Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 94

Vorname: Guenter

Wohnort: (.de) HD

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 24. Februar 2018, 11:32

Das überrascht mich! Nicht weil ich die beiden Bikes wirklich kennen würde (fahre seit vielen Jahren eine Boxer GS aktuell LC). Mit der AT DCT habe ich eine eintägige Probefahrt gemacht, 1/2 Tg ich andere Hälfte meine Frau.

Der Motor macht einen sehr ruhigen ausgeglichenen Eindruck und das DCT tut ein übriges positives dazu. Keine Reklame für ein Bike-lediglich die Beschreibung eines "großen" Eindruckes. Auch die Beschleunigung mit dem DCT ganz große Klasse. Beim schmalen / großen Vorderrad bin ich mir noch uneinig ob mir das für die Straße gut genug ist. Insgesamt ist das Bike eine Freude, auch das anschauen - was mich noch nie wirklich interessiert hat.

Nun ist KTM nicht irgendwer! Man sagt aber die Motoren sind "wild". Einfaches "rollen" bei 60 oder 100 km/h geht nicht. Braucht man eine hohe Drehzahl (bei der BMW geht das alles so um die 2000/min). Was mit an KTM besonders gefällt ist, gut ausgerüstet, das Motorkonzept und leicht.

Beiträge: 2 397

Vorname: Alexander 86.000km-04/2013

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 24. Februar 2018, 16:22

..............
Der Motor macht einen sehr ruhigen ausgeglichenen Eindruck und das DCT tut ein übriges positives dazu......
....und iss stinklangweilig.. :ja: im Vergleich zu ner orangenen..........im Vergleich zu meiner 1190iger "R" eh, da tun sich andere Welten auf.

Ja, hast recht, mit einem 90-90-21iger Vorderrad wäre ich auch vorsichtig :lautlach: !

Und wer sagt Dir, das einfaches Rollen mit 60km/h oder 100km/h mit ner KTM-ADV nicht gehen soll????????? Ich glaub Du bist noch nie ne KTM-Adventure länger gefahren, so schauts aus, nicht war? Schon was Du von Dir gegeben hast, im 790 Adv-Thread.......na ja.......was solls?

Beiträge: 134

Vorname: Marco

Wohnort: (.de) SWA

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 25. Februar 2018, 16:50

I kenn da oan, der dad etzad sogn: "Mit so am gschissna dünna Vorderradl brenn i no oiwai an Tuttlinger daher".... aber den mag der Kreta nicht so, passendes isses trotzdem...

Mal ehrlich, die GS-Hängetittlinger kannst blind mit einer Hand am Limit fahren! Super Fahrwerk, super stabil. Aber eben auch super schwer, super teuer, super weniger offroad geeignet als die Adventure R (!!!), super hässlicher, super teurer.... vielleicht sein noch erwähnt, dass sie einer Besonderheit hat! Sie stellt den erfolgreichen Versucht dar, eine Haufen Baustahl zu veredeln, hat bis jetzt noch keiner geschafft.... und noch eines: super Straßensperre! Und nun steinige mich :D

Beiträge: 207

Wohnort: (.de) GL

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 25. Februar 2018, 17:12

Und super dahinrollen mit 1200 U/min., kann mein Bürgerkäfig auch.
Was für ein Kriterium für unser emotionales Hobby :gute besserung:
Gruss bricoleur

Beiträge: 2 397

Vorname: Alexander 86.000km-04/2013

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 26. Februar 2018, 10:44

I kenn da oan, der dad etzad sogn: "Mit so am gschissna dünna Vorderradl brenn i no oiwai an Tuttlinger daher".... aber den mag der Kreta nicht so, passendes isses trotzdem...
......................
Um den iss ja vollkommen ruhig geworden, hier und auch drüben..........Altersweisheit eingesetzt... :denk: ?

