Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 33

Vorname: Manfred

Wohnort: (.de) RW

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

61

Mittwoch, 25. Juli 2018, 21:41

Halt, ein wichtiges Detail (Zubehör, Sonderausstattung) habe ich noch vergessen:

  • Touratech Sitzbank 2-teilig
  • Ehrlich, dass einem der Hintern auf so einer Tour wehtun kann habe ich ganz vergessen, d.h. ist mir in Rumönien einfach nicht aufgefallen. Diese Sitzbank möchte ich wirklich nicht missen und meine bessere Hälfte schon gar nicht. Und das obwohl ich die niedrige Sitzbank nehmen musste (1,77 Größe reicht einfach nicht für die normale mit ca. 87 cm Sitzhöhe)

62

Donnerstag, 26. Juli 2018, 07:39

Habe nichts anderes erwartet :wheelie:

Beiträge: 25

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) ALF

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

63

Donnerstag, 26. Juli 2018, 12:37

ich als zufriedener Ex-Honda-Varadero-Fahrer kann mich den Erfahrungen von Samuel-brady voll anschließen, die 1050 ist ein zuverlässiger Kumpel.

Die Kleinigkeiten (Temperatursensor, Tankgeber) wurden bei mir auch im Rahmen der Garantie behoben, ärgerlich ist der kaputte Simmering an der Gabel, den übernimmt die Anschlußversicherung nicht. (Hat Honda seinerzeit klaglos erledigt!!!)
Bei mir kommt jetzt dazu, das die vorderen Bremsscheiben bei Lastwechsel, insbesondere beim Rückwärtsrollen und dann bremsen, Klappergeräusche machen. Die Floater haben recht viel Spiel, ich werde das reklamieren, bin gespannt ob und wie mein Händler reagiert. Weiterhin geht sie manchmal beim Herunterschalten aus, Händler meinte, das wäre halt so beim V2. Ich werde ihn auf Softwareupdate ansprechen, ggf. KTM direkt kontaktieren.

Verarbeitung des Motorrades ist soweit ok, Korrosionsspuren sind nicht zu finden, ebensowenig Inkontinenz.
Insgesamt bin ich zufrieden, es wird sich zeigen, wie die Standfestigkeit bei höherer Laufleistung ist. Wie bereits oben angedeutet bin ich als Honda-Ex vorbelastet, die Messlatte liegt hoch, aber ich bin zuversichtlich, wenn denn die Kleinigkeiten ohne Probleme von der Anschlußversicherung behoben werden.

64

Donnerstag, 26. Juli 2018, 15:10

Anschlussversicherung eine Bremsscheibe? Lass uns dann mal lesen!

Beiträge: 33

Vorname: Manfred

Wohnort: (.de) RW

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

65

Donnerstag, 26. Juli 2018, 19:56

Hi Katmichl,

dass die 1050 bei niedrigtourigem Runterschalten oder beim Anfahren einer Ampel oder einer Ortschaft manchmal ausgehen ist bekannt und wurde um Forum mehrfach beschrieben.

Lt. Meiner Werkstatt wurde die Software erneuert und seither ist das Vergangenheit.

Ob sie das wirklich gemacht haben oder ob irgend etwas anderes gemacht haben weiss ich nicht, ich war nicht dabei. Jedenfalls hat es geholfen. Das Problem sollte jedem ktm Händler bekannt sein.

Meine ist eine aus 2015. Die von 2016 haben vermutlich schon von Werk aus eine andere Software Version.

Beiträge: 33

Vorname: Manfred

Wohnort: (.de) RW

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

66

Donnerstag, 26. Juli 2018, 20:09

... und bez. "Das ist halt so bei V2":

Ok, bei meinen Boxern ist das auch hin und wieder passiert. Aber das waren speziell Boxer betreffende Fahrfehler. Viel Drehmoment - wenn man dann bei niedrigen Drehzahlen die Kupplung zu schnell kommen lässt ist der Gegendruck zu hoch und die Maschine steht.
Bei den BMW konnte ich das selbst verhindern. Bei der 1050 habe ich keine Lösung gefunden wie ich das verhindern konnte. Erst der SW Update hat geholfen.

Viele Grüße
Manfred

Beiträge: 25

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) ALF

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 27. Juli 2018, 08:13

das "Ausgehen" hatte ich bei meinen beiden Varaderos auch, aber das waren noch die guten, alten Vergasermotoren! War zwar manchmal blöd, aber ich war darauf eingestellt. Bei einem modernen Einspritzer hätte ich das nicht erwartet, kann aber zur Not damit leben. Ich werde es dem frdl. Händler sagen in der Hoffnung das er es abstellt. Wichtiger wäre mir das Problem mit den Bremsscheiben/Floater, sie haben recht viel Spiel. Wahrscheinlich reden die sich wieder raus von wegen Verschleiß oder extreme Belastung...Moped wird nur auf der Straße bewegt!!!
Übrigens habe ich die seitlichen Luftführungen zur Reduktions der "Sitzbankheizung" angebaut, es ist immernoch recht warm unterm Hintern. Zusätzlich habe ich ein Stück sogen. Schwerschicht (aus dem Automobilbau) sowie noch ein kalottiertes Alublech D=0,15mm unter die Sitzbank forgenau angepasst zwischengelegt. Jetzt gehts einigermaßen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Katimichl« (27. Juli 2018, 11:40)


68

Samstag, 28. Juli 2018, 13:05

Das Ausgehen hatte ich bei meiner noch nicht
Cpt Slow

Beiträge: 234

Wohnort: (.de) GL

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

69

Samstag, 28. Juli 2018, 16:35

War / ist bei meiner auch kein Thema.
Gruss bricoleur

Beiträge: 56

Vorname: Stefan

Wohnort: (.de) SDL

KTM: 1050 Adventure

  • Private Nachricht senden

70

Samstag, 28. Juli 2018, 18:07

Ich hatte es auch nur ein einziges Mal ganz am Anfang als sie
neu war, noch vor der 1000er Inspektion. Danach ist das nie wieder
passiert nach mittlerweile ca. 17.000km.
_________________________________

Wer später bremst ist länger schnell !!!

Gruß Stefan