Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Baltus26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:47

Reklamation Lack 1290 SD-R 2.0

Hallo Gemeinde

Meine Frage ist ob jemand den Lack seiner 1290 SDR 2.O schon versucht hat zu reklamieren.

Ich habe mir im September eine schwarze 1290 SDR Baujahr 2017 nagelneu gekauft.

Hab es noch nicht einmal geschafft die 1000 Einfahr Kilometer dieses Jahr voll zu bekommen. Doch wenn ich mir den Lack am Tank anschaue kommt es mir vor das der Klarlack viel zu weich ist. Man sieht überall kleine minimale Kratzer. Ganz schlimm finde ich die PP Soziusabdeckung. Die braucht man noch nicht mal anschauen und schon ist das Ding verkratzt. Gewaschen habe ich die SDR noch nicht einmal bis jetzt. Hab scheu die Gute für die Winterpause sauber zu machen. Mir graust es was dann passiert.

Ich hatte schon einige Motorräder in den letzten 24 Jahren. Aber so extrem war es noch bei keiner anderen Maschine. Wenn ich zurück denke an meine 990 SDR war das damals kein Thema.

Kann es sein das der Klarlack nicht korrekt verarbeitet wurde oder nicht korrekt ausgehärtet ist.

Danke für Eure Kommentare.

Grüße Michi
Der liebe Gott er sprach zu mir.....Pommes.....Mayo.....Flaschenbier..... :grins:

Beiträge: 1 195

Vorname: Sascha

Wohnort: (.de) SLS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 19:11

Zitat

Hallo Gemeinde

Meine Frage ist ob jemand den Lack seiner 1290 SDR 2.O schon versucht hat zu reklamieren.

Ich habe mir im September eine schwarze 1290 SDR Baujahr 2017 nagelneu gekauft.

Hab es noch nicht einmal geschafft die 1000 Einfahr Kilometer dieses Jahr voll zu bekommen. Doch wenn ich mir den Lack am Tank anschaue kommt es mir vor das der Klarlack viel zu weich ist. Man sieht überall kleine minimale Kratzer. Ganz schlimm finde ich die PP Soziusabdeckung. Die braucht man noch nicht mal anschauen und schon ist das Ding verkratzt. Gewaschen habe ich die SDR noch nicht einmal bis jetzt. Hab scheu die Gute für die Winterpause sauber zu machen. Mir graust es was dann passiert.

Ich hatte schon einige Motorräder in den letzten 24 Jahren. Aber so extrem war es noch bei keiner anderen Maschine. Wenn ich zurück denke an meine 990 SDR war das damals kein Thema.

Kann es sein das der Klarlack nicht korrekt verarbeitet wurde oder nicht korrekt ausgehärtet ist.

Danke für Eure Kommentare.

Grüße Michi
Die Verarbeitung vom Lack speziell vom schwarzen ist unterirdisch..das Orange warum auch immer ist wesentlich besser..da gibt es die Probleme definitiv nicht

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk

Beiträge: 620

Vorname: Helmut

Wohnort: (.de) HI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 19:13

Was

soll man am Lack reklamieren ???? Soziusabdeckung an der 14ner habe ich folieren lassen trotz dem Kratzer (beim auf und absteigen einmal mit dem Stiefel berührt) , deswegen an der 17ner SDR keine Soziusabdeckung mehr. Tank PP Tankpads bzw. Quick Look Tankring Lack ist top. Ich würde den Lack evtl mal mit Politur versiegeln. :winke:
Das schwarz nun einmal sehr empfindlich ist ist wohl jedem klar. Deswegen bin ich auch von schwarz weg und habe die weiße SDR 2.0 genommen. Da ist Lack vom Tank nicht so Pflegeintensif. :Daumen hoch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nackedei 1290« (27. Dezember 2017, 19:20)


4

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 07:43

Die Sozius Abdeckung ist gar nicht lackiert. Das ist Plastik.
Den Rest kann man mal polieren.
Schwarz ist eh anfälliger für alles als andere Farben.
Gruß,
Chris

5

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 08:51

Ab und zu mit Wellpro polieren. Das hat gehelft... :grins:
Gruß vom Matze
Immer schön langsam, aber nicht überholen lassen.

  • »Baltus26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 08:55

Zitat

Die Sozius Abdeckung ist gar nicht lackiert. Das ist Plastik.
Den Rest kann man mal polieren.
Schwarz ist eh anfälliger für alles als andere Farben.
Meine Abdeckung ist lackiert ab Werk...... Wenn es nur mit polieren getan sein würde. Aber bei einem Neufahrzeug. Ich werde das auf jeden Fall zu Sprache bringen bei der 1000er Inspektion.
Der liebe Gott er sprach zu mir.....Pommes.....Mayo.....Flaschenbier..... :grins:

7

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 09:11

Die sind nicht lackiert ab Werk... Das wäre mir neu.
Ich musste aber auch genau gucken und habe meinen Lacker gefragt.
Gruß,
Chris

8

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 09:23

Die Soziusabdeckung ist nur gefärbter Kunststoff. Hatte meine bei der 14er lackieren lassen und mein Lackierer meinte schon, dass es ziemlich billig ausschaut für den Preis.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

Beiträge: 620

Vorname: Helmut

Wohnort: (.de) HI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 09:24

Die

Abdeckung ist nicht lackiert. Bei meiner Speed Triple 1050 war sie lackiert denn es gibt sie in verschiedenen Farben. Bei KTM gibt es sie nur in schwarz.

