Du bist nicht angemeldet.


 


  • »Andre07« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Vorname: André

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. Mai 2018, 19:23

Evotech Zubehörteile

Hallo Gemeinde!

Benötige ich für folgende Evotech Zubehörteile eine ABE?

Kühlerschutzgitter, Generatorschutz, Motorschutz, Kennzeichenhalter

Ich bin mir nur beim KZH das man nichts braucht.

Grüße

Beiträge: 4

Vorname: Holger

Wohnort: (.de) MG

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. Mai 2018, 20:39


Beiträge: 1 463

Vorname: Konrad

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. Mai 2018, 21:00

Teile

Komisch, ich wäre mir nur beim KZH nicht ganz sicher. Der muss bestimmte Kriterien erfüllen.

Der Rest geht ohne ABE.
Motto: Ich bremse auch für Trolle .... :crazy:
690 Duke R 5
990 SD-R Race

Beiträge: 107

Vorname: Torsten

Wohnort: (.de) PI

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. Mai 2018, 22:04

Moin.
Laut der letzten Polizeikontrolle benötigt man keine ABE für den Kennzeichenträger.
Hauptsache das Kennzeichen hält den Winkel von 30° ein.
Torsten

5

Dienstag, 22. Mai 2018, 11:36

Moin.
Laut der letzten Polizeikontrolle benötigt man keine ABE für den Kennzeichenträger.
Hauptsache das Kennzeichen hält den Winkel von 30° ein.
Torsten
...und die Restteile?

Beiträge: 480

Vorname: Ossi

Wohnort: (.de) OS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Mai 2018, 08:59

bei evotech sind es die orginalen die übernommen werden , blinker ,rücklicht
gruß
andreas

7

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:29

Zitat

Moin.
Laut der letzten Polizeikontrolle benötigt man keine ABE für den Kennzeichenträger.
Hauptsache das Kennzeichen hält den Winkel von 30° ein.
Torsten
...und die Restteile?
Noch nie Probleme gehabt außerdem braucht nicht alles eine ABE was ich anbaue z.B. Kupplungshebel. Das kann dir aber auch der TÜV/Dekra sagen. http://cloud.tapatalk.com/s/5b0534662aff…ntersuchung.pdf

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Beiträge: 1 463

Vorname: Konrad

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:15

Handhebel

Hallo Stefan, das habe ich auch lange gedacht, dass Handhebel wie der Kupplungshebel keine ABE benötigen.

Stimmt aber leider nicht. Wenn man Handhebel ohne ABE nimmt, dann verliert das ganze Mopped die ABE.

Da die Hebel bestimmten Kräften ausgesetzt werden und bei der Bremse auch absolut sicherheitsrelevant sind, brauchen sie in Deutschland eine ABE.
Wenn Du die nicht vorweisen kannst, bist Du fällig, falls ein Cop es genau nimmt. :der Hammer:
Deswegen kann man ja leider nicht einfach die günstigen Hebel aus Hong Kong einbauen, die ist in vielen schönen Farben gibt und die klapp- und längenverstellbar sind.


Und deshalb bezahlt man für einen Satz auch gute 150 €. :Daumen runter:
Motto: Ich bremse auch für Trolle .... :crazy:
690 Duke R 5
990 SD-R Race

9

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:32

Zitat

Hallo Stefan, das habe ich auch lange gedacht, dass Handhebel wie der Kupplungshebel keine ABE benötigen.

Stimmt aber leider nicht. Wenn man Handhebel ohne ABE nimmt, dann verliert das ganze Mopped die ABE.

Da die Hebel bestimmten Kräften ausgesetzt werden und bei der Bremse auch absolut sicherheitsrelevant sind, brauchen sie in Deutschland eine ABE.
Wenn Du die nicht vorweisen kannst, bist Du fällig, falls ein Cop es genau nimmt. :der Hammer:
Deswegen kann man ja leider nicht einfach die günstigen Hebel aus Hong Kong einbauen, die ist in vielen schönen Farben gibt und die klapp- und längenverstellbar sind.


