Du bist nicht angemeldet.


 


  • »iruo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Vorname: Amel

Wohnort: (.de) KA

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Dezember 2017, 14:43

Geräusche bei der Gabel

Hallo,

am Freitag letzte Woche wurde meine SDR geliefert (neu).
Bin nur kurz in die Garage gefahren, und habe bemerkt wenn die Gabel vorne ''beansprucht'' wird sage ich mal, sprich wenn sie eintaucht habe ich ein leichtes ''klacken''.
Habe dann in der Garage, bei stehendem Motorrad (egal ob aus oder an) das Lenkrad runtergedrückt sodass die Gabel eintaucht, und habe da eben immer dieses ''klacken''.

Habt ihr das auch?
Ist das normal?
Oder sollte ich lieber mal zum Händler hier bei mir fahren und das checken lassen?

Gruß

iruo

Beiträge: 157

Vorname: Sascha

Wohnort: (.de) FD

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 11. Dezember 2017, 16:46

st normal geht nach ein paar 100/1000km weg hatte ich auch, kannst du in verschiedenen Themen hier nachlesen, ist kein Prob

Beiträge: 131

Vorname: Julian

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. Dezember 2017, 16:54

Das Geräusch habe ich leider auch .
Das geht nicht weg . Ich habe mich diesbezüglich schon mit KTM in Verbindung gesetzt .
Das habe ich als Antwort erhalten .

Es tut uns leid, dass Ihnen Ihre KTM Anlass zur Reklamation gibt. Bei uns im Haus sind bis dato keine Beschwerden seitens Endkunden oder unserer Händlerschaft bezüglich Geräuschen an der Gabel der 1290 Super Duke R 2017 aufgeschlagen. Den Schilderungen zufolge handelt es sich um vom Cartridge der Gabel verursachte Geräusche. Auf beiden Dämpferkolben sitzt ein federbelasteter Shim („Checkvalve“), welcher das Ansprechverhalten der Gabel auf den ersten Millimetern beeinflusst. Beim Einfedern wird dieser Shim gegen die Federkraft geöffnet und beim Ausfedern von der Feder wieder an den Dämpferkolben in seine Ruheposition gedrückt. Dieser Kontakt des Shim mit dem Kolben kann beim Ausfedern dann hörbar sein. Aus technischer Sicht ist das völlig unbedenklich und konstruktiv nicht anders umsetzbar.

  • »iruo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Vorname: Amel

Wohnort: (.de) KA

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. Dezember 2017, 16:58

Okay, dann bin ich „beruhigt“.
Wollte nur ausschließen das irgendetwas falsch Montiert wurde oder ähnliches.
Werde es jetzt mal die ersten 1000km beim einfahren verfolgen. Bei der 1000er Inspektion dann vielleicht mal ansprechen.

Vielen Dank für eure Antworten

5

Dienstag, 12. Dezember 2017, 04:21

Ich ebenfalls.
Nach knapp 20000 Kilometer kann ich mich dann doch entspannt zurück lehnen :ja:

Beiträge: 20

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BRA

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:57

Hatte das gleich Problem.
0 km gelaufen und die Gabel machte laute Klick Geräusche.
Ab zum Händler.
War nicht fachgerecht zusammen gebaut .

Kann passieren.
Sollte aber nicht .

Beiträge: 83

Vorname: Der Wanderer

Wohnort: (.de) HÖS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:56

Bei meiner ersten SD gab es keine Geräusche, alles perfekt.

Bei meiner zweiten SD macht die Gabel auch Geräusche. Hört man aber nur, wenn man langsam fährt, z.B. über Kopfsteinpflaster.

Hab das zweimal reklamiert, aber ohne Erfolg. Obwohl mein Händler sich sehr viel Mühe gegeben hat, bekam er dann doch von KTM inhaltlich die gleiche Aussage wie in Post 3: Alles normal. Manche machen Geräusche, manche nicht.

Aber man gewöhnt sich an alles, auch dem Dativ... :lautlach:

Beiträge: 131

Vorname: Julian

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. Februar 2018, 19:51

hey Leute , ich habe euch das Klackern mal aufgenommen . KTM meinte vor 2 Monaten das Geräusche von der Gabel völlig normal wären .
Das wäre Bauart bedingt . Mein Händler sagt da auch nichts zu , weil KTM meint es muss so .
Dieses Klackern hört man selbst bei 50 kmh . Das kann soch nicht so Laut normal sein oder ? was sagt ihr dazu ?
Gruß Julian

https://www.youtube.com/watch?v=Jh5v-CqFmLM

9

Montag, 5. Februar 2018, 19:56


Habe dann in der Garage, bei stehendem Motorrad (egal ob aus oder an) das Lenkrad runtergedrückt sodass die Gabel eintaucht....



