Du bist nicht angemeldet.


 


  • »uwi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Vorname: Uwe

Wohnort: (.de) KA

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Februar 2018, 20:17

Reifen Super Duke GT

Hallo zusammen hat jemand Erfahrungen mit dem Pilot Power 2ct

2

Sonntag, 4. Februar 2018, 21:36

Fragst du, weil du sie drauf ziehen willst oder dein Bike sie drauf hat?
Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

Beiträge: 79

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2018, 22:10

Ich bin den schon gefahren, aber nicht auf der GT.
Bei hohen Temperaturen fängt er an zu schmieren, also bei sehr sportlicher Gangart.
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche

4

Montag, 5. Februar 2018, 05:19

Hallo,

ich bin den schon gefahren, aber nicht auf der GT.
Bei niedrigen Temperaturen hatte der keinen Grip, also bei schlechtem Wetter. Auf dem selben Motorrad (690) waren der PiPo ohne Nummer und der PiPo3 um Welten überlegen. Ich habe diesen Mist sehr früh gewechselt.

Grüße
Zwengelmann

Beiträge: 1 285

Vorname: Andreas

Wohnort: (.de) BS

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Februar 2018, 06:36

@uwi123

Einen alten Michelin Pilot Power 2CT auf einer 1290 GT, kann doch nicht dein ernst sein?
Der Reifen war zu seiner Zeit, dass ist aber schon über 10 Jahre her, kein schlechter Reifen, aber heute gibt es deutlich bessere, auch unter den Tourensportreifen. :ja:
Der PiPo hat noch nie was für die Rennstrecke und sehr hohen Temperaturen getaugt, da wird er fast unberechenbar, hat sich bei mir immer so angekündigt, als ob er einen Platten bekommt, dann ist Vorsicht geboten. Bei einigen Rennstreckenanbietern ist er auch nicht mehr erlaubt, da mit dem Reifen einfach zu viele abgeflogen sind. Wenn du aber Geld sparen musst und eh nicht die volle Leistung deiner GT abrufst, kann man mit dem Reifen aber durchaus noch fahren. Gruß Andreas

:peace: den immer gestrigen PiPo Fans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monty« (5. Februar 2018, 07:12)


Beiträge: 1

Vorname: Heiko

Wohnort: (.de) LÖ

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Februar 2018, 15:58

Hallo erstmal :winke:

Ich bin neu hier, hab mir letzten Oktober ne 2016 GT gegönnt...

@uwi123

Hatte den PIPO 2 Ct auf meiner Mille gefahren. War für die Landstrasse ganz Ok, allerdings hat er sehr schnell abgebaut. Nach ca.1500km wurde der Vorderreifen sehr kippelig was beim umlegen auf der Bremse sehr irritiert hat. Mein Händler sagte mir auf Nachfrage, ich sei nicht der einzige, der das Problem so beschrieben hatte. Deshalb hab ich den Reifen auch nie mehr aufgezogen.

Hoffe das hilft...

Grüsse

Beiträge: 188

Vorname: Achim

Wohnort: (.de) MK

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Februar 2018, 16:20

Ich hatte schon 2 Abflüge mit PiPos.
Seit der Zeit keine Michelin mehr.
Gruß Achim

Beiträge: 925

Wohnort: keine Angabe

KTM: 1290 SD-R

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. Februar 2018, 17:31

Ich fahre ihn auf meiner SDR und bin super zufrieden
Gruß Nono

--------------------------------------------------
Das Leben ist zu kurz, um was Schlechtes zu fahren.

9

Montag, 5. Februar 2018, 20:23

Hallo,
vor vielen Jahren ohne Vorwarnung in einer Kehre auf ner R1 mit nem PiPo ansatzlos auf die Nase gefallen :Daumen runter:
Bis heute habe ich dafür keine Erklärung.

Danach nie wieder Michelin :nein:

Die letzten Jahre auf meinem Boxer immer nur Angel GT :zwinker:
Damit kam ich immer super zurecht – geschont wurde er jedenfalls nicht.
Allerdings hatte der Boxer auch deutlich weniger Wumms – mal sehen wie er auf der GT funktioniert :denk:

Bis denne
petroleur

10

Montag, 5. Februar 2018, 22:08

Ich hab auf meiner 2004er ZX-10R (das damalige Biest) vom Ur-MPP locker 12 Sätze durchgejagt und kann nichts schlechtes über den Reifen sagen.
Mag sein, daß es mittlerweile bessere Reifen gibt. Dennoch sind die Schluffen nach wie vor tolle und vor allen Dingen preisgünstige Reifen. Hatte auf der SDR auch schon einen Satz.

