den vieren greifen nicht mehr so richtig. Fürchte die sind nicht dafür gedacht das man die öfter demontiert. Denke mal da sind einfach Gewinde ins Alu reingedreht...

Naja mal sehen was BOS sagt.

Gute Fahrt!

ZZ

Beiträge: 390

Vorname: André

Wohnort: (.de) SÖM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 3. März 2018, 09:08

Also popelzeug verkauft BOS jedenfalls nicht, die sind von der Qualität her alle sehr ordentlich verbaut. Prüf doch mal ob eben diese Halteschellen die du da schon anmängelst, auch richtig verbaut sind. Vielleicht ist da was beim Transport locker geworden oder wie auch immer
Grüße
André :wheelie:

Beiträge: 107

Vorname: Habe ich

Wohnort: (.de) AÖ

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 3. März 2018, 14:42

So, hier ich nochmal. Habe gerade eben auch versucht den Auspuff wieder zu montieren. Und was soll ich sagen, das Ding hängt schief wie ein Uhrzeiger in der Kurve. Entweder es passt die Schelle am Endstück und der Dämpfer ist schief, oder wenn er gerade hingedrückt wird, dann geht die Schelle nicht mehr zu!!! Ich natürlich sofort zu fluchen begonnen und die Holländer mit derben Käseschimpfwörtern belegt.... Bis... ja bis ich erkannte, dass ich Idiot den Dämpfer auf der falschen Seite der Halterung montiert habe.... Die Haltebleche müssen nicht auf die Reifenseite, sondern auf die Aussenseite des Halters geschraubt werden.
Kann es sein, dass auch du Zipfelzorsch diesen kleinen aber wirkungsvollen Fehler gemacht hast???????

Übrigens hab ich jetzt im Stand keinen Unterschied zwischen Klappe ganz auf und ganz zu gehört.....

Beiträge: 390

Vorname: André

Wohnort: (.de) SÖM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 5. März 2018, 15:48

Bei sonnigen 11 Grad bin ich heute endlich mal dazu gekommen, das revidierte Teil zu testen: gemäß legaler Vorgabe mit offener Klappe + db-Killer, ist der dennoch gut laut! :Daumen hoch: Einen Unterschied zu vorher konnte ich nicht feststellen. Da er heute nicht auf die Temperatur gekommen ist, wie im Sommer, denke ich dass da wirklich kein hörbarer Unterschied da sein wird. Daumen hoch! :applaus:
Grüße
André :wheelie:

Beiträge: 44

Vorname: Brian

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 7. März 2018, 13:01

Moin zusammen,

bei mir gab es bei der Montage keinerlei Probleme.

Am Montag konnte ich die neue Konfiguration des Dessert Fox testen: ich denke mal mit von BOS geöffneter Klappe und DB Eater in etwa so kernig, wie vorher. Nur brabbeln tut er im Schiebenetrieb nicht so schön...

Aber das kommt evtl. noch, wenn er etwas heisser wird... mal sehen.

Gruss

Brian

Beiträge: 40

Vorname: Zipfelzorsch

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 10. März 2018, 14:18

So, hier ich nochmal. Habe gerade eben auch versucht den Auspuff wieder zu montieren. Und was soll ich sagen, das Ding hängt schief wie ein Uhrzeiger in der Kurve. Entweder es passt die Schelle am Endstück und der Dämpfer ist schief, oder wenn er gerade hingedrückt wird, dann geht die Schelle nicht mehr zu!!! Ich natürlich sofort zu fluchen begonnen und die Holländer mit derben Käseschimpfwörtern belegt.... Bis... ja bis ich erkannte, dass ich Idiot den Dämpfer auf der falschen Seite der Halterung montiert habe.... Die Haltebleche müssen nicht auf die Reifenseite, sondern auf die Aussenseite des Halters geschraubt werden.
Kann es sein, dass auch du Zipfelzorsch diesen kleinen aber wirkungsvollen Fehler gemacht hast???????