Beiträge: 134

Vorname: Marco

Wohnort: (.de) SWA

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 26. Februar 2018, 11:45

I kenn da oan, der dad etzad sogn: "Mit so am gschissna dünna Vorderradl brenn i no oiwai an Tuttlinger daher".... aber den mag der Kreta nicht so, passendes isses trotzdem...
......................
Um den iss ja vollkommen ruhig geworden, hier und auch drüben..........Altersweisheit eingesetzt... :denk: ?


Keine Ahnung, vielleicht isser nur die ewigen Kinderrein satt :ja: :zwinker:

Beiträge: 97

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) HS

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:03

Hi,

den 1050er Tiger mit 115 PS oder den Sport Tiger mit 125 PS sollte man tatsächlich mit ins Auge fassen - da kann ich den Vorschreibern nur zustimmen. Hervorragender Motor mit Bumms in allen Lebenslagen, gutes Fahrwerk, gute Bremsen, voll sozius- und reisetauglich, in der SE-Version serienmäßig mit Koffern, recht stumpfer Kniewinkel, gebraucht nicht zu teuer. Nachteile: Bei den Modellen bis 2015 (?) außer ABS keine Helferlein, Bremsscheiben neigen zum Rubbeln, Gabelstandrohre werden schon mal undicht, Getriebe vor 2012 schalten sich wie alte BMW-Getriebe (allerdings immer noch besser als jene von Moto Guzzi).

Ein guter Freund fährt seit Jahren Tiger, daher kenne ich sie; ich selber fahre den 1050er Motor seit ca. 50.000 km in der Speedy und bin immer noch begeistert.

Aber so eine große KTM hätte natürlich auch etwas ...

Gruß

Andreas

28

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:27

Als ich würde dir empfehlen die 1090 und die 1190 probe zu fahren. Die 1190 kriegst du gebraucht schon günstiger.

GST hat ja oft auch gebrauchte 1190 - die lassen dich bestimmt auch mal eine fahren. Außer sie wollen dir unbedingt ne neue 1090 andrehen (wovon ich mal ausgehe). Dann werden sie dir eh Honig ums Maul schmieren, wie viel toller die 1090 doch ist und evtl. die 1190 nicht zur Probefahrt rausgeben (wegen was auch immer).

Alternativ wäre Bahros in Fürstenwalde eine gute Wahl. Die sind sympathischer, haben allerdings nicht so viele gebrauchte KTM's da.

Beiträge: 191

Vorname: Jürgen

Wohnort: (.de) ST

KTM: 1090 Adventure

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 15. März 2018, 16:09

Dann aber eine 1190 die schon alle Kinderkrankheiten überstanden hat ....also eine der letzten Baujahre

Beiträge: 2

Vorname: Armin

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 15. März 2018, 17:05

...oder eine aus den ersten Baujahren nehmen, bei der alle Updates gemacht wurden, wie z.B. bei meiner (die geb ich aber nicht her :grins: ).

Meine ist Bj.2013 EZ 03/14 und nach Abarbeitung der Kinderkrankheiten (Anlasser, Hauptständer,...) läuft sie seither wie ne eins und ohne jegliches Problem (aktuell ca. 82000km)

LG Armin

Beiträge: 2 397

Vorname: Alexander 86.000km-04/2013

Wohnort: (.de) REG

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 16. März 2018, 12:27

......................
Meine ist Bj.2013 EZ 03/14 und nach Abarbeitung der Kinderkrankheiten (Anlasser, Hauptständer,...) läuft sie seither wie ne eins und ohne jegliches Problem (aktuell ca. 82000km)
Dito! 83.600km.... :grins: !

Beiträge: 191

Vorname: Jürgen

Wohnort: (.de) ST

KTM: 1090 Adventure

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 16. März 2018, 14:08

solch ein Laufleistung weckt Vertrauen , Hut ab !!!!!

Beiträge: 859

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 16. März 2018, 14:53

Da kann ich leider noch nicht mitreden, meine 2013er hat erst 75Tkm :grins:

Ähnliche Themen