Und nur weils den ein oder anderen damit gewaffelt hat oder jemand damit Rutscher hatte, sagt das pauschal nichts über die Reifenqualität aus.
Manche vergessen, daß der Reibwert der Straße nicht immer gleich ist. Und in Kehren, Kreisverkehren etc. liegt gerne mal Dieselöl.
Vertrauen in den Reifen ist gut und schön. Hexen kann er aber auch nicht, wenn die Unterlage nicht passt.
2014 KTM 1290 Super Duke R

  • »uwi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Vorname: Uwe

Wohnort: (.de) KA

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Februar 2018, 13:26

OK

Danke erst mal

Werde wohl den Pirelli Diabolo Rosso 3 versuchen.

Berichte dann :wheelie:

Beiträge: 79

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Februar 2018, 20:23

Hier ist die Frage nach dem PP 2 ct gestellt worden und nicht nachdem PP :staun:
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche

13

Dienstag, 6. Februar 2018, 20:32

Hier ist die Frage nach dem PP 2 ct gestellt worden und nicht nachdem PP :staun:


Und weiter? Ist in der Mitte die selbe Gummimischung. Der 2CT ist am äußersten Rand etwas weicher.
2014 KTM 1290 Super Duke R

14

Dienstag, 6. Februar 2018, 21:50

Zitat

Und weiter? Ist in der Mitte die selbe Gummimischung. Der 2CT ist am äußersten Rand etwas weicher.
:ja: genau und ansonsten total identisch, der Nachteil beim 2 CT vorne bekommt man früher eine Kante an der Lauffläche die weiche Mischung kommt sehr spät an der Flanke was so den angestrebten extra Gripp fast wieder zunichte macht lediglich fährt er sich in neuem Zustand klein wenig "gschmeidiger" was wieder Fahrer die von Haus aus härtre Karkasenkonstruktionen bevorzugen als schwammig schmierig empfinden, Fahrer die eine Weiche Karkasse und hohe Eigendämpfung des Reifens lieben die empfinden das als Vorteil um den Grenzbereich kontrolliert sanft auch mal zu überfahren. Beim Hinteren ist es ähnlich da ist die weiche Mischung aber breiter der Übergang der Gummimischungen spürt man zum Teil was dann als schmierig und unruhiges Verhalten (Pendeln) kritisiert wird die aber die weiche Karkasse n bevorzugen ändern ihr Fahrweise ein klein wenig :sabber: dann kann man mit dem2 CT so richtig mit dem Gas aus den Ecken knallt dann rauchts auch mal und gibt schwarze Strichlein das macht Spaß :verliebt: geht auch mit dem normalen MPP aber mit weniger Rauch und Striche nur ist in Gegenden bsp Schwarzwald die Seitenflanke sehr schnell unten und neigt dann auch eher zu überhitzen in der Mitte bleibt dann noch einiges an Profil übrig :zwinker:
Deswegen fahre ich den Mpp den normalen günstiger und hält etwas länger vorne kann man ihn länger fahren bis er kippelig wird :driften:


:ja: ja ist ein alter Reifen aber er macht einfach Spaß zum Fahren und isst bei uns immer noch der meist verkaufte Reifen :sehe sterne:

:denk: Ist wie ne KTM entweder man mag ihn oder eben nicht :wheelie:

Beiträge: 79

Vorname: Rainer

Wohnort: (.de) B

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:14

Die weichen Flanken sind das Problem, dasselbe, es ist jedoch nicht das Gleiche.
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche

Beiträge: 14 022

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. Februar 2018, 23:33

OK

Danke erst mal

Werde wohl den Pirelli Diabolo Rosso 3 versuchen.

Berichte dann :wheelie:

Sehr gute Wahl! :Daumen hoch:

Beiträge: 4

Vorname: Gert

Wohnort: (.de) OP

KTM: 1290 GT

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 9. Februar 2018, 09:16

Ich habe die Pilot Power 2 Reifen auf meiner Triumph und auf meiner K 1300 R mehrfach gefahren und hatte nie Probleme. Sowohl auf der Triumph als auch auf der K 1300 hielten die PP2CT leider nie länger als max 4800 KM. Meiner Meinung nach hat Michelin nach dem PP2 keine Verbesserungen der Sportreifen mehr auf die Reihe gebracht. Die Reifen sind ein wenig in die Jahre gekommen und von daher würde ich immer zu neueren Modellen (Metzeler/Pirelli, Bridgestone oder Conti) zurückgreifen. Die letzten 2 Jahre hatte ich immer die Tourensportreifen, Metzeler Roadtec Z8 oder 01 aufgezogen und bin damit immer gut gefahren.

Ich bin neu in diesem Forum und warte auf Auslieferung meiner neuen SD GT...was wohl heute passieren soll :winke:
XJR 1300 39.393 KM

Speed Triple 48.786 KM

K 1300 R 89.672 KM

KTM 1290 SD GT...

18

Samstag, 10. Februar 2018, 14:33

Schon mal viel Spaß damit. :zwinker:
"Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

Ähnliche Themen