Übrigens hab ich jetzt im Stand keinen Unterschied zwischen Klappe ganz auf und ganz zu gehört.....
Hey Meles,

ich war eine Woche auf Dienstreise daher habe ich mich erst heute wieder mit dem Auspuffproblem beschäftigt.
Was soll ich sagen.... Ich habe den gleichen Fehler wie du gemacht und die Halterung auf der falschen Seite montiert.
Ich habe gar nicht darüber nachgedacht mal die andere Seite zu montieren... :denk:

Schon merkwürdig, als ich ihn nach dem Kauf das erste mal montiert habe, habe ich es direkt richtig gemacht. Man man..., ich werde alt... :lautlach:

Das ich nicht viel selber an dem Moped schraube ist ja ok, aber einen Auspuff montieren sollte schon noch gehen. Gut das ich noch nicht bei BOS angerufen habe und mich da auch noch blamiert hätte. Gut, das es dieses Forum gibt :Daumen hoch:

naja heute erste Tour gemacht und der Topf klingt immernoch sensationell. Klappe komplett zu und das Ding ballert ohne Ende
Morgen soll das Wetter ja richtig gut werden da wird gleich noch eine größere Tour gemacht.

In diesem Sinne gute Fahrt!
Grüße
ZZ

Beiträge: 35

Vorname: Klaus

Wohnort: (.de) NM

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 10. März 2018, 17:34

Hallo zusammen,

hab meinen gestern wieder montiert. Passt wie davor einwandfrei! Sound im Stand, laut Bauchgefühl hat sich da nichts geändert.
Morgen erste Ausfahrt geplannt, mal sehen wie er klingt, wenn er warm ist.
Werd mich melden.

Grüßle
Klaus
Ferðin er í verðlaun.
1988 - Suzuki 250 X7
2015 - Suzuki 1200S Bandit
2017 - KTM 1050

Beiträge: 107

Vorname: Habe ich

Wohnort: (.de) AÖ

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 11. März 2018, 09:46

Hallo ZZ, schön dass ich helfen konnte. Kann mal passieren.
Bin jetzt auch schon einige Kilometer gefahren und kenne keinen Unterschied zu vorher. Leider kann man jetzt bei der unteren Öffnung nicht mehr mit dem Finger fühlen wie weit die Klappe offen ist. Und reinschaun geht auch nicht. Aber na ja. Hauptsache er bollert schön und ist nicht zu laut... Ich wünsch euch allen schöne Ausflüge zum Saisonstart...

Gruß Meles

Beiträge: 26

Vorname: B.

Wohnort: (.de) HP

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

56

Montag, 26. März 2018, 23:52

...wie versprochen die ersten Eindrücke nach erster Ausfahrt am Wochenende mit dem BOS-Update...kommt mir doch um einiges umweltverträglicher vor als vorher...kein so (für mich „schönes“...für meine hinterherfahrenden Kumpels „lautes“) trocken hartes Bollern mehr...etwas sonorer und verhaltener...trotzdem immer noch ausreichend V2-Sound...damit jetzt keine persönlichen Bedenken mehr bei eventueller Kontrollmessung durch die Amtlichen :polizei: ...wird aber weiter beobachtet und nochmal mit der Klappeneinstellung gespielt...vielleicht hat ja doch jemand dran rumgedreht!? :denk:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blaubär« (27. März 2018, 00:02)


Beiträge: 26

Vorname: B.

Wohnort: (.de) HP

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 27. März 2018, 20:20

Klappeneinstellung heute nochmal getestet...war doch bereits komplett offen...kein merklicher hörbarer Unterschied mehr zwischen offen und geschlossen im Stand und bei Gasstössen...mein Fazit...Endtopf ist nach Update somit deutlich leiser...schätzungsweise ähnlich zum Sound vorher bei vollständig geschlossener Klappe...damit ist die manuelle Soundjustage nach Update jedoch hinfällig...zwar vermutlich angenehmer für die weniger soundaffine Restbevölkerung, aber trotzdem ein bisschen schade eigentlich! :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blaubär« (27. März 2018, 20:39)


Beiträge: 475

Vorname: Alex

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 28. März 2018, 14:13

Kann ich nur zustimmen.Nach dem Update..egal ob offen oder zu,der sound auch bei mir gleichbleibend :Daumen runter:

Beiträge: 390

Vorname: André

Wohnort: (.de) SÖM

KTM: 1190 Adventure T

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 28. März 2018, 14:57

Also ich habe es zwar nur im stand probiert aber bei mir hört man einen Unterschied. Auch ob Killer drin ist oder nicht...

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
Grüße
André :wheelie:

Beiträge: 107

Vorname: Habe ich

Wohnort: (.de) AÖ

KTM: 1290 Super Adventure T

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 29. März 2018, 19:31

Sorry, vielleicht eine blöde Frage, aber wie geht der Killer raus? Ich möchte einfach nur mal hineinschaun um zu sehen, ob die Klappe funktioniert. Laut genug ist er mir auch mit db-Killer...