Fahr nochmal hin. Die haben dir die Mühle falsch zusammengeschraubt.
2014 KTM 1290 Super Duke R

Beiträge: 29

Vorname: Chris

Wohnort: (.de) BER

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. Februar 2018, 22:29

genau so wie im video klackt meine auch!

11

Montag, 5. Februar 2018, 23:35

War bei meiner 15er R auch, wird nicht als Bug sondern als Serienstreuung in die Annalen der SD eingehen. Ich hatte damals den Eindruck, dass es vor Tourenstart heftiger, als nach Rückkehr war, also im warmen Zustand quasi verschwand. Bei den aktuellen Temperaturen solltest du dir da keinen Kopf machen.
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

Beiträge: 1 315

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Februar 2018, 07:40

@Naked Biker, schick doch deinen Link/Video mal an Andreas Vogt GL-Suspension und frage ihn, ob das so normal sein kann, da KTM behauptet das wäre Stand der Technik, was ich mir nicht vorstellen kann.
Ich hatte damals meine Gabel von meiner 1290 Superduke bei Andy Vogt überarbeiten lassen, da sie im Serienzustand völlig Banane war. Der Andy kennt sich mit der KTM Gabel hervorragend aus und wenn der dir sagt, dass ist so normal, dann ist das halt so, aber wenn nicht, kannst du dich auf seine Aussage berufen und die müssen Hand anlegen. Gruß Andreas

Mailadresse Andy Vogt: info@gl-suspension.de

:gute besserung:

Beiträge: 647

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) LB

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 6. Februar 2018, 08:05

sicher dass der Scheinwerfer nicht seinen Beitrag dazu leistet? Der Klappert auch da leicht schwimmend gelagert.

Beiträge: 45

Vorname: Douglas

Wohnort: (.de) BOR

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 6. Februar 2018, 09:18

@Naked Biker, schick doch deinen Link/Video mal an Andreas Vogt GL-Suspension und frage ihn, ob das so normal sein kann, da KTM behauptet das wäre Stand der Technik, was ich mir nicht vorstellen kann.
Ich hatte damals meine Gabel von meiner 1290 Superduke bei Andy Vogt überarbeiten lassen, da sie im Serienzustand völlig Banane war. Der Andy kennt sich mit der KTM Gabel hervorragend aus und wenn der dir sagt, dass ist so normal, dann ist das halt so, aber wenn nicht, kannst du dich auf seine Aussage berufen und die müssen Hand anlegen. Gruß Andreas

Mailadresse Andy Vogt: info@gl-suspension.de

:gute besserung:
Mein Fahrwerk ist von ihm überarbeitet und klackert genauso. Wernn er sagen würde es ist nicht normal darf er die gerne wieder abholen :D

Beiträge: 1 315

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:04

Es gab mal bei einigen, dass die Zentralmutter auf der Mitte der Gabelbrücke nicht ausreichend festgezogen war, was auch zu klackern geführt hat.

Beiträge: 45

Vorname: Douglas

Wohnort: (.de) BOR

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 6. Februar 2018, 14:50

Hast du gerade zufällig ein Wert?

Beiträge: 292

Vorname: Jörg

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 6. Februar 2018, 16:10

Standrohre ausbauen und einzeln drücken, dann weißt Du ob oder woher es kommt.

Beiträge: 1 315

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. Februar 2018, 06:32

Hast du gerade zufällig ein Wert?
»Monty« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monty« (7. Februar 2018, 06:42)


19

Mittwoch, 7. Februar 2018, 07:02

Wenn die Steuerkopf Mutter lose ist dann muss die Lenkkopf lagerung eingestellt werden, ob das jeder beherrscht bezweifle ich.
Ich trinke auf Gute Freunde

Beiträge: 45

Vorname: Douglas

Wohnort: (.de) BOR

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. Februar 2018, 08:00

Damit spiele ich nicht rum, aber so kann ich meinem Mechaniker schon mal was sagen - Falls ich ihm überhaupt damit belästige.
Das Klackern scheint ja normal zu sein :applaus: Aber Danke.