Und deshalb bezahlt man für einen Satz auch gute 150 €. :Daumen runter:
Dann haben wohl alle in der letzten Kontrolle keine Ahnung gehabt weil die sich nur für den Bremshebel interessiert haben, wobei inzwischen alle großen Hersteller ne ABE für Brems und Kupplungshebel liefern obwohl eigentlich nur der Bremshebel das sicherheitsrelevante Bauteil in dem Fall ist.
Ich fahre keine Chinahebel.
Letzte Kontrolle wurde mit Bravour bestanden und ich hab vieles was nicht mehr Original ist :daumen hoch:

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Beiträge: 1 463

Vorname: Konrad

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:42

Hebel

Da hast du absolut Recht! :Daumen hoch:

Die meisten Cops wissen gar nicht, dass die Hebel eine ABE brauchen.

Und die deutschen Hersteller verkaufen meist zwei Modelle: eines Mit ABE für die Straße und eines ohne für die Rennstrecke.
Motto: Ich bremse auch für Trolle .... :crazy:
690 Duke R 5
990 SD-R Race

Beiträge: 213

Vorname: Jürgen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:50

Zitat

Hallo Stefan, das habe ich auch lange gedacht, dass Handhebel wie der Kupplungshebel keine ABE benötigen.

Stimmt aber leider nicht. Wenn man Handhebel ohne ABE nimmt, dann verliert das ganze Mopped die ABE.

Da die Hebel bestimmten Kräften ausgesetzt werden und bei der Bremse auch absolut sicherheitsrelevant sind, brauchen sie in Deutschland eine ABE.
Wenn Du die nicht vorweisen kannst, bist Du fällig, falls ein Cop es genau nimmt. :der Hammer:
Deswegen kann man ja leider nicht einfach die günstigen Hebel aus Hong Kong einbauen, die ist in vielen schönen Farben gibt und die klapp- und längenverstellbar sind.

Und deshalb bezahlt man für einen Satz auch gute 150 €. :Daumen runter:
Dann haben wohl alle in der letzten Kontrolle keine Ahnung gehabt weil die sich nur für den Bremshebel interessiert haben, wobei inzwischen alle großen Hersteller ne ABE für Brems und Kupplungshebel liefern obwohl eigentlich nur der Bremshebel das sicherheitsrelevante Bauteil in dem Fall ist.
Ich fahre keine Chinahebel.
Letzte Kontrolle wurde mit Bravour bestanden und ich hab vieles was nicht mehr Original ist :daumen hoch:

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hi,
Du hast vollkomen recht man braucht nur eine ABE für den Bremshebel die Kuplung ist egal !
Und das ist richtig so hatte da auch einmal ein TÜV problem...

Jürgen

Beiträge: 1 199

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:57

Hallo Stefan, das habe ich auch lange gedacht, dass Handhebel wie der Kupplungshebel keine ABE benötigen.

Stimmt aber leider nicht. Wenn man Handhebel ohne ABE nimmt, dann verliert das ganze Mopped die ABE.

Da die Hebel bestimmten Kräften ausgesetzt werden und bei der Bremse auch absolut sicherheitsrelevant sind, brauchen sie in Deutschland eine ABE.
Wenn Du die nicht vorweisen kannst, bist Du fällig, falls ein Cop es genau nimmt. :der Hammer:
Deswegen kann man ja leider nicht einfach die günstigen Hebel aus Hong Kong einbauen, die ist in vielen schönen Farben gibt und die klapp- und längenverstellbar sind.


Und deshalb bezahlt man für einen Satz auch gute 150 €. :Daumen runter:


Ist nicht ganz richtig nur fürn Bremshebel brauch man ne Zulassung fürn Kupplungshebel aber nicht. Es ist aber richtig das bei seriösen Herstellern beide Hebel ne Zulassung habe so hat man auch Ruhe vor unwissenden Cops.

Beiträge: 1 463

Vorname: Konrad

Wohnort: (.de) M

KTM: 690 Duke 5 R

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Mai 2018, 16:05

Hebel mit ABE

Okay, Danke Chris, das habe ich nun wieder nicht gewusst.

Bin davon ausgegangen, dass tatsächlich beide Hebel ABE benötigen. :rolleyes:
Motto: Ich bremse auch für Trolle .... :crazy:
690 Duke R 5
990 SD-R Race

Beiträge: 11

Vorname: Heinrich

Wohnort: (.de) D

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. August 2018, 19:04

Evotech Zubehör zur Ansicht

allo

Habe ein bisschen Evotech verbaut für die die es Interessiert hier mal ein paar Bilder.












15

Donnerstag, 16. August 2018, 20:03

Bunt gemischt von evotech IT und UK :Daumen hoch:

Für die Hinterachsmutter bin ich nicht mutig genug.