10

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 09:51

Hallo,
die Farbe spielt bei der empfindlichkeit keine Rolle, der Klarlack deckt diese ab.
Die Qualität ist dennoch unterirdisch. Heckabdeckung würde ich nur noch in Carbon vom Zulieferer nehmen, da klappt es mit der Qualität.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xralfx« (28. Dezember 2017, 09:58)


Beiträge: 232

Vorname: Ja

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 10:16

Bei meiner Weis/ Grauen ist der Lack super, habe nicht mal ein Tankpad drann. Die Heckabdeckung ist bei mir mit einem Kratzfesten Klarlack überzogen da fehlt auch nichts.

  • »Baltus26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 10:16

Dann haben mich die KTM Jungs echt geblendet. Sorry bin echt davon ausgegangen die Soziusabdeckung ist lackiert.

Naja dann werde ich mal meinen Lacker des Vertrauens mit einer Lackierung der Soziusabdeckung beauftragen.

Den Tank halte ich im Auge wie sich das so weiter entwickelt.
Der liebe Gott er sprach zu mir.....Pommes.....Mayo.....Flaschenbier..... :grins:

Beiträge: 620

Vorname: Helmut

Wohnort: (.de) HI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:11

Petzolds

https://www.petzoldts.de/ hat genug im Angebot dann klappt das auch mit dem schwarzen Lack. :winke:

14

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 14:29

Natürlich ist die Farbe unter dem Klarlack. Trotzdem sieht man kleine Kratzer auf schwarz eher, als auf weiss.
Gruß,
Chris

  • »Baltus26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Vorname: Michael

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 14:50

Danke für die Tipps

Ich verwende die Produkte von Meguiars. Damit bin ich seit vielen Jahren sehr zufrieden.

Ich habe mich nur über die Qualität gewundert bei dem Preis des Motorrads. In den letzten mehr als 20 Jahren und auch einiger neuen Motorräder die ich besessen habe hat es mich nur sehr gewundert.
Der liebe Gott er sprach zu mir.....Pommes.....Mayo.....Flaschenbier..... :grins:

16

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 15:02

Ich lasse meine jetzt mal im Frühjahr von einem Bekannten der KFZ Lackiermeister ist aufpolieren und versiegeln.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

Beiträge: 751

Vorname: Guido

Wohnort: (.de) BK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 29. Dezember 2017, 17:23

Ist so wie Chris schreibt, die gleichen Kratzer fallen bei weiß überhaupt nicht auf, bei orange ein bisschen und bei Schwarz sieht man die fatal. Liegt einfach dran, das reflektiertes Licht in den Kratzern bei schwarz den höchsten Kontrast hat. Und das ist prinzipiell herstellerübergreifend so. Vermute mal dass der Klarlack bei allen Farben der gleiche Ist. Bei meiner weißen SE kann ich mich nicht beschweren. Sieht alles gut aus. Aber bei meiner schwarzen Aprilia Mille, poliere ich mich auch immer dumm und dusselig. Hab da auch immer den Eindruck, das eine Berührung reicht und schon siehts wieder verschlissen aus. Es gibt deswegen im Automobilbereich spezielle " Nanolacke" die eine besonders widerstandsfähige Oberschicht haben , um z.b. die kleinen Microkratzer von Waschanlagen zu vermeiden. Da kann man ohne polieren 100 mal öfter durch die Waschanlage fahren ohne diese Bürstenschlieren zu bekommen Bzw. entsprechend weniger. Wäre schön wenn KTM sowas auch mal einsetzen würde. Gerade angesichts des Preises.
Aprilia RSV 1000 R "Tuono" 06
Aprilia RSV 1000 RR Factory 06
KTM Superduke 1290 Special Edition

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Topsound« (3. Januar 2018, 12:35)


18

Freitag, 29. Dezember 2017, 18:36

Meine Ersatzteile mal zum Lackierer gebracht und nun einmal drüber gefasst und es sieht aus wie uralt. Es ist zum .....
Bin am zweifeln ob ich die Teile nun dran baue oder ob ich mir ein anderes Farbkonzept überlege und alles 2x bezahle. War bei weiß / schwarz.
Weiß ist Top und Schwarz zum würgen nach dem berühren.
»Sensenmann« hat folgende Datei angehängt:
Heute ist ein guter Tag zum sterben!

19

Freitag, 29. Dezember 2017, 18:44

Alter, DAS würde ich aber reklamieren!
Sieht ja aus wie mit 1000er Schmirgelpapier drüber gewischt....
Polieren hilft nichts?
Gruß,
Chris

20

Freitag, 29. Dezember 2017, 19:12

Das ist schon nach der Reklamation und mit Klarlack überlackiert.
Heute ist ein guter Tag zum sterben!