Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »nitram79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Vorname: Martin

Wohnort: (.de) BL

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2018, 10:27

Steht nicht in der Bedienungsanleitung drin, dass sich der Wert erst innerhalb einiger Zeit (ca. 2 Minuten) aktualisiert.
Grund weil die Schwankungen während der Fahrt relativ groß sind und dadurch die Anzeige recht träge und verzögert ist.

Beiträge: 338

Vorname: Ossi

Wohnort: (.de) OS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. März 2018, 11:46

hi,
wir haben zum glück zwei fahrzeuge da kann mann mal vergleichen usw.
das schwanken um ein oder zwei balken wäre egal.
ABER
wenn der tank trocken ist zeigt die tankanzeige ein balken unter voll an. das hat nix mehr mit schwankungen zu tun.
besonders weil motorrad zwei das nicht macht.

gruß
andreas

Beiträge: 1 252

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. März 2018, 11:48

Bremsdruck und Tankanzeige :denk:

Beiträge: 852

Vorname: Wolfgang

Wohnort: (.at) S

KTM: 1190 Adventure R

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. März 2018, 11:55

Bremsdruck und Tankanzeige :denk:

Auf zwei verschiedenen Motorrädern.
Die mit Bremsdruck-Problem muss ja darauf warten, dass die andere wieder läuft. :zwinker:

Beiträge: 338

Vorname: Ossi

Wohnort: (.de) OS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. März 2018, 12:24

Benzinanzeige

hi,
könnt ihr mal euere benzinanzeige überprüfen ???
wir haben zwei 17er sdr 1290 . meine steht jetzt seit ein paar wochen wegen einer fehlerhaften anzeige da.
das komische ist jetzt habe gerade jetzt noch mal das motorrad von meiner frau überprüft und die macht jetzt das gleiche. (kommt gerade von aufspielen der evo map und rückruf)

egal welcher füllstand drin ist zeigt die anzeige einen balken unter voll an, dann nach ca 2-3 min den richtigen benzinstand.
bin mir zu 99 % sicher das es vorher nicht so war.

ich glaube das dieses verhalten mit der evo map / software zusammenhängt

edit mal ein video
https://www.youtube.com/watch?v=IWT2iraQll4

also bitte die einer 17er- haben ohne evo map einfach mal anmachen und schauen welcher benzinstand gezeigt wird.

schon mal besten dank
gruß
andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derossi« (8. März 2018, 12:33)


Beiträge: 613

Vorname: Dennis

Wohnort: (.de) VIE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. März 2018, 12:42

Ich bin mir ziemlich sicher, dass vorgestern nach dem tanken die Füllstandsanzeige komplett voll angezeigt hat. Der erste Balken verschwand nach ca. 25 km .

Beiträge: 341

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. März 2018, 13:14

Kann ich nachher mal nachsehen, hab ja auch seit Dienstag alle Updates und mind. 160 km seit dem letzten Tanken, also dürfte auf keinen Fall nur ein Balken fehlen.
Wenn es so wie bei dir ist, dass nach 2 min dauerhaft der korrekte Stand, also auch während der Fahrt angezeigt wird, wäre es doch dennoch ok.
Schlimmer fände ich wenn die 90% am Anfang des Videos stimmen und die 40% am Ende, die dann dauerhaft bleiben, falsch wären.
..:: Grüße, Tom

8

Donnerstag, 8. März 2018, 14:54

hi,
könnt ihr mal euere benzinanzeige überprüfen ???
wir haben zwei 17er sdr 1290 . meine steht jetzt seit ein paar wochen wegen einer fehlerhaften anzeige da.
das komische ist jetzt habe gerade jetzt noch mal das motorrad von meiner frau überprüft und die macht jetzt das gleiche. (kommt gerade von aufspielen der evo map und rückruf)

egal welcher füllstand drin ist zeigt die anzeige einen balken unter voll an, dann nach ca 2-3 min den richtigen benzinstand.
bin mir zu 99 % sicher das es vorher nicht so war.

ich glaube das dieses verhalten mit der evo map / software zusammenhängt

edit mal ein video
https://www.youtube.com/watch?v=IWT2iraQll4

also bitte die einer 17er- haben ohne evo map einfach mal anmachen und schauen welcher benzinstand gezeigt wird.

schon mal besten dank
gruß
andreas

Während der Seitenständer ausgeklappt oder der Not‑Aus‑Schalter ausgeschaltet ist, wird die Kraftstoffstandanzeige nicht aktualisiert. Wenn der Seitenständer eingeklappt und der
Not‑Aus‑Schalter eingeschaltet wird, erfolgt die nächste Aktualisierung erst nach 2 Minuten.

Beiträge: 341

Vorname: Tom

Wohnort: (.de) IK

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. März 2018, 16:16

Bei mir stimmt die Anzeige in jeder Konstellation die mit Ständer und Notaus ohne laufenden Motor zu bilden ist. Anzeige sagt halbvoll bei ca 160 km seit Volltanken. Es ändert sich auch nach 3 Minuten nichts.
Aktueller Softwarestand März 2018 mit original Mapping.
..:: Grüße, Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diginix« (8. März 2018, 18:05)


Beiträge: 338

Vorname: Ossi

Wohnort: (.de) OS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. März 2018, 19:13

so,
meine maschine ist wieder da. nach aufmerksam machen beim händler das evtl an der evo map/fehlerhaften auspielen usw liegt wurde die maschine noch mal von der software neu aufgesetzt .
jetzt zeigt die maschine den wirklichen benzinstand an :sensationell: :der Hammer: nach nur zwei wochen :crazy:
jetzt muß nur noch 01.04 auf dem tacho stehen :wheelie:

gruß
andreas

Beiträge: 109

Vorname: Julian

Wohnort: (.de) KLE

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. März 2018, 20:17

Hey mein Kumpel hat genau die selben Probleme , beim spinnt die Tankanzeige komplett . Sie zeigt an was sie grade will.

und Plötzlich bei mir seit Gestern auch , von jetzt auf gleich auf leer gesprungen ( 1 Roter Strich ) obwohl Tank halb voll ist .
Heute zeigte sie komplett voll an obwohl im Tank kaum noch Sprit drin ist .

Das ist doch Scheiße so . :motzki: Man kann sich auf jeden fall nicht drauf verlassen . Wenn es jetzt 1 strich Schwankung wäre gut , aber so ist doch blöd .

Beiträge: 961

Vorname: Kurt

Wohnort: (.de) TÜ

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 16. März 2018, 07:50

Hallo ,

da es sowas Früher nicht gab - hat unsereins weniger Probleme damit .

Beim Tanken setze ich den Tageskilometerstand zurück und nach 270 km

Landstrasse weiß ich - jetzt wird es Zeit !

Bei 320 km kommt die Tendenz zum Schieben sehr nah .

Davon abgesehen taugt meine Tankanzeige zumindest als Schätzeisen .

Habe sie aber auch schon - nach einem heftigen Sprung über eine Bodenwelle -

Auswechseln lassen müssen .

Gruß Kurt

Beiträge: 1 539

Vorname: Stefan

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 16. März 2018, 10:31

Durch die LAge des Sensors schwankt bei meiner die Restreichweite stark z.B.beim Bremsen und bergauf bzw bergab.
Ich tanke nach ca 250 km. das passt eigentlich immer, da ich max 2 % AB fahre.
VG